Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

POPEYEs Blog | Episode 3 - Maulwurfsbären

Weiterlesen ...
POPEYEs Blog

Kaum ist eine Woche vergangen, schon sind auch DAGGI und PARDO in ihren Höhlen verschwunden. PARDO soll ja eine richtig große Luxussuite haben! Ein riesen Gang und ein Schlafplatz für drei Bären. Aber PARDO liegt jeden Winter alleine darin, ich glaube DAGGI und DORO sind nicht so fürs Winterkuscheln. Meint ihr ASUKA teilt sich wieder eine Höhle mit mir? Manchmal ist sie so furchtbar schwer zu durchschauen. Bei euch Zweibeinern ist das bestimmt nicht so kompliziert.

LAURA lauert viel vor der Höhle, die sie angefangen und PEDRO immer mal wieder ausgebaut hat. Ich glaube sie befürchtet, dass er sie kaputtbuddelt und passt auf. Wenn ich PEDRO so beobachte, kann ich ihre Angst verstehen. Vorne mit vollem Elan in die Erde und nach hinten wird alles wieder zugeschüttet. Eine Höhle entsteht da selten. Sieht eher aus wie ein riesen Maulwurf der Gräben durch die Anlage zieht.

Jedoch hat PEDRO recht, es ist viiiiieeel zu langweilig immer nur ein einer Stelle zu buddeln. Ich grabe auch lieber mal hier an der Waage oder spiele mal dort mit dem Untergrabschutz. Außerdem bekommt das BÄRsonal dann immer so große Augen und fängt mit ihrer Fellpflege an. Merkwürdiges Verhalten, aber es sieht lustig aus.

Haut in die Tatzen,
Euer POPEYE

Tierschutzfestival – die Bands | Zweite Jugend

Weiterlesen ...
Zweite Jugend gibt ihre Stimme den Tieren

Gerade auf Platz 1 in den Deutschen Alternative Charts, nächstes Jahr live bei uns: Zweite Jugend hat für Wir.Sind.Tier. 2024 zugesagt! Wir sehen uns also am 29.+30. Juni 2024 auf der Festwiese am Alternativen Bärenpark Worbis, wenn das charismatische Duett den Tieren ihre Stimme gibt!

ZWEITE JUGEND | Marcel (Schlagzeug) und Eli (Stimme, Produktion) sind die beiden Gesichter hinter der minimalistisch anmutenden Musik der Band. „Alle Töne werden seelisch erbracht“, so die Aussage der Band. Was sie damit meinen?

Weiterlesen ...

Moment der Woche KW44 | Ein Heim für Maus und Co.

Weiterlesen ...
Ein Heim für Maus und Co.

Bei unserem letzten Ferienprogramm haben wir zusammen mit den Kindern ein natürliches Igelhaus aus Laub zum Überwintern für unsere heimischen Wildtiere gebaut. Gespannt stellten wir daneben eine Wildtierkamera auf um zu schauen, ob unser Unterschlupf Gefallen findet. Nun 2 Wochen später hatten wir schon mehrere Gäste. Eine sehr aktive Maus ist regelmäßig zu sehen und scheint dieses große Heim für sich zu beanspruchen. Wer kann sie entdecken? Doch auch Rotkelchen und Eichhörnchen schauten neugierig vorbei.

Wir finden es klasse, dass wir gemeinsam mit unseren kleinen Gästen unsere kleinen Wildtiere etwas unterstützen konnten! Vielleicht schaut ja auch noch ein Igel vorbei. Wir bleiben gespannt!

Euer Team vom
Projekt WORBIS

02.03.24, 14:00 Uhr | Bärenpark-Report Februar im Worbiser Projekt

online-Event

Ob die Bären wohl schon wieder munter sind? Wir erzählens euch! Tierärztliche Stippvisite im Ziegenstall, Frühlingslaune bei den Pfauen und noch viel mehr. Schaut doch auch mal mit!

mehr erfahren

Termine

  • 27.03.2024…
    Ferienprogramm | Haustiere – Tierschutz hausgemacht
  • 31.03.2024…
    ganztags | große Ostereiersuche
  • 04.04.2024…
    Ferienprogramm | Nachwuchs - Die neue (Tier) Generation

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.