Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

LAURA Kolumne 01.05.2022

Bärin LAURA
Weiterlesen: Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,
ach ja, nun ist er da, der Wonnemonat Mai. Und was soll ich Euch sagen: mir ist auch schon eine ganze Weile ziemlich wonnig zumute. Erst habe ich mich ja noch ein wenig geziert, aber schließlich war die Versuchung doch zu groß. Schwuppdiwupp saßen PEDRO und ich gemeinsam im Teich und plantschten quietschvergnügt miteinander. PEDRO kann man viel Schlechtes nachsagen, aber plantschen kann er wie kein zweiter. Nach dem Bad haben wir uns sogar eine Portion Fleisch geteilt. Friedlich Nase an Nase, ganz ohne Brummen und Schlagen. Die Kuschelhormone haben uns beide fest im Griff. Das wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben. Schließlich kann die Paarungszeit bei uns Bären bis in den Juni hinein andauern. DAGGI und PARDO scheinen sich gerade auch bestens zu verstehen. Alle Nase lang sehe ich sie am Hügel spielen. Dabei nutzt DAGGI es ganz schön aus, dass PARDO kaum etwas sehen kann. Duckt sich einfach weg, wenn er sie mit der Tatze schubsen will, so dass der Schlag ins Leere geht. Aber es scheint ihm trotzdem einen Riesenspaß zu machen. Ich hoffe, Ihr habt es auch schön kuschlig.
Bis bald,
Eure Laura

 

 

Tiermanagement | Anlagensicherung

Weiterlesen ...

Das Ende der Quarantänezeit für die beiden ukrainischen Bärenwelpen ASUKA und POPEYE rückt immer näher. Daher arbeiten wir mit Hochdruck daran, die Anlage „welpensicher“ zu machen. Denn seit es unser Wildtierrefugium im Eichsfeld gibt, hat noch kein Jungbär den Bärenwald bewohnt. Bereits jetzt legen die kleinen Vierbeiner einen bemerkenswerten Tatendrang an den Tag und zudem sind sie sehr neugierig. Wenn sie einmal in den Freianlagen sind, wird jeder Stein umgedreht, jeder Winkel untersucht, jeder Zentimeter Zaun getestet. Sie werden graben, kratzen, klettern.

Um letzteres, das Klettern, kümmert sich gerade der Baumkletterer Matthias Walz. Im ehrenamtlichen Einsatz prüft und bearbeitet er die Bäume in Zaunnähe, damit ASUKA und POPEYE gefahrlos nach Herzenslust klettern können und die Sicherheit für Mensch und Tier gewährleistet ist.

HINTERGRUND | Besonders Jungbären klettern gern und viel auf Bäume. Meistens bleibt Bären in Gefangenschaft die Möglichkeit versagt, ihre Kletterkünste zu entwickeln. Tiere aus Zirkussen, Zoos oder Tierparks können dies also in der Regel nicht so gut wie ihre wildlebenden Artgenossen. Wir möchten hingegen den Jungbären die Chance bieten, die Bäume erklimmen zu können.

Daher bedanken wir uns von ganzen Herzen für das ehrenamtliche Engagement von Matthias Walz!

Weiterlesen ...

Besuch von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow

Weiterlesen ...

Der Ministerpräsident vom Freistaat Thüringen, Bodo Ramelow, war heute zu Gast bei uns im Alternativen Bärenpark Worbis. Er ist Pate des Braunbären PEDRO, der in unserem Wildtierrefugium im Eichsfeld lebt.

„Ihr sollt wissen, dass die Landesregierung nicht nur weiß, dass es den Alternativen Bärenpark Worbis gibt, sondern auch was für eine wertvolle Arbeit ihr leistet.“
Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen

Weiterlesen ...

09.07. Bärenreport | LAURA

Online

Wie staunte man damals, als plötzlich zwei junge Braunbären durch den Harz stolperten. Woher sie kamen wusste niemand. Freuen Sie sich auf  feinste Bärenpark-Anekdoten um unsere dienstälteste Bärin der STIFTUNG für BÄREN.

mehr erfahren

Termine

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.