Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Video | Luchs sein trotz Behinderung

HERO
Weiterlesen: HERO

Seit Oktober lebt HERO nun in unseren Freianlagen. In dem Zoo, wo er geboren wurde und aufwuchs, sollte er eingeschläfert werden, weil ein behinderter Luchs kaum Besucher zieht. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir dem Vierbeiner das Leben retten und ihn in unser Wildtierrefugium bringen konnten.

Und wie dieses Video zeigt, ist der kleine Held trotz seiner Behinderung ein ganz großer Kämpfer.

Wir möchten uns von Herzen bei den Patinnen und Paten, Spenderinnen und Spendern bedanken, die es uns ermöglichen, Tiere wie HERO zu retten und ihnen ein lebenswertes Leben bieten zu können.

Weiterlesen ...

Tipp für's Wochenende | Wölfisch für Fortgeschrittene

Weiterlesen ...

Aufgepasst, noch gibt es freie Plätze für den wölfischen Sprachkurs am kommenden Wochenende. Wenn ihr zwischen 10 und 14 Jahre alte seid und eure Fähigkeiten in der Sprache der Wölfe erweitern wollt, dann ist Wölfisch für Fortgeschrittene genau das Richtige für euch: 

"Vertiefe mit uns im Alternativen Wolf- und Bärenpark die geheime Sprache der Wölfe und lerne sie noch besser kennen. Gemeinsam beobachten wir die Tiere und gehen auf Erkundungstour. Spiel und Spaß kommen natürlich nicht zu kurz! Bitte mitbringen: stabile, wettergerechte Kleidung, Vesper und Getränk oder 2 € für ein Mittagsvesper im Imbiss und ein kleines Taschengeld. Die Kinder müssen zum Veranstaltungsort gebracht und wieder abgeholt werden. Das Angebot findet bei jedem Wetter statt. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefonnummer: 07839 9103821"

Zeiten 1 Tag, 15.01.2022
Samstag, 10:00 - 13:00 Uhr
Anzahl 1 Termin(e)
Leitung Teresa Carl
Ort Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau, Schapbach
Preis Gebühr: 20,00 €

Weiterlesen ...

JURKA Kolumne 08.01.2022

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ciao, Grüß Gott und ein bärenstarkes neues Jahr! Ich hoffe, ihr eure Liebsten und eure liebsten Vierbeiner seid alle gut ins 2022 gestartet. Was war das wieder für ein intensives Jahr. Gleich zwei neue Gesichter in unseren Freianlagen und eine davon sogar auch eine Wildbärin, so wie ich. Und nicht nur das, sie ist auch noch die Halbschwester von meinem BRUNO. Als ich hörte, dass sie in einen Zoo gekommen wäre, wenn wir keinen Platz gehabt hätten, wird mit ganz anders. Aber das ist nochmal gut gegangen. Ein Glück können sich meine Freunde von den Grünkutten auf Menschen wie euch verlassen, die ein Herz für Tiere haben und sich für uns einsetzen! Vielen, lieben Dank dafür, dass ihr nicht zögert ein Leben zu retten. Und auch wenn es darum geht, uns Tieren einfach mal was Gutes zu tun, seid ihr dabei, selbstlos und mit vollem Einsatz.

Auch 2022 steht bestimmt wieder viel an, denn es gibt immer noch unzählige kleine und große Tiere, denen es richtig, richtig dreckig geht. Aber ich bin guter Dinge, dass wir auch in den kommenden Monaten wieder Leben retten können. Ich weiß ja nicht, ob ihr an sowas wie Vorahnungen oder Zeichen glaubt, aber ich habe eine tolle Beobachtung gemacht: unsere drei „kleinen“ ARIAN, ARTHOS und AGONIS, sind tatsächlich ein paar Tage komplett in ihren Höhlen verschwunden. Zum ersten Mal seid ihrer Ankunft 2016! Ist das nicht ein hoffnungsvoller Wink des Schicksals? Für mich als alte Wildbärin ist das ein unfassbar schöner Moment.

In diesem Sinne lasst uns frohen Mutes ins neue Jahr starten!

Eure
JURKA


 

Jagen im Wolfsland

Online

Der Tierschützer und Geschäftsführer der STIFTUNG für BÄREN ist selbst Jäger und legt dar, wie es ist, wenn zwei Herzen in der Brust schlagen. Seien Sie gespannt!

Weitere Infos 

Bärenkalender 2022

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.