Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage

Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage
Weiterlesen: Tiermanagement: BEN zurück in großer Freianlage

Rückblick: Bevor wir BEN retteten lag er 15 lange Jahre auf dem harten, kalten Betonboden einer deutschen LKW-Garage auf engstem Raum mit 4 weiteren Bären. Die gravierenden Folgen dieser lebensverachtenden Haltung: schlimme Arthrose, die ihm mittlerweile starke Probleme bereitet.

Deswegen war BEN nun eine Zeit lang auf unserer Krankenstation, musste wurde dort behandelt werden. Die gute Nachricht: seit er eine neue Medikation bekommt, geht es ihm von Tag zu Tag besser! Er belastet seinen Hinterlauf und frisst auch wieder im Stehen. Heute war es dann endlich soweit: BEN wurde aus der Krankenstation entlassen und durfte zurück in die Freianlage. Dies...

Weiterlesen...

Aus dem Privatleben unserer Wölfe – was des Nachts im Park passiert

Wölfe unter sich
Weiterlesen: Wölfe unter sich

Letzten Donnerstag bekamen unsere Wölfe mit einem Damhirsch einen wahren Festschmaus in ihr Rückzugsgebiet geliefert.
Viele Besucher warteten gespannt darauf, dass sich BRANCO und seine Brüder endlich über die leckere Beute hermachen würden, jedoch vergeblich…
Wölfe sind von Natur aus sehr scheu und misstrauisch, wenn es um neue Situationen geht.
Ganze zwei Tage ließen sich die Wolfsbrüder Zeit um dann im Schutze der Dunkelheit das Festmahl zu beginnen.
An den Resten haben sich Raben, Krähen und Elstern bedient, die vom reichhaltigen Futterangebot hier im Park ebenfalls profitieren.
Um auch das mitzubekommen, was normalerweise im Verborgenen passiert, haben wir Wildkameras an der Futterstelle installiert und...

Weiterlesen...

Tiermanagement: DARIA erkundet weiterhin neues Terrain

DARIA erkundet neues Gebiet
Weiterlesen: DARIA erkundet neues Gebiet

Nachdem sich DARIA in den letzten Wochen immer mehr in unseren naturnahen Freianlagen eingelebt hat, unternahm sie nun auch ihre ersten Schritte in die größte und anspruchsvollste Sektion. Dort leben zum Beispiel JURKA und die Wölfe BRANCO, BERIX, BASCO, BRIX und BRAX.

Als wir den Schieber für unseren Neuzugang öffneten, ging sie recht zügig hindurch, erkundete mit großem Interesse das neue Terrain. Wobei sie sich immer wieder in ihr bekanntere Gefilde zurückzog. Aber zum Glück waren auch ARTHOS und AGONIS bei der Aktion dabei. Die beiden Jungbären kennt sie seit längerem und besonders der sonst so schüchterne AGONIS animierte DARIA...

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: