Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Parkbesuch  möglich

Unser Park hat aktuell von 10-18 Uhr geöffnet.
Folgende Auflagen sind zu beachten:

  • Maskenpflicht nur im Shop und den Toiletten
  • Einhaltung der allgemeinen Infektionsschutzregeln
  • Einbahnstraßenregelung auf dem Rundweg
  • Bistro Bärenblick mit Fensterverkauf und Sitzgelegenheiten im Freien geöffnet
  • Keine Testpflicht erforderlich
  • Keine Voranmeldung erforderlich
  • Keine Maskenpflicht im Freigelände

Bären bereiten sich auf die Winterruhe vor

Bären im Grünen
Weiterlesen: Bären im Grünen

Fünf Monate bei Eis und Schnee in einer Höhle verbringen ohne Kontakt zu Außenwelt – die Winterruhe der Bären ist ein faszinierendes Naturereignis. Die eigentliche Überwinterung findet ganz still und leise statt. Hingegen sind die Vorbereitungen ein langwieriger Prozess, bei den zahlreiche Faktoren eine Rolle spielen und der einige Monate in Anspruch nimmt. Und während die Menschen sich dem Urlaubsflair des Hochsommers hingeben, sind die Bären bereits fleißig bei den Vorkehrungen für die kalte Jahreszeit. Werfen wir also mal einen Blick auf die To-Do-Liste des Ursus Arctos

Weiterlesen ...

JURKA Kolumne 06.09.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Komisch, in letzter Zeit scheinen mir die Grünkutten leicht neben der Spur zu sein. Fast immer, wenn ich sie auf der anderen Seite am Zaun sehe, wirken sie nervös und irgendwie ungeduldig. Meinem feinen Näschen entgeht nichts und ich sage euch, da lag was in der Luft. Sie haben von Frankreich geredet und von FRANCA und von einem Gericht und einem Urteil und von einem Kerker. Aber ganz ehrlich, wenn ich so zu meiner Artgenossin FRANCA rüber rieche, dann weiß ich nie, was mich erwartet. Manchmal läuft sie stundenlang im Kreis, wieder und wieder. Glaubt mir wenn ich sage, dass ich mich mit traumatisierten Vierbeinern auskenne. Seit über Zehn Jahren habe ich immer wieder Neuankömmlinge kennengelernt, die Schreckliches hinter sich hatten. Und wenn ich mir FRANCA so anschaue, ist die durch die Hölle gegangen. 

Aber, je länger sie bei uns ist,  gibt es auch oftmals Momente in denen sie ganz klar wirkt, wie ein richtiger Bär eben. Wenn sie sich durch die Anlagen mnamapft, ausgelassen badet oder mit unserer Bärenoma KAJA Quatsch macht. 

Jedenfalls, haben die Grünkutten in en letzten Tagen ihr nervöses Verhalten abgelegt, jetzt machen sie mir den Eindruck, als wären sie sehr zielstrebig und energisch hinter was her. Und ih weiß auch was - sie werden alles menschenmögliche unternehmen, damit FRANCA bei uns im Bärenland bleiben kann, hier im Grünen, unter freiem Himmel, mit saftigen Gras und netten Mitbärwohnern. 

Eure
JURKA


 

JURKA Kolumne 29.08.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ein Wort auf allen Vieren

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Die Grünkutten finde ich in letzter Zeit immer öfter grinsend am Zaun der Anlage stehen. Wie ihr euch das bei Tierschützern so vorstellen könnt, hat es dann zu 99 Prozent mit Tieren zu tun. In diesem Fall ist es meine Artgenossin ISA, die den Zweibeinern ein Lächeln zaubert. Denn die einstige Wildbärin aus dem Trentino nutzt ihren neuen Lebensraum ausgiebig bis in den letzten Winkel und fühlt sich sehr wohl dabei. Mit Herzenslust streift sie durchs Gebüsch und lässt es sich dabei gut gehen.

Neulich stolperte sie übrigens in CATRINA, die Luchsdame. Und wie das so bei Katzen üblich ist, gab die selbstbewusste Vierbeinerin der Bärin dreist eine Ohrfeige. Nur, um sicherzugehen und die Fronten zu klären. So bleibt CATRINA die unangefochtene Königin der Anlage, nachdem ISA den Rückzug angetreten hat. Die klügere gibt schließlich nach – und wer könnte schlauer sein, als ein Wildbär?

In diesem Sinne haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl!

Eure
JURKA


 

23.10.2021 Herbstkatzen - Faszination Samtpfoten

Herbstkatzen - Faszination Samtpfoten

Online-Event

Kaum ein anderes Tier in unseren heimischen Wäldern ist leiser, anmutiger und geschickter als der Luchs oder die Wildkatze.

Jetzt anmelden und dabei sein

Bärenkalender 2022

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: