Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Moment der Woche KW 41 | Die albanischen Jungbären

Weiterlesen ...

In dieser Woche sorgen die albanischen Jungbären für den Moment der Woche – denn aus ihnen sind stattliche Bärenmänner geworden. Im Oktober und Dezember 2016, also vor genau sechs Jahren, sind zunächst ARIAN und ARTHOS und später dann AGONIS in unser Wildtierrefugium gekommen. Damals waren sie nur ein paar Monate alt.

Schaut doch mal in ihren Profilen nach und erfahrt mehr über ihr Schicksal.

Wenn auch ihr ergreifende, witzige oder einfach nur schöne Momente in unserem Tierschutzprojekt erlebt habt, dann schreibt uns doch eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und lasst uns daran teil haben.

Weiterlesen ...

Das war unser Fototag 2022!

Weiterlesen: TeilnehmerInnen beim Fototag 2022
TeilnehmerInnen beim Fototag 2022

Am Samstag war Fototag bei uns im Park! Es waren wieder viele Fotografie-Begeisterte da, um den ganzen Tag bis in den Abend hinein, tolle Fotos von Luchs, Bär und Wolf zu machen. Außerdem fand der Tag unter der kompetenten Leitung von Naturfotograf Armin Hofmann statt. Wir freuen uns schon sehr die entstandenen Bilder zu bewundern.
Vielen Dank an die Teilnehmer für den tollen und angenehmen Tag!

Weiterlesen ...

JURKA Kolumne 09.10.2022

Weiterlesen: Jurka-Kolumne
Jurka-Kolumne

Ciao und Grüß Gott, liebe Leute! So langsam tritt bei uns Bären die Herbstmüdigkeit ein. Bei mir bärsönlich sind noch die ein oder anderen Handgriffe als Vorbereitung für den Winter zu treffen, Kollegin DARIA hingegen scheint mir fast im Stehen weg zuknacken. ISA hingegen hat da ein kleines Höhlenproblem. Na ja, nennen wir es Dilemma, denn auf der einen Seite hat sie eine handgegrabene Höhle vom jungen Bärenmann ARTHOS, auf der anderen Seite hat ihre Mitbewohnerin, Luchs ELA, auch ein Auge darauf geworfen. Allerdings eher im sanitären Bereich, denn sie markiert mit viel Elan vor und auf das Bauwerk.

HERO scheint diese Art ganz toll zu finden, denn der wirft verliebte Blicke von der anderen Seite des Zauns zu der Katzendame rüber. Aber zurück zu ARTHOS und seinen zwei Amigos ARIAN und AGONIS. Die sind seit kurzem wieder zu Dritt unterwegs und raufen, toben und plantschen was das Zeug hält. Klar, vom Winter noch mal auspowern soll ja Wunder wirken. Daher sind wir auch übrigens sehr froh über Nüsse, genauer gesagt Walnüsse. Wenn ihr also noch das ein oder andere Kilo für uns Bären auftreiben könntet und den Grünkutten in die Hand drückt wäre das bärenstark. Denn mit einem vollen Bauch schläft es sich besser, kennt ihr bestimmt selber.

 

 

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure

JURKA


 

08.12.2022 Kanadische Bärenwelt mit Reno Sommerhalder

Online

Reno Sommerhalder verbrachte zahllose Stunden in der Natur Kanadas und beobachtete und studierte das Verhalten von Braunbären, Schwarzbären und Eisbären. Seien Sie gespannt auf faszinierendes Bildmaterial und persönliche Anekdoten vom Bärenspezialist.

Weitere Infos

Termine

Bärenkalender 2022

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.