Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Dein bärenstarkes Bild! Fotos für den Bärenkalender 2020

Kein Wettbewerb, sondern Fotos von Fans für Fans!
Weiterlesen: Kein Wettbewerb, sondern Fotos von Fans für Fans!

Ihr wart in den vergangenen Monaten fleißig und habt in den beiden Alternativen Bärenparks in Worbis und im Schwarzwald tüchtig Bären, Wölfe und Luchse fotografiert? Gerne würden wir Eure Motive ansehen und sie eventuell für den Bärenkalender 2020 verwenden! 3.000 Stück werden davon gedruckt. Sie gehen an Bärenfreunde in ganz Deutschland und über die Grenzen des Bundesgebiets hinaus. Hoch im Kurs sind vor allem Aktionsfotos vor natürlichem Hintergrund zu unterschiedlichen Jahreszeiten.
Selbst wenn es Eure Fotos nicht in die exklusive Auswahl der 24 Motive für den Kalender schaffen. Die Motive lassen sich sehr vielseitig zum Wohl unserer Bären verwenden – für...

Weiterlesen...

Es ist Winter im Bärenwald!

Lieblingszeit von Wölfen wie MILAN: Winter!
Weiterlesen: Lieblingszeit von Wölfen wie MILAN: Winter!

Heute ist der Winter auch in Worbis angekommen. Schon seit ein paar Wochen überlassen die Bären hauptsächlich den Wölfen die Anlagen. Einzig die Braunbären MAX  und CONNY begeben sich dieser Tage vor ihre Höhle. Sowohl die alten Grauwölfe MILAN und MINA, als auch das Timberrudel um AIS scheinen besonderen Gefallen an der leichten Schneedecke zu finden. Eine gute Zeit also, um die Tiere zu beobachten.

Wer weiß, wie lange die weiße Pracht noch liegen bleibt?

 

Kleiner Erinnerung: Noch bis zum 28. Februar gilt freier Eintritt für alle Hunde!

Weiterlesen...

LAURA Kolumne 07.12.2018

Bärin LAURA
Weiterlesen: Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,

endlich Ruhe! Stellt Euch vor: da will man sich endlich mal ausschlafen, wo nun die Tage kürzer und ruhiger werden und dann das: Schmatzen! Den ganzen Tag! Morgens: Schmatzen, mittags: Schmatzen, abends: Schmatzen.  Schmatzen, Schmatzen, Schmatzen! Ich habe versucht, mir meine sensiblen Puschelohren mit den Tatzen zu zuhalten. Es hat nichts genutzt.  Immer noch habe ich es gehört: dieses Nerv tötende Geräusch. Es war zum Bäume umschubsen! Jetzt endlich ist Stille. Ich weiß auch ganz genau, wer da die ganze Zeit so geschmatzt hat…PARDO. Der arme Kerl hatte aber auch einiges nachzuholen.  Während wir anderen Bären uns...

Weiterlesen...