Alternativer Bärenpark Worbis
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

03.11.2021 Ferienprogramm: Jungwölfe auf der Jagd – Die erste Beute!

Herbstferienprogramm

Mi, 03.11.21, 10:00 Uhr:
Jungwölfe auf der Jagd – Die erste Beute! Klar, Wölfe sind hervorragende Jäger, aber auch das muss gelernt werden. Wie funktioniert die Jagd im Rudel? Wie wird ein Wolf zum erfolgreichen Jäger und wie sucht man eine gute erste Beute aus? Werdet mit uns selbst zu jungen Wölfen und lernt eure erste Jagd erfolgreich zu meistern!

Datum: 03.11.21
Beginn: 10:00 Uhr
Kosten: 5 € [zzgl Eintritt[
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 036074 2009 0

Weiterlesen ...

04.12.2021 Nacht der Wölfe

Wölfe bei Nacht erleben

Wölfe, sie zu verstehen heißt die Natur zu verstehen. Was können wir von ihnen lernen? Wie gehen wir mit ihnen um? Wo hören die Grenzen der Theorie auf? Erfahren Sie in unser „Nacht der Wölfe“, was Sie nirgendwo lesen können. Lernen Sie Wölfe als Lebewesen kennen, die so unterschiedlich und individuell sind, wie wir Menschen auch. 

Weiterlesen ...

05.12.2021: Bärenwinter

Fräulein Brehm

Bärenwinter mit Fräulein Brehms Tierleben

 17 Uhr Fr. Brehms Tierleben
Thema Bär
Vorprogramm: Was ist los im Bärenpark!

Anmelden bis 1.12.2021

Weitere Infos folgen in Kürze

Weiterlesen ...

13.11.2021 Nacht der Wölfe

Wölfe bei Nacht erleben

Wölfe, sie zu verstehen heißt die Natur zu verstehen. Was können wir von ihnen lernen? Wie gehen wir mit ihnen um? Wo hören die Grenzen der Theorie auf? Erfahren Sie in unser „Nacht der Wölfe“, was Sie nirgendwo lesen können. Lernen Sie Wölfe als Lebewesen kennen, die so unterschiedlich und individuell sind, wie wir Menschen auch. 

Weiterlesen ...

28.10.2021 Ferienprogramm: Wer schläft wie? - Vorbereitungen zur Überwinterung!

Herbstferienprogramm

Do, 28.10.21, 10:00 Uhr:
Wer schläft wie? - Vorbereitungen zur Überwinterung! Schlafen, Ruhen, Erstarren oder doch lieber wach bleiben? Wir erkunden mit euch die Schlafstuben der Tierwelt und erfahren wie sich die Tiere auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Wie schafft ein Bär es eigentlich solch große Höhlen zu bauen und findet ein Eichhörnchen im Winter wirklich jede versteckte Nuss wieder?

Datum: 28.10.21
Beginn: 10:00 Uhr
Kosten: 5 € [zzgl Eintritt[
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 036074 2009 0

Weiterlesen ...

30./ 31.10.2021: Entspannungsseminar: vom Bären lernen

Stressmanagement vom Bären lernen

Wie im Traum fallen sachte buntgefärbte Blätter zu Boden, tanzen auf im Kreise und heiter die Gasse hinab. Glitzernd reihen sich dicht gedrängt unzählig viele Wasserperlen auf den so filigranen Spinnennetzen. Und weiche Nebelkissen liegen auf den Wiesen, nur noch dumpf klingt das Dröhnen der Moderne. Wann haben Sie das letzte Mal innegehalten und diese kleinen Wunder der Welt auf sich wirken lassen? Wann hat der Stress des Alltags Ihnen diese bezaubernden Momente das letzte Mal gegönnt? Sie wissen es nicht? Dabei sind es genau solche Augenblicke, die dem Leben eine Balance geben, Augenblicke, in denen jeder er selbst sein kann, jeder Mensch sein kann- nicht Nummer oder Maschine. Wie kann die Gesellschaft funktionieren, wenn Sie nicht Mensch sein dürfen? Wenn Natürlichkeit durch Hektik, Stress und Erschöpfung verdrängt wird – was bleibt dann noch?

Weiterlesen ...

Adena

Wölfin Adena

Adena, geboren 07.05.2006

Adena sah ihrer Mutter auf den ersten Blick sehr ähnlich. Auch ihre Ohren waren makellos. Auf den zweiten Blick allerdings fiel dem geübten Auge schnell die leicht dunklere Fellschattierung auf. Seit sich Shiara von der Position der Leitwölfin zurückgezogen hat, konkurrierte Adena mit ihrer Schwester Ayla um die höchste Position der weiblichen Wölfe. Eine lange Weile hatte sie bereits die Rolle als Chefin inne und zeigte sich dabei sehr bestimmend und tyrannisch.

gestorben 2021

Ais

Wolf Ais

Ais, geboren 07.05.2006

Der körperlich kräftigste Wolf des Rudels Ais war zugleich der tapsigste. Als leidenschaftlicher Bärenpo-Zwicker begab er sich dabei häufig in Gefahr und hat den „Ernst des Lebens“ nie so richtig begriffen.  Von seinen Geschwistern wurde er deshalb so manches Mal gemobbt. An seinen zwei zerknautschten Ohren konnte man Ais sehr schnell von den übrigen Wölfen im Wald unterscheiden.

gestorben 2019

Akela

Wolf AKELA

Akela, geboren 07.05.2006

Mit seinem grau gefärbten Fell unterscheidete sich Akela auffallend vom Rudel. Er war zudem wesentlich schlanker gebaut als Ais und hatte nur ein Knickohr. Auch im Wesen unterschieden sich beide Brüder deutlich voneinander. So ging Akela  mit mehr Ernsthaftigkeit und Bedacht durch das Leben. Außerdem begann er nur ganz selten einen Streit. Bei Rangeleien jedoch machte er auch gerne mal mit.

gestorben 2020

Allgemeine Hinweise

Katja

Kleidung:
Unbedingt wetterfeste Kleidung, da wir bei unseren Erkundungen überwiegend draußen unterwegs sind (stabile Schuhe, robuste Jacke, geeigneter Sonnenschutz).

Verpflegung:
Besonders an heißen Tagen unbedingt ausreichend Wasser mitbringen. Nach den Programmen haben alle Klassen die Möglichkeit, sich im hauseigenen Bären-Bistro zu stärken (nicht im Preis enthalten).

Inklusion:
Durch zahlreiche Anpassungen zur behindertengerechten Ausstattung des Parks sind auch Gäste mit körperlichen und geistigen Einschränkungen herzlich willkommen. Leider sind den Anpassungen natürliche Grenzen gesetzt, wie zum Beispiel die Steigung im Gelände. Dafür steht unser Bärmobil zur Verfügung, welches im Vorfeld reserviert werden kann.

Klassengröße & Kosten:
Um dem pädagogischen Aspekt gerecht zu werden, empfehlen wir eine maximale Klassengröße von 25 Personen. Bei Klassengrößen über 25 Personen bitten wir um Rücksprache. Für alle angegebenen Programmpunkte gilt ein Komplettpreis (eine Themenführung + Tagesticket Bärenpark) von 15€ pro Schüler*in. Für 2 Begleitpersonen pro Klasse ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich frühestmöglich mit Gruppengröße, Altersgruppe und Verpflegungswünschen an.
Telefon: 036074 20090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So finden Sie uns:
Unser Park liegt inmitten des idyllischen Eichsfeld. Bei der Anreise mit Auto oder Bus verfügen wir über ausreichend kostenlose Parkplätze.

Anreise mit dem Auto:
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49
37339 Leinefelde-Worbis

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnhof Leinefelde: mit der Buslinie 1 bis zur Haltestelle Worbis (ZOB). Von hier erreichen Sie den Alternativen Bärenpark nach ca. 13 Minuten Fußweg.

Jede Klasse muss von mindestens einer erwachsenen Aufsichtsperson begleitet werden. Die Aufsichtspflicht liegt während des gesamten Aufenthaltes im Alternativen Bärenpark Worbis bei den Eltern bzw. den begleitenden Erwachsenen.

Weiterlesen ...