Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

Moment der Woche KW 12 | ASUKA und POPEYE

Weiterlesen ...

In Kalenderwoche 12 sorgen ASUKA und POPEYE für den ganz besonderen Moment im Alternativen Bärenpark Worbis. Aus der Vogelperspektive konnten wir die beiden Jungbären beim ausgelassenen Toben filmen. Besonders angesichts ihrer bewegten Vergangenheit [Streichelzoo, Krieg] freuen wir uns sehr darüber, sie so unbeschwert zu erleben.

Welche ähnlichen Augenblicke habt ihr hier in unserem Tierschutzprojekt erlebt? Teilt sie doch mit uns und sendet eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr wollte mehr über ASUKA und POPEYE erfahren? Dann werft doch einen Blick in die Tierprofile.

Weiterlesen ...

POPEYEs Bauprojekt

Weiterlesen ...

Kaum zurück aus der Winterruhe und schon voller Tatendrang: Jungbär POPEYE [2022 aus der Ukraine gerettet] hat sich mit ganzem Körpereinsatz einem neuen Bauprojekt hier im Alternativen Bärenpark Worbis gewidmet. Und dies leider erfolgreich, denn er hat ein doch recht großes Loch zwischen seiner Anlage und den Nachbarn DAGGI, PARDO und DORO gebuddelt. Nichts gegen Vergesellschaftung und natürliche Beschäftigung, aber so war das nicht geplant…

Weiterlesen ...

POPEYEs Blog | Episode 8 – Mäusejagd

Weiterlesen ...

Ach, ist das schön wieder wach und draußen zu sein. Die Vögel singen, die Pflanzen wachsen und meine ASUKA und ich flitzen und klettern natürlich durch den Bärenwald. Das macht hungrig kann ich euch sagen! Also habe ich mich direkt auf die Waage gesetzt, damit das BÄRsonal checkt, wie dünn ich geworden bin und etwas zu Essen gebrauchen kann. 177kg sagten sie dann und freuten sich. Aber Futter, nein Нічого!

Also bin ich selbst auf Futtersuche gegangen. Ich kann es euch gar nicht so gut erklären, aber meine Nase hat einen Geruch aufgespürt, der mir bekannt vorkam. Dann hat irgendwas in mir gesagt, ich solle an den Baumwurzeln buddeln. Ich buddele sehr gerne, müsst ihr wissen, also habe ich nicht zweimal darüber nachgedacht. Kaum habe ich angefangen und zack, plötzlich kam der bekannte Geruch in Form einer Maus zwischen den Wurzeln hervor gehuscht. Ein, Zwei, Dreimal habe ich sie um den Baum gejagt und dann mit meiner Tatze gefangen und verspeist. Das hat vielleicht einen Spaß gemacht. Für die Maus sicherlich nicht, aber lecker war sie.

Haut in die Tatzen,
Euer POPEYE

29./30.06.24 ab 10:00 Uhr | Bärenpark wird Festivalkulisse!

CHARITY

Der Sommer rockt im Bärenpark! Von Hardrock bis Lagerfeuerklänge verwandeln Kultbands wie Flyswatter und Glutsucht die Festwiese in ein Open Air für die ganze Familie. 

mehr erfahren

Termine

  • 08.06.2024…
    Führung durch den Bärenpark | Langer Tag der Natur
  • 23.06.2024…
    kostenlose Führung für Familien | Ferienwoche 1
  • 25.06.2024…
    Ferienprogramm | Kleines Wolfs 1x1

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.