Alternativer Bärenpark Worbis
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Parkbesuch möglich

Unser Park hat aktuell von 10-18 Uhr geöffnet.
Folgende Auflagen sind zu beachten:

  • Maskenpflicht nur im Kassenhaus und im Imbiss
  • Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutzregeln
  • Bistro Bärenblick mit Außenverkauf geöffnet. Innenraum zum Verzehr geöffnet mit mit 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet)
  • Keine Voranmeldung erforderlich
  • Keine Kontaktnachverfolgung für Besuche
  • Keine Maskenpflicht im Freigelände

Es kann immer zu kurzfristigen Änderungen kommen. Bitte Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage, Facebook oder Instagram.

Am 1. Juni ist Kindertag

Weiterlesen ...

Da die Corona-Pandemie auf vor den kleinsten nicht Halt gemacht hat möchten wir den Kindern an IHREM besonderen Tag eine Freude machen.
Jedes Kind bis 14 Jahre bekommt am 1. Juni im Projekt Worbis freien Eintritt. Außerdem bekommt jede Familie die für mindestens 20 Euro im Imbiss Einkauft eines unseren exklusiven KIDS-MENÜS Gratis.
Wir und unsere tierischen Bewohner freuen uns sehr auf euren Besuch.

Weiterlesen ...

KATJA und PEDRO

Weiterlesen ...

Hier sieht man mal wieder, wie unterschiedlich und charakterstark Bären sind. Denn sein schon so oft erprobter Charme hilft PEDRO bei KATJA ganz offensichtlich nicht. Die einstige Zirkusbärin lässt sich von dem viel größeren und körperlich überlegenen Bärenmann nicht beeindrucken. Sie teilt aus und macht ganz deutlich ihren Standpunkt klar. Schließlich steigt PEDRO ein ganz besonderer Duft in die Nase. Denn wenn es etwas gibt, was der 400 Kilo-Bär allem anderen vorzieht, dann ist das Fleisch.

#tiermanagement – es ist enorm wichtig, dass Tiere von Zeit zu Zeit die Anlagen wechseln, neue Gerüche und vor allem auf andere Tiere treffen. Besonders für ehemalige Zirkus- und Zoobären ist dies besonders hilfreich, um gegen Stereotypien zu lindern.

Wildkater wieder in Freiheit

Wildkatze
Weiterlesen: Wildkatze

Donnerstagabend, 20 Mai 2021 am Waldrand im Kyffhäuserkreis: wir öffnen die Transportbox und es dauert einen Augenschlag, bis der Wildkater – von unseren Tierpflegern liebevoll Bert genannt – in die Freiheit zurückkehrt. Vor einigen Wochen wurde er an dieser Stelle gefunden, desorientiert, stark abgemagert und in einem kritischen Zustand. Die Behörden des Kyffhäuser Kreises übergaben und den Vierbeiner.

Dies ist leider kein Einzelfall. Aktuelle befinden sich auch Wildkatzenwelpen in unserer Obhut, deren Mutter tot aufgefunden wurde. Sie können allerdings erst in die Natur entlassen werden, wenn sie groß sind. Was eine ganz schöne finanzielle Belastung darstellt, da die kleinen Wildtiere einen Bärenhunger haben und betreut werden müssen. Dies muss zwingend fachlich geschehen, da eine zu große Nähe zum Menschen eine Gefahr für eine erfolgreiche Auswilderung darstellt.

Fast täglich bekommen wir Hilferufe bezüglich verletzter oder verwaister Wildtiere. Dabei werden Tiere oftmals fälschlicherweise als Waisen angesehen. Oftmals befindet sich die Mutter noch in der Nähe. Daher weisen wir nachdrücklich darauf hin:

-Nehmt niemals ein Tierkind aus der Natur mit nachhause-
-Beobachtet lediglich die Situation und verständigt fachkundige Personen-

Die Auswilderungsaktionen sind ein wichtiger Beitrag für den Artenschutz und bilden bereits erste Erfolge der Kooperation zwischen dem Thüringer Umweltministerium und unserer Stiftung. In Zusammenarbeit mit dem Ministerium entsteht derzeit eine Erweiterung unseres Kompetenzzentrums, die auch als Auffang- und Auswilderungsstation für kleine Canivoren wie der Wildkatze angedacht ist.

Bert hatte Glück und lebt jetzt wieder in der freien Natur. Wir wünschen dem Wildkater alles Gute und hoffen, dass er in Zukunft nicht wieder auf Menschen treffen muss.

 

Weiterlesen ...

23.10.2021 Herbstkatzen - Faszination Samtpfoten

Herbstkatzen - Faszination Samtpfoten

Online-Event

Kaum ein anderes Tier in unseren heimischen Wäldern ist leiser, anmutiger und geschickter als der Luchs oder die Wildkatze.

Jetzt anmelden und dabei sein

Bärenkalender 2022

 
 
 

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: