Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Tiermanagement: CHARLIE, CATRINA und die drei Halbstarken

Gemeinsam das Wildtier in sich entdecken
Weiterlesen: Gemeinsam das Wildtier in sich entdecken

Schwer zu glauben, dass Luchs CHARLIE bei seiner Ankunft vor etwas über einem Jahr kaum einen Hang entlanglaufen konnte, ohne zu stolpern. Ebenso sind auch die Zeiten, als die Tierpfleger Futter in die Bäume hängen mussten, damit er erstmal klettern lernt, längst vorbei. Mittlerweile wagte er es nicht nur, dem souveränen Braunbären BEN das Futter zu klauen, sondern stellte sich auch beherzt der Wildbärin JURKA entgegen. Faszinierend, wie viel Wildkatze doch noch in dem einst unterfordertem Luchs steckt. Auch bei seiner Schwester CATRINA konnten wir eine ähnliche Entwicklung beobachten.

Seit kurzem teilen sich die zwei dreisten Samtpfoten ihre Freianlage mit...

Weiterlesen...

Tiermanagement: Wasser für die Vierbeiner

Seltenes Bild: Bad für die Wölfe
Weiterlesen: Seltenes Bild: Bad für die Wölfe

Die anhaltende Hitze ist schon für uns Menschen eine Herausforderung, doch für die Vierbeiner können solche Temperaturen wirklich belastend sein. Sie können weder ihr Fell ausziehen noch schwitzen wie wir. Daher ist es unglaublich wichtig, dass es genügend Abkühlung für sie gibt. Schatten, Teiche und Bäche erfreuen sich daher gerade größter Beliebtheit bei Wolf, Luchs und Bär.

So kommt es zurzeit nicht nur für die Besucher, sondern auch für uns zu einem seltenen Bild, wenn sich das Rudel um BRANCO und Co durchaus bei einem ausgedehnten Bad trifft.

Weiterlesen...

1 Jahr Luchse im Schwarzwald

CATRINA & CHARLIE im Schwarzwald
Weiterlesen: CATRINA & CHARLIE im Schwarzwald

Genau heute vor einem Jahr haben unsere Luchse CATRINA und CHARLIE zum ersten Mal ihre Pfoten auf den unebenen Boden ihrer Freianlage im Schwarzwald gesetzt. Unvergessen sind uns ihre ersten wackligen Schritte auf dem unbekannten Untergrund und die unbeholfenen Tapser auf dem steilen Gelände. Seither ist viel passiert und aus den gepunkteten Fellnasen sind wieder Luchse geworden.

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: