Alternativer Bärenpark Worbis
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Parkbesuch mit offiziellem Negativtest möglich

 

Unser Park hat aktuell von 10-18 Uhr geöffnet.
Folgende Auflagen sind zu beachten:

  • Vorlage eines aktuellen Negativtest einer offiziellen Teststelle ( ab 6 Jahre, max. 24 Stunden alt), alternativ ist ein Selbsttest vor Ort möglich
  • Vollständig Geimpfte (Mit Impfausweis, seit 14 Tagen) oder Genesene (Bestätigung vom Arzt) müssen keinen Negativ Test vorlegen 
  • Keine Voranmeldung erforderlich
  • Kontaktnachverfolgungsformular muss an der Kasse ausgefüllt werden
  • Keine Maskenpflicht im Freigelände
  • Maskenpflicht nur im Kassenhaus
  • Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutzregeln
  • Bistro Bärenblick mit Außenverkauf geöffnet

Es kann immer zu kurzfristigen Änderungen kommen. Bitte Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage, Facebook oder Instagram.

Neues von Braunbärin LAURA

Na wer holt sich denn da einen Gute-Nacht-Snack in die Höhle?
Weiterlesen: Na wer holt sich denn da einen Gute-Nacht-Snack in die Höhle?

Mit einem saftigen Stück Fleisch zwischen den Zähnen streift Braunbärin LAURA durch die halb verschneiten Freianlagen unseres Tierschutzprojekts. Winterruhe, Wolfszeit - das Worbiser Urgestein ist immer für eine Überraschung gut. So ist unser Team zwar aufmerksam aber nicht sonderlich überrascht davon, dass die Braunbärin nicht nur in einer anderen Höhle, sondern sogar in einer anderen Anlage mit ihrer Beute verschwindet, als da, wo man sie zuletzt gesehen hatte.

Während der Feiertage ist die Braunbärin von ihrer selbstgebuddelten Höhle in eine künstliche Steinhöhle der benachbarten Anlage gezogen. Was sie dazu bewegt hat lässt sich nur schätzen. Sie scheint sich jedenfalls in ihrem „neuen“

Weiterlesen ...

Erinnerung an den Herbst: Die Tabaluga Schule berichtet

Erinnerung an den Herbst: Die Tabaluga Schule berichtet
Weiterlesen: Erinnerung an den Herbst: Die Tabaluga Schule berichtet

Hier ein kleiner Bericht der Tabaluga Schule:

Unser Ausflug zum Alternativen Bärenpark Worbis
Nach einer abwechslungsreichen Projektwoche zum Thema „Tiere aus alles Welt“ haben wir, die Klasse W1 der Tabaluga Förderschule, einen Wandertag zum
Bärenpark unternommen. Neben den Pinguinen der Antarktis, oder den Kängurus aus Australien hatten wir nämlich auch Bären, Wölfe und Meerschweinchen erforscht und wollten diese drei Tiere nun auch in Echt sehen. Unser Sportlehrer Herr Senitz konnte uns als engagierter Förderer des Parks auch gleich etwas über die unterschiedlichen Lebensweisen von Bären und Wölfen erklären. Aufmerksam folgten wir seinem kurzen Vortrag. Doch noch spannender waren dieausgestopften Tiere im Schulungsraum.

Weiterlesen ...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: