Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Wir suchen dich – JETZT!

Weiterlesen ...

"Tierpfleger_Inn" (m/w/d) in Vollzeit

Die Stelle ist ab sofort unbefristet.

Ein Wort zum Arbeitsumfeld:
Der Alternative Bärenpark Worbis ist ein Wildtier- und Artenschutzprojekt der STIFTUNG für BÄREN und das erste Bärenrefugium in Deutschland [est. 1996]. Wir geben aber nicht nur misshandelten Bären ein tiergerechtes Leben in weitläufigen Freianlagen, sondern auch Wölfen und Luchsen. Diese Prädatoren gehören zu den heimischen großen Beutegreifern und neben der Rehabilitierung der traumatisierten Vierbeiner aus Zirkus, Zoo und Privathaltung bildet die pädagogische Aufarbeitung einen zentralen Aspekt unserer Arbeit – und vielleicht auch bald Deiner!

Für den Bereich der Tierpflege suchen wir schnellstmöglich Verstärkung für unser Team. Aufgrund der Haltung unseres Tierbestandes in großen naturnahen Freianlagen sind gute technische Fähigkeiten unabdingbar. Bereitschaft für einen flexiblen Einsatz im Bereich der Tierpflege, Technik, handwerklichen Parkgestaltung und der Öffentlichkeitsarbeit sind ein wichtiger Teil der Arbeit. Wenn Du Interesse an einem etwas anderen Arbeitsplatz mit der Ausrichtung auf Tierschutz hast, bist Du bei uns genau richtig.

Was Du mitbringen solltest:

- Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Tierpflege (oder ein vergleichbarer Abschluss, der zur Arbeit mit Tieren befähigt, § 11 TierSchG).
- Freude an der Arbeit für Tiere
- gute soziale Kompetenzen
- hohe Belastbarkeit und Flexibilität
- gelebte Teamfähigkeit
- Dienst an Wochenenden, Feiertagen und Events
- Führerschein Klasse B
- Bewandert im Umgang mit technischen Hilfsmitteln
Was bieten wir:
- ein tolles, dynamischen Team
- eine nachhaltige sinnstiftende Tätigkeit im Tierschutz
- ein Arbeitsplatz im Grünen
- abwechslungsreiche Arbeit in der Tierpflege

- vielfältige Weiterbildungsangebote
- Einblicke in ein Internationales Kompetenzzentrum
Eine Identifikation und ein starkes Interesse an unserem Tierschutzprojekt und den Zielen der Stiftung für Bären sind unabdingbar. Ein freundlicher und zuvorkommender Umgang mit unseren Besuchern muss gewährleistet sein.
Interesse? Dann schick uns deine vollständige Bewerbung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns auf Dich!

 

Weiterlesen ...

LAURA Kolumne 27.03.2022

Bärin LAURA
Weiterlesen: Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,
erst habe ich mich ja nicht so getraut, aber jetzt schaue ich immer wieder mal an unserer Eingewöhnungsstation vorbei und beobachte, was da vorgeht. Die kleinen Neuankömmlinge konnte ich noch nicht sehen. Die sind noch in Quarantäne, wie das Bärsonal das nennt. Sehen kann ich aber, was da so alles hineingetragen wird. Spielzeug gibt es da und Futter. So viel gutes Futter. Was die alles bekommen! Nicht nur Obst und Gemüse, sondern auch Fleisch, Fisch und Eier. Eier esse ich für mein Leben gern. Wie ungerecht, dass die Eier bekommen und ich nicht. Und immer dieses „Ach wie niedlich“ vom Bärsonal. Pah! Dabei habe ich mindestens 150kg mehr Niedlichkeit zu bieten als die beiden Zwerge zusammen. Ob ich mal versuche, niedlich umher zu kullern ? Aber nein! Das wäre wirklich würdelos. Und wenn das einer meiner Artgenossen sieht, wie peinlich! Ich werde noch Eier bekommen, Ihr werdet schon sehen. Ich weiß genau, wie ich das anstellen muss.
Bis bald ,
Eure Laura

 Weiterlesen ...

Moment der Woche KW 12 | ASUKA & POPEYE

Weiterlesen ...

Seit genau einer Woche sind die beiden aktiven Jungbären aus der Ukraine jetzt bei uns. Bei den Fütterungen zeigen sich bereits die individuellen Geschmäcker. Während POPEYE sich als erstes auf den Chicorée und den Fenchel stürzt, genießt ASUKA es den Hüttenkäse vom Baumstamm zu schlecken und die Birnen weg zu knabbern. Zwischen den Mahlzeiten wird ausgiebig miteinander gespielt.
Wir wünschen guten Appetit! Wenn auch ihr uns bei der Versorgung der Bärenkinder unterstützen möchtet, sind wir für jede Spende sehr dankbar.
Euer Team vom
Projekt Worbis

Weiterlesen ...

03.06. Mythos Braunbär | ein sagenhafter Abend mit Michaela Skuban

Alternativer Wolf- und Bärenpark SCHWARZWALD

Dr. Michaela Skuban , Biologin und Bärenforscherin, nimmt Sie mit auf eine kulturelle Zeitreise durch die Sagenwelt der Bären.

mehr erfahren

Termine

  • 21.05.2022…
    21.05.2022: Fotoworkshop
  • 01.06.2022…
    01.06.2022 | Kindertag
  • 10.06.2022…
    Langer Tag der Natur | große Beutegreifer: Gefahr oder Bereicherung?

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.