Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

Edition Winterwolf

Wolf hinterm Schneehügel
Weiterlesen: Wolf hinterm Schneehügel

„Über meine Erfahrungen mit Wölfen aus den Karpaten und den Karpatenländer werde ich berichten und auch über die Veränderungen der letzten Jahre erzählen. Denn während wir in Deutschland noch lernen müssen mit Wölfen zu leben, muss man in den Karpaten lernen die vorhandene Wolfspopulation nicht zu gefährden und das Miteinander leben mit Wölfen zu bewahren.“
Peter Sürth [Mensch-Wildtier-Management]

Mit diesem interessanten Bericht startet unsere spannende Infotainment-Serie am 2.12.2021. Bevor wir dann am 16. Dezember mit dem Thema Schäferei und Herdenschutzhunde in die Weihnachtspause gehen, werfen wir am 9. Dezember nochmals einen Blick auf die Wölfe in Deutschland.

Weitere Infos und den Link zur Anmeldung finden Sie HIER.

Uhrzeit: 19 Uhr
Eventart: Online-Event per Zoom
Alter: ab 12
Dauer: 1 Stunde

Weiterlesen ...

JURKA Kolumne 21.11.2021

Jurka-Kolumne
Weiterlesen: Jurka-Kolumne

Ciao und grüß Gott, liebe Leute! Fast hab ich es geschafft. Ein paar Gramm Extraspeck auf den Hüften fehlen mir zwar noch bis zu meinem Wintertraumgewicht, aber so im Großen und Ganzen bin ich schon recht zufrieden. Apropos Extraspeck, habt ihr vielleicht noch ein paar Nüsse für mich und meine Artgenossen übrig? Walnüssen? Haselnüsse? Falls ihr uns eine vorweihnachtliche Freude machen wollt, dann gebt sie doch einfach bei den Grünkutten ab. Denn so ein paar Nüsse hier und da können ja vor der kalten Jahreszeit nie schaden. Meine Höhle ist übrigens schon schön bequem eingerichtet. Sie muss nur noch hier und da ein wenig eingelegen werden.

Hat eigentlich jemand von euch gewettet, dass DARIA in diesem Jahr die erste ist, die in Winterruhe geht? Wenn dem so sei, dann habt ihr gewonnen, denn die Portugiesin lässt sich seit einiger Zeit nicht mehr blicken. Die anderen hingegen sind noch unterwegs, träge zwar, aber man sieht den ein oder anderen Mitbärwohner noch. Allen voran die drei jungen Wilden aus Albanien. Die sind so putzmunter, dass man meinen könnte, sie wären Wölfe. Die sind nämlich, ähnlich wie die Luchse, gerade sehr aktiv und relativ gut zu sehen. Wäre also eure Chance jetzt, die scheuen Vierbeiner bei ihren spannenden Streifzügen zu beobachten.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine angenehme Woche! Haltet die Ohren steif und gehabt euch wohl.

Eure JURKA


 

Jagen im Wolfsland

Online

Der Tierschützer und Geschäftsführer der STIFTUNG für BÄREN ist selbst Jäger und legt dar, wie es ist, wenn zwei Herzen in der Brust schlagen. Seien Sie gespannt!

Weitere Infos 

Bärenkalender 2022

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.