Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Event | Das war unser Bärenwinter!

Weiterlesen: Bärenwinter 2022
Bärenwinter 2022

Einen bärenstarken 2. Advent verbrachten die Besucher_Innen im Alternativen Bärenpark Worbis. Umrahmt vom Duft der frischen Waffeln, hausgemachter veganer Pizza, feinem Grillgut sowie selbstgemachtem Langos genossen die kleinen und großen Zweibeiner den Tag in unserem verschneiten Wildtierrefugium. Neben der liebevollen Versorgung mit Speis und Trank gab es die Möglichkeiten, Weihnachtsdeko zu basteln und/oder bei der Tombola etwas zu gewinnen. Nach dem Öffnen des Adventstürchens auf der Holzterrasse unterhalb des Bistros Bärenbilck um 14:00 Uhr, folgte 15:00 Uhr eine Märchenstunde für Kinder. Im Anschluss sorgte Fräulein Brehms Tierleben für ein Theatererlebnis der anderen Art. Informativ und gleichermaßen unterhaltsam gab es eine Vorstellung zum Thema Wolf.

Um 17:00 Uhr fand die diesjährige Bärenweihnacht ihren Abschluss mit einer Fackelwanderung durch den winterlichen Bärenwald, begleitet von alten Sagen über Wolf, Wald und Bär. Wir bedanken uns bei allen Gästen für das familiäre Flair und wünschen noch eine bärsinnliche Vorweihnachtszeit!

 

Weiterlesen ...

LAURA Kolumne 04.12.2022

Weiterlesen: Bärin LAURA
Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,
damit hab ich nun wirklich nicht gerechnet. Ist ja auch kein Wunder. Gerade noch sind POPEYE und ASUKA durch die Anlage gesaust, haben gebuddelt, Büsche zerstört und sind auf die Bäume geklettert. Und jetzt plötzlich sind sie wie vom Erdboden verschluckt. Auch das Bärsonal guckt ganz verblüfft. Offenbar haben auch die nicht damit gerechnet, dass die jugendlichen Vandalen sich in ihrem ersten Winter hier zur Winterruhe zurückziehen. Genug Fettreserven haben sich die beiden ja angefressen. Vor allem POPEYE mit seinen 200 kg. Das dürfte für ein paar Wochen reichen. Ich bin wirklich gespannt, wie lange sie durchhalten.
Bis bald,
Eure Laura

  

LAURA Kolumne 27.11.2022

Weiterlesen: Bärin LAURA
Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,
boah, ist das anstrengend im Moment! Ständig fallen mir die Augen zu. Dabei muss ich doch noch meine Winterruhehöhle weiterbauen. Das ist gar nicht so leicht, weil mir PEDRO immer wieder dazwischenfunkt. Ständig steckt er seine neugierige Nase in meinen Höhleneingang, um zu schauen, was ich so mache. Es nützt auch nichts, ihm kräftig eine zu tatzen. Ab und an schlurfe ich noch einmal zur Fütterung und nasche die eine oder andere Kleinigkeit, aber so richtig Hunger habe ich nicht mehr. Bei Euch ist das ganz anders, habe ich gehört. Sowohl das Bärsonal als auch die Zaungucker reden nur noch über das Essen. Es geht um Kekse und Kuchen backen, festliche Weihnachtsmenüs, Vorräte einkaufen, Weihnachtsmärkte und Schokolade naschen. Ich will ja nicht lästern. Aber ob es so klug ist, im Winter so viel zu futtern, obwohl man gar keine Winterruhe hält? Die Vorratsröllchen gehen doch nie wieder weg. Auch bei uns im Park wird es am nächsten Wochenende weihnachtlich. Es gibt jede Menge Leckereien, Theater und Geschichten für Klein und Groß und auch sonst viel zu erleben. Vielleicht schau ich auch mal, was so los ist. Aber nur, wenn ich nicht zu müde bin.
Bis bald,
Eure Laura

  

08.12.2022 Kanadische Bärenwelt mit Reno Sommerhalder

Online

Reno Sommerhalder verbrachte zahllose Stunden in der Natur Kanadas und beobachtete und studierte das Verhalten von Braunbären, Schwarzbären und Eisbären. Seien Sie gespannt auf faszinierendes Bildmaterial und persönliche Anekdoten vom Bärenspezialist.

mehr erfahren

Termine

  • 01.12.2022…
    1-24. Dezember | Bärenstarker Adventskalender
  • 14.02.2023…
    14.02.23 11:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien
  • 17.02.2023…
    17.02.23 13:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.