Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Eure Bilder für den Kalender 2025!

Weiterlesen ...

Euer Bild im Kalender – das wird BÄRENSTARK! Macht mit bei unserer Aktion: Kalenderbilder 2025 und schickt uns eure Fotos aus einem unserer Projekte, dem Alternativen Bärenpark Worbis oder dem Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald. Mit etwas Glück wird euer Bild ausgewählt und ziert zusammen mit eurem Namen eine Kalenderseite der Kalender der STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz. Selbst wenn eure Fotos es nicht in die exklusive Auswahl der 24 Motive für die beiden Kalender schaffen, lassen sie sich dennoch vielfältig zum Wohl unserer Schützlinge verwenden – beispielweise für unser Magazin Bärenspur, die Homepage oder als „Wallpaper“.

Voraussetzungen:
- die Fotos müssen in einem der beiden Alternativen Bärenparks Worbis oder Schwarzwald aufgenommen worden sein
- Bildgröße: 15 x 10 cm (3:2 / Hoch- und Querformat)
- Auflösung: 300 dpi (die längere Seite von 15 cm bei 300 dpi sollte etwa 1.800 Pixel entsprechen)
- Dateiformat: jpg oder tif
- Anzahl: pro Teilnehmer maximal 3 Bilder
- Einsendeschluss: spätestens zum 01.06.2024
- E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen ...

Moment der Woche KW 5 | ELA auf mächtigen Pfoten

Weiterlesen ...
Luchs ELA [T. Hemauer]

In dieser Woche schenkt uns ELA den ganz besonderen Moment im Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald. Kaum jemand schaut beim Trinken so elegant aus, wie sie. Doch was dabei sehr schön zur Geltung kommt: ihre kräftigen Pfoten!

Vielen Dank an Tanja Hemauer für diesen bezaubernden Einblick in das Leben der Luchsin.
Wenn auch Ihr einen bärenstarken Moment in unserem Tierschutz-Projekt habt festhalten können, dann teilt ihn doch mit uns, würde uns tierisch freuen! Schreibt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PS ELA wurde aus einem Freizeitpark gerettet. Mehr über sie und die anderen Vierbeiner erfahrt Ihr in den Tierprofilen.

Zu den Tieren

Weiterlesen ...

HERO Kolumne 28.01.2024

Weiterlesen ...

Ein Wort auf allen Vieren

Sveiki und grüß Gott, liebe Leute! Wir ihr wisst ist Litauen meine Heimat und daher bin ich, was Kälte und biestiges Wetter angeht, schon einiges gewöhnt. Aber auch ein abgehärteter Weggefährte darf sich ruhig über ein paar Sonnenstrahlen freuen. Und das ist gerade der Fall. Beziehungsweise ist es genau diese Kombination, welche die aktuelle Witterung so bezaubernd macht. Schön kalt und Sonnenschein… herrlich!

Außerdem haben die arktischen Temperaturen einen äußerst witzigen Nebeneffekt: meine Wasserstelle friert immer wieder ein. Was daran so lustig ist? Haha! Meine Freunde, die Grünkutten, sind ja stets um mein Wohl besorgt, folglich achten sie akribisch darauf, mein Wasser wieder flüssig zu bekommen. Und dabei fallen ihnen die tollsten Ideen ein. Warmkuscheln können sie es ja schlecht. Neulich haben sie zum Beispiel von der Brücke aus versucht, warmes Wasser genau auf die gefrorene Stelle zu kippen. Zum Glück bin ich rechtzeitig beiseite gegangen. Ihr wisst ja, wie wir Katzen sagen – Wird’s von oben her nass, ist das der blanke Hass, liegt uns das Wasser jedoch zu Füßen, wird ein Schluck davon den Tag versüßen.

In diesem Sinne haltet die Pinsel-Ohren steif!

 

Eure
JURKA

 

 

07.03.2024, 19 Uhr | Wilde Mitbewohner: Der Igel!

Online

Unsere Wilden Mitbewohner stellen wir im Frühjahr 2024 vor und machen am 7.3. mit dem Igel weiter. Es warten noch Kolkrabe, Wildkatze und die BNE-Weiterbildung Waldtiere auf euch. Meldet euch doch gleich an! 

...

Termine

Bärenkalender 2022

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.