Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Live und digital | Bärenrettung von A - Z

Wie läuft eine Bärenrettung ab?
Weiterlesen: Wie läuft eine Bärenrettung ab?

Unterwegs oder bequem vom Sofa – egal wo Ihr seid, unsere Online Events könnt Ihr von überall beiwohnen, live und interaktiv. Unsere Experten – in diesem Fall Rüdiger Schmiedel und Bernd Nonnenmacher - plaudern aus dem Nähkästchen und teilen mit Euch exklusive Geschichten und Hintergrundinformationen. Am 14. Oktober geht es um das Thema Bärenrettung. Gemeinsam haben Rüdiger Schmiedel und Bernd Nonnenmacher zahlreiche Rettungseinsätze erfolgreich gemeistert. Von der abenteuerlichen Rettung dreier Bärenwelpen aus Albanien über einem Marathonritt nach Südspanien um einen Zirkusbären vor dem sicheren Tod zu bewahren bis zur von der Polizei eskortieren Überführung einer Wildbärin – und ganz zu schweigen vom Einsatz im Kriegsgebiet der Ukraine: die Beiden haben ein schier unerschöpfliches Potpourri von Erfahrungen. Daher sind sie die idealen Referenten wenn es um die Frage geht, wie läuft eine Bärenrettung überhaupt ab, von der Planung bis zur Durchführung?

Weiterlesen ...

Moment der Woche KW 40 | DAGGI und PARDO

PARDO und DAGGI
Weiterlesen: PARDO und DAGGI

Wenn diese zwei ehemaligen Zirkustiere ihr Bär-Sein genießen erwärmen sich nicht nur unsere Herzen, sondern dann wird auch schnell ein Moment der Woche daraus. In KW 40 hatte Hildegard Pannen das perfekte Timing für diesen bezaubernden Augenblick zwischen DAGGI und PARDO.

Weiterlesen ...

LAURA Kolumne 02.10.2022

Bärin LAURA
Weiterlesen: Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,

es liegt was in der Luft. Seit ein paar Tagen weht mir immer wieder ein seltsamer Geruch um die Nase. Fremd riecht er, aber auch ein bisschen vertraut. Irgendwo hinter dem Hügel muss ein neues Tier eingezogen sein. Aber was das für ein Tier sein soll, weiß ich wirklich nicht. Rätselhaft. Um mehr zu erfahren, habe ich mich näher an das Bärsonal herangeschlichen, meine Plüschohren auf Empfang gestellt und ihren Gesprächen gelauscht. Ich bin ja von Natur aus nicht neugierig, muss aber schließlich informiert sein. Von einem „Luchs“ war da die Rede. Von Luchsen habe ich schon einmal gehört, meine Artgenossen im Schwarzwald wohnen mit einigen zusammen. Ich aber habe noch nie einen Luchs gesehen. Auch jetzt, wo mir sein Geruch ständig um die Nase weht, kann ich keinen Blick auf ihn erhaschen. Wir Bären können zwar hervorragend riechen und hören, Adleraugen haben wir aber nicht. Naja, ich werde schon noch herausfinden, was es mit diesem Luchs auf sich hat. Im Moment habe ich wichtigeres zu tun. Schließlich muss ich mir noch die letzten Fettreserven für die Winterruhe anfuttern. Passend zur Jahreszeit bekommen wir im Moment viele leckere Nüsse. Da hat man viel zu tun, schließlich muss jede einzelne Nuss aufgeknackt und der Kern sorgfältig mit den Lippen aus der Schale gepuhlt werden. Das ist ganz schön mühselig, kann ich Euch sagen. Außer natürlich, man macht es wie PEDRO und frisst die Nüsse gleich mit Schale, ohne Puhle .Aber das finde ich ausgesprochen ungehobelt.

Bis bald,
Eure Laura

 

 

 

14.10.22 Bärenrettung von A bis Z  |

Online

"Oh wie schön, die haben wieder einen Bären gerettet!" Doch was steckt alles dahinter? Erfahren Sie, welche Hürden es aus dem Weg zu räumen gilt, bevor wir geschundene Wildtiere in unseren Refugien aufnehmen.

mehr...

Termine

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.