Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Neues von der Bären-REHA

Erweiterung für den Wildtier- und Artenschutz
Weiterlesen: Erweiterung für den Wildtier- und Artenschutz

Die Tage werden kälter und die Nächte gar frostig. So wird wohl auch der Bau der Bären-REHA bald in die Winterruhe gehen. Doch dank eurer Spenden konnten wir schon in diesem Jahr ein großes Stück vorankommen!

Doch der Weg ist noch sehr lang und wir brauchen auch weiterhin bärenstarke Unterstützung. Danke für den gemeinsamen Weg im Sinne des Wildtier- und Artenschutzes!

Euer Team vom
Projekt SCHWARZWALD

Weiterlesen ...

JURKA Kolumne 14.11.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Also ich weiß ja nicht, aber sobald ich diese frostigen Winde über mein hübsches Fell fegen spüre, ihr wisst schon, die Vorboten des Winters, dann sehe ich zu, dass meine Höhle fertig wird. Für die kalte Jahreszeit sollte man schon vorbereitet sein. Noch hier ein wenig Laub, dann da ein bisschen Gestrüpp, man muss sich schon bis zum letzten Schliff Mühe geben. Ich meine, jetzt stellt euch mal vor, ihr macht es nur halbherzig und dann fällt euch mitten im Dezember, wenn der Schnee meterhoch ist und es minus 200 Grad sind, dass ihr unbequem liegt und doch noch was gebraucht hättet.

Tja, und dann sind die Tage bis zum Frühjahr auf einmal unendlich lang. Also, glaubt mal eurer alten Wildbärin JURKA – eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Und daher kann ich es mir überhaupt nicht vorstellen, wie die Schlumpies ARIAN, AGONIS und ARTHOS in die Winterruhe gehen wollen. Die stürmischen Jungbären stürzen nämlich noch nach Herzenslust umher, statt ihre Höhlen vorzubereiten. Hat wohl den Anschein, als würden die auch dieses Jahr wieder nicht ans schlafen denken.

Die sind ja fast aktiver als die Wölfe. BERIX, BRAX, BASCO und BRANCO marschieren gerade mit vollem Elan durch die Anlagen. Und sie heulen und heulen als gäbe es kein Morgen. Allein bei der letzten Nacht der glühenden Augen habe ich sie zweimal singen gehört.

Sollen sie nur machen. Ich für meinen Teil verkriech mich bei diesen sibirischem Wetter lieber in meine warme Höhle.

In diesem Sinn haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure JURKA


 

JURKA Kolumne 07.11.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

 Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Die bunten Blätter fallen, es wird frisch draußen und kaum hat man es aus dem Bett geschafft, sind die Tage auch schon wieder vorbei. Der Winter steht also schon vor der Tür. Die Zeit der großen Schläfrigkeit beginnt. Also nutzt noch mal die Gelegenheit in den Herbstferien und werft nochmal einen Blick auf uns Bären, bevor wir uns in den Höhlen verkriechen.

Schon Wahnsinn, wie schnell so ein Jahr an einem vorbeizieht. Na ja, ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wer es wohl kaum erwarten kann, dass wir das Feld räumen und in Winterruhe gehen - die Wölfe! Dann beginnt nämlich ihre Jahreszeit, die Saison der Graupelze.

Also, schaut nochmal vorbei und genießt die malerische Herbstidylle. Ich freu mich auf euch!
In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure JURKA


 

Jagen im Wolfsland

Online

Der Tierschützer und Geschäftsführer der STIFTUNG für BÄREN ist selbst Jäger und legt dar, wie es ist, wenn zwei Herzen in der Brust schlagen. Seien Sie gespannt!

Weitere Infos 

Bärenkalender 2022

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.