Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Der (kleine) Bär geht online – das interaktive Schulprogramm

Weiterlesen ...

Ein Ausflug mit eurer Klasse in unser bärenstarkes Tierschutzprojekt ist zurzeit undenkbar? Kein Problem, dann kommen wir eben zu euch! Mit im digitalen Gepäck haben wir eine perfekte Ergänzung zu eurem Unterricht. Flexibel, spannend und interaktiv gestalten wir eine Schulstunde rund um das Thema Bär. Dabei zeigen wir euch nicht nur die Biologie eines Bären, sondern geben euch auch Einblicke in die Arbeit unseres Bärenrefugiums. Begleitet unsere Vierbeiner auf ihrem Weg zum Bär-Sein. Denn das durften sie alle einen Großteil ihres Lebens nicht. Erlebt zum Beispiel die Geschichte von Ex-Zirkusbär PARDO und begleitet ihn auf seinem Weg zum Bär-Sein!

Interesse an einem Schulprogramm der bärsonderen Art? Dann schreibt uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dauer: 45 min
Kosten: 30,- Euro
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termin: nach Absprache
Voraussetzung: internetfähiges Gerät [Smartphone, Tablet, PC, Smart TV etc]

Weiterlesen ...

Digitales Programm: Wenn Bären online gehen

Weiterlesen ...

Lockdown hin oder her, wir sehen uns – online! Ab dem 19. April startet unser digitales Infotainment Programm rund um Wolf, Luchs und Bär. Wir nehmen euch mit in das Reich unserer Vierbeiner. Lernt die Bewegenden Geschichten der Tiere kennen und begleitet sie auf ihren Weg zum Wildtier-Sein. Denn genau das hat der Mensch ihnen so lange verwehrt. Taucht dabei ein in die spannende Welt der heimischen Beutegreifer und erfahrt, was ihr schon immer wissen wolltet. Denn auch ihr könnt zu Wort kommen und uns eure Fragen stellen. Wir freuen uns auf eine bärenstarke online Veranstaltung mit euch. Sehr gerne können wir gemeinsam eine individuellen Termin abstimmen. Anfragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Interesse?
Dann schreibt uns doch einfach eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 10,- Euro pro Person [Paypal per Vorkasse]
Technische Voraussetzung: Smartphone, Tablet oder Computer, stabile Internetverbindung, Zoom

Hinweis: Ab Mai gibt es dann auch ein digitales Programm exklusiv für Schulklassen! Weitere Infos dazu im Laufe der Woche.

Weiterlesen ...

Erholung für den Mensch, Qual für das Tier

Weiterlesen ...

#artenschutz
Während Menschen vergnügt beieinander sitzen, trinken und sich ihr Essen schmecken lassen, sitzen zwei Bären daneben in einer Betongrube. In diesem tristen Loch, kleiner als manches Kinderzimmer, verbrachte der Braunbär MAX einen Großteil seines Lebens. 1991 noch als großer Zuchterfolg gefeiert, musste er schon zwei Jahre später das Feld räumen, weil der nächste Welpe unterwegs war. So kam er in eine Erlebnisgaststätte in Biberstein (CH), wo er gemeinsam mit der syrischen Braunbärin EMMA [1991 – 2018] zur Belustigung der Gäste vorgeführt wurde.

Stereotyp, starke Arthrose, Hauterkrankung, als die beiden Tiere 2000 gerettet wurden, litten sie unter gravierenden körperlichen und psychischen Schäden. Auch, wenn ihr Leid in unseren Freianlagen ein stückweit gelindert werden konnte, bleiben die Folgen dieser Ausbeutung irreparabel.

Leider ist dies kein Einzelfall. Auch heute noch, jetzt, zu diesem Zeitpunkt, gibt es noch unzählige Bärengruben, wie etwa im UNESCO Weltkulturerbe Český Krumlov (CZ), aber auch in Deutschland, beispielsweise in Torgau. Es ist eine rücksichtslose Tierquälerei, die endlich ein Ende finden muss. Helfen Sie uns dabei, diese leidvolle Zurschaustellung von Lebewesen zu beenden. Nur gemeinsam können wir dieses Ziel erreichen. Meiden Sie solche Einrichtungen, schreiben Sie an die Verantwortlichen, unterstützen Sie Kampagnen, um diese ausbeuterischen Haltungen zu beenden. Jede Stimme zählt. Artenschutz muss nicht vor dem Tourismus Halt machen, im Gegenteil. Die Freizeitaktivitäten der Menschen dürfen nicht auf Kosten der Leben der Tiere stattfinden.

Ihr Team vom
Projekt WORBIS

Weiterlesen ...

Jagen im Wolfsland

Online-Event

Der Tierschützer und Geschäftsführer der STIFTUNG für BÄREN ist selbst Jäger und legt dar, wie es ist, wenn zwei Herzen in der Brust schlagen. Seien Sie gespannt!

Jetzt anmelden

Nächste Termine

  • Bärenreport | LAURA

    BeschreibungDatum: 09.07.2022Uhrzeit: 14 UhrEventart: Online-EventDauer: ca. 45 min Wie staunte man damals, als plötzlich zwei junge Braunbären durch den Harz

    Read More
  • Ferienprogramm | Herbstferien 27.10.2022

    Datum: 27.10.2022Uhrzeit: 10:00 Uhr Das Ferienprogramm vom Alternativen Bärenpark Worbis bietet eine abwechslungsreiche Themenwelt für die schulfreie Zeit. Weiter Infos

    Read More
  • Winterwolf | Wolfshybriden

    BeschreibungDatum: 03.02.2022Uhrzeit: 19 UhrEventart: Online-EventDauer: ca. 45 min Einen umfassenden Überblick in die Thematik der Wolf-Hund-Mischlinge wird Sabrina Schröder, Leitung

    Read More
  • 1

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.