Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Pardo ist gerettet!


Pate werden


search

Die Kuh vom Eis holen

Bär Pardo
Weiterlesen: Bär Pardo

Seit Anfang der Woche sind die Temperaturen im Eichsfeld soweit gestiegen, dass Eisklumpen-Fußball in der Eingewöhnungsstation kein Thema mehr ist. Damit PARDO in den letzten Tagen seiner Quarantäne nicht noch anfängt sich zu langweilen, lässt sich das Pflegebärsonal immer wieder etwas Neues einfallen, um den gebürtigen Ukrainer zu beschäftigen. So begab es sich, dass PARDO plötzlich mit einem Kuhbein konfrontiert war.

Neugierig, aber sichtlich vorsichtig, näherte er sich dem unbekannten Objekt. Von allen Seiten wurde das Kuhbein zaghaft beschnuppert, bevor PARDO es in sein Maul nahm und stolz in seine Schlafbox trug. Aber hier war es ihm offenbar nicht sicher...

Weiterlesen...

LOTHAR und LOTTE brauchen dringend Ihre Hilfe!

Zwei kleine Kätzchen sind auf der Suche nach einem liebevollen neuen Zuhause
Weiterlesen: Zwei kleine Kätzchen sind auf der Suche nach einem liebevollen neuen Zuhause

Lange hatte sich der jetzige Winter von seiner milden Seite gezeigt, dann brachte er uns mit 2-stelligen Minustemperaturen zum Bibbern. Die parkeigenen Katzen tragen dickes Fell und ziehen sich vermehrt in kuschlige Plätzchen wie zum Beispiel in das Stroh- und Heulager zurück. Ausgerechnet in dieser kältesten Zeit des Jahres tauchten über Nacht 2 junge Katzen mitten im Bärenpark auf. 

Zitternd saßen sie im frisch gefallenen Schnee. Vor Hunger hefteten sich die Kätzchen an die Fersen winterlicher Besucher, wichen aber vor menschlichen Händen scheu zurück. Das vorwitzigere der Kätzchen konnte schließlich mit einem beherzten Griff einer Pflegerin gefangen werden, quittierte dies...

Weiterlesen...

Kick it like PARDO

Nur zwei Tage nach dem Eingriff fühlt sich Bär Pardo pudelwohl.
Weiterlesen: Nur zwei Tage nach dem Eingriff fühlt sich Bär Pardo pudelwohl.

Nachdem sich PARDO hervorragend von den Eingriffen letzter Woche erholt hat, hat er nun ein neues Hobby für sich entdeckt: Eisklumpen-Fußball! Die Tränken in der Eingewöhnungsstation sind bei den niedrigen Temperaturen am Wochenende immer wieder zugefroren. Das nahm der spanischer Braunbär zum Anlass, die Eisbrocken aus den Becken zu fischen und durch die gesamte Station zu kicken.

Weiterlesen...

Nächste Termine

  • 1

Auszeichnung

Auszeichnung Land der Ideen, Ausgewählter Ort 2010

Folgen Sie uns auch auf: