Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Besucherhinweis: geänderte Öffnungszeiten ab dem 2.November

Öffnungszeiten ab dem 2. November: 10:00 bis 16:00 Uhr
Weiterlesen: Öffnungszeiten ab dem 2. November: 10:00 bis 16:00 Uhr

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ab dem 2. November gelten die verkürzten Winteröffnungszeiten. Unser Tierschutz-Projekt wird dann täglich bis 16:00 Uhr für Sie geöffnet haben. Nutzen Sie also noch die langen Öffnungszeiten in den nächsten zwei Wochen und genießen Sie ausgiebig die farbenfrohen Herbsttage bei unseren Vierbeinern.

Ihr Team vom
Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald

Weiterlesen...

Tiermanagement: Luchs ELA in den Freianlagen

Luchsdame ELA
Weiterlesen: Luchsdame ELA

Im Tierschutz gibt es viele Momente, die man nur mit größter Kraft und stahlharten Nerven ertragen kann. Doch solche Situationen werden belohnt durch Augenblicke wie diese: Luchs ELA verlässt den Quarantäne-Bereich und erkundet zum ersten Mal ihr neues Terrain, zum ersten Mal Wald überhaupt.

Mit großer Neugier und enthusiastisch streift der betagte Waldgeist das Gelände. Natürlicher Boden, Gras, Sträucher, Hänge und jede Menge Versteckmöglichkeiten – alles Neuland für ELA. Nach der langen Zeit im tristen Zooalltag befindet sie sich nun auf dem besten Weg, ihre Wildtier-Instinkte zu entdecken und zu lernen, wie man sie anwendet.

Nachdem sie gestern bereits reges...

Weiterlesen...

Spendenaktion: Vielen Dank an den Fotoclub Obersulm e.V.!

Die Jugendgruppe des Fotoclubs Obersulm mit Sabrina Reimann von unserem Team
Weiterlesen: Die Jugendgruppe des Fotoclubs Obersulm mit Sabrina Reimann von unserem Team

Die Jugendgruppe des Fotoclub Obersulm e.V. hat bei einer Ausstellung auf dem Fotofestival »horizonte zingst« für unser Tierschutz-Projekt Spenden gesammelt, dabei sind über 800,- Euro zusammengekommen. Thema des Fotofestivals waren Umweltfotos. Das nahmen die Jugendlichen zum Anlass, eine Spendenkasse (das Sparschwein Bärbel) für den Alternativen Wolf- und Bärenpark aufzustellen. Am Samstag konnten sich die jungen Fotografinnen und Fotografen ansehen, wohin ihre Spende geflossen ist.
Die Tiere sagen Danke für den Zuschuss für das Futter! 

Und auch wir freuen uns tierisch über diese Aktion, denn sie zeigt, wie junge Menschen sich kreativ für den Tierschutz einsetzen. Bärenstark!

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: