Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Patenreport: CORA, die betagte Lady

Die alte Lady: Wölfin CORA [Rüdiger Knappe]
Weiterlesen: Die alte Lady: Wölfin CORA [Rüdiger Knappe]

Es war einer der herzerfrischendsten Momente 2018, als Altwolf ADI und Neuzugang CORA zum ersten Mal aufeinander trafen. Mit großer Aufmerksamkeit und Neugier beobachtete das Team damals den ersten Kontakt. In höchster Alarmbereitschaft, um im Ernstfall unverzüglich eingreifen zu können. Gebannte Blicke verfolgten jeden Schritt der Vierbeiner, die Kamera im Sportmodus hielt jede Bewegung fest. Dann die erste Berührung und kurz darauf die Gewissheit: hier geschieht etwas ganz besonderes. Die folgenden Szenen, wie die beiden sich kennen lernten, spielten, gar kuschelten, brachte eine unvergleichliche Wärme in diesen kalten Morgen im Januar.

Sicherlich spielten auch Faktoren wie der bewusst gewählte Zeitpunkt...

Weiterlesen...

Patenreport: BRANCO, BERIX, BRIX, BRAX, BASCO

Das Wolfsrudel um den charismatischen BASCO
Weiterlesen: Das Wolfsrudel um den charismatischen BASCO

Es war die wohl wichtigste Frage, als die Wolfsgeschwister in unsere Freianlagen entlassen wurden – werden sie sich wie ein Rudel verhalten? Ihre Vergangenheit auf engstem Raum, ohne Rückzugsmöglichkeiten, unter ständiger Beobachtung von Besuchern, ließ über ihr natürliches Verhalten nur mutmaßen. Anders gesagt: Wie viel davon vorhanden war, galt es herauszufinden.

Seitdem ist über ein Jahr vergangen, die Wölfe machten Bekanntschaft mit erfahrenen Bären wie JURKA oder BEN, aber auch mit den drei jungen Bärenmännern ARIAN, ARTHOS und AGONIS. Aber sie mussten auch Abschied nehmen von ihrem Bruder BLESSO, der unerwartet verstarb.

Im Laufe der letzten Monate konnten wir eine...

Weiterlesen...

JURKA Kolumne 23.11.2018

JURKA-Kolumne
Weiterlesen: JURKA-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren.

Bonjour und Grüß Gott, liebe Leute! Winterzeit ist Samtpfotenzeit und so übernehme ich – eurer verehrter Luchs CHALRIE – während der kalten Jahreszeit die Berichterstattung aus unserer herbstlichen Tierschutz-Oase im Schwarzwald. Meine liebe Kollegin JURKA ist seit Freitag in der wohlverdienten Winterruhe, daher obliegt es mir euch auf den Stand der Dinge zu bringen.

Alle adulten Bären haben es sich in den Winterhöhlen bequem gemacht und haben das Feld geräumt für uns Nicht-Bären. Also zum einen die Wölfe, zum anderen für mich und meine Schwester CATRINA. Erstere, die Grauwölfe, kleiden sich derzeit wahnsinnig modisch. Intensive...

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: