Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

RONJAs Report | 03.03.2024

Weiterlesen ...

Heute ist ein ganz besonderer Tag, der Tag des Artenschutzes nämlich! Was das bedeutet? Ich habe Wolfsgucker belauscht, die darüber erzählt haben. Das ist ein Aktions- und Gedenktag. Denn heute vor 51 Jahren, wurde ein Abkommen unterschrieben, mit dem bedrohte wildlebende Arten geschützt werden sollen. Also nicht nur ein besonderer, sondern auch ein sehr wichtiger Tag!
Aber ich habe auch noch spannende Dinge bei unseren Nachbarn beobachtet: DAGGI, die eigentlich noch tief und fest in ihrer Höhle schläft, lässt sich ab und an doch mal blicken. Dabei scheint sie auch schon etwas Appetit mitzubringen. Denn als die Wolfsdiener zu der Luchsdame ELBA gingen, um ihr ihr Hühnchen zu bringen, war DAGGI auf Schritt und Tritt dabei und hat alles genau beobachtet. Als das Hühnchen dann zu ELBA über den Zaun flog, saß DAGGI fast schon sabbernd am Zaun. ELBA hat sich da gar nicht mehr zu ihrem Hühnchen getraut und erstmal abgewartet, was passiert. Schließlich hat sie noch all ihren Mut zusammengenommen und sich ihre Beute gesichert. DAGGI hat sich dann doch wieder in ihre Höhle gelegt.

Bleibt wachsam,
Eure RONJA

Moment der Woche KW 9 | Bären und andere Waldbewohner

Der Frühling hält so langsam aber sicher Einhalt in unserem Tierschutzprojekt. Während DORO und PARDO sich die Walnüsse schmecken lassen, kommen auch viele andere Waldbewohner aus ihren Quartieren. Diese idyllische Szene ist ganz klar unser Moment der Woche.

Wenn auch ihr idyllische, lustige oder einfach schöne Momente in unserem Bärenrefugium einfangen konntet, dann schickt sie gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Euer Team vom
Projekt WORBIS

RONJAs Report | 25.02.2024

Weiterlesen ...

Oh Wolf, hier war was los! Ihr glaubt nicht, wer sich hat blicken lassen. Unsere Nachbarin KATJA hat sich aus ihrer Höhle bequemt! Da sind die Wolfsdiener aber gerannt und haben die Kameras gezückt. Eine Frechheit! Bei RAIK und mir rennen sie nie so schnell und freuen sich. Dann hat die Dame extra eine Leckerei zugeworfen bekommen, hat sie aber nicht mal gefressen. In den Teich ist es gefallen, da ist KATJA’s Tatze nass geworden. Und schon stand sie ewig da und hat die Tatze hochgehalten, als käme da jemand, der sie abtrocknet und sauber macht. Pah! Und sowas nennt sich Wildtier. Danach ist sie losgedüst, hat eine Knospe vom Baum genascht und den Stamm abgeleckt. Was das soll, fragt ihr Euch? Ich mich auch! Naja, dann ist sie zurück in ihre Höhle und hat sich wieder hingelegt. Mal schauen, wann sie wieder rauskommt. RAIK und ich behalten das im Auge.

Bleibt wachsam,
Eure RONJA

29./30.06.24 ab 10:00 Uhr | Bärenpark wird Festivalkulisse!

CHARITY

Der Sommer rockt im Bärenpark! Von Hardrock bis Lagerfeuerklänge verwandeln Kultbands wie Flyswatter und Glutsucht die Festwiese in ein Open Air für die ganze Familie. 

mehr erfahren

Termine

  • 23.06.2024…
    kostenlose Führung für Familien | Ferienwoche 1
  • 25.06.2024…
    Ferienprogramm | Kleines Wolfs 1x1
  • 29.06.2024…
    Open Air | Wir.Sind.Tier. 2024

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.