Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Tag der Wölfe!

Wölfe bei Nacht

Seit 2000 ist der Canis Lupus, der Grauwolf, nach gut 150 Jahren endlich wieder in Deutschland heimisch. Ein Erfolg für den Umwelt-, Tier- und Artenschutz – denn genau wie Luchs und Bär gehört auch er in die heimischen Wälder und nicht in Gefangenschaft! Am heutigen 30. April ist der offizielle Tag der Wölfe und dies möchten wir gerne zum Anlass nehmen, um den graupelzigen Vierbeinern eine Stimme zu geben, warum in unserem Tierschutzprojekt Wölfe leben und welchen Effekt sie auf die Bären haben.

BRIX, BRAX, BRANCO, BASCO und BERIX sind die fünf Grauwölfe, die zurzeit im Projekt SCHWARZWALD leben. Sie...

Weiterlesen...

Mit ihr fing alles an - JURKA

JURKA

Am 26. August 2010 betrat der erste Bär die Freianlagen unseres Tierschutzprojekts. Sie war und ist bis heute eine traurige BerühmtheitJURKA, Mutter des damals in Bayern erschossenen BRUNO. Alle Tiere in unserer Obhut haben eine schreckliche Vergangenheit. Doch kaum ein anderes Schicksal ist so symbolkräftig wie das von JURKA.

Sie erblickte als Wildbärin im Jurka-Gebirge in Slowenien das Licht der Welt. Lernte als freies Wildtier die Natur kennen, lebte selbstbestimmt. Im Rahmen eines Wiederansiedlungsprojektes wurde sie eingefangen und im italienischen Trentino wieder ausgewildert, um die dortige Braunbärenpopulation zu verstärken. Was zunächst auch gut funktionierte. JURKA warf 2004 das...

Weiterlesen...

CORA: Erinnerungen an die nordische Schönheit

Wölfin CORA

Wir schreiben den 15. Januar 2018. Als großer Punkt auf der Tagesordnung steht die Vergesellschaftung zweier Wölfe. Bei der Zusammenführung von Wildtieren in einem gemeinsamen Areal ist große Aufmerksamkeit und Vorsicht ungemein wichtig. So versammelt sich das Team um die Freianlage, ist mit Funkgeräten ausgestattet, beobachtet die Situation genau. Und dann passiert folgendes: „14:35 Uhr – Neuzugang CORA liegt in einer Kuhle, unweit ihres Unterstands. Augen halb geöffnet hat sie es sich im Dickicht gemütlich gemacht. Es ist kalt, doch der frische Wind ist nicht das einzige, was auf die Wolfsdame zukommt. Altwolf ADI nähert sich ihr zielstrebig und… kuschelt...

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: