Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Moment der Woche KW46 | ELBA im Herbstlaub

Weiterlesen ...
ELBA im Herbstlaub

Es wird lichter bei uns im Bärenwald. Der Blick in unsere Freianlagen ist weiter als noch in den Sommermonaten. Für Luchsdame ELBA kein Problem. Ihr wunderschönes Fleckenfell verschwimmt mit den bunten Blättern des Herbstwaldes. In gewohnter Katzenmanier weiß sie sich gut zu verstecken und wer sie doch entdeckt, wird mit einem herrschaftlichen Blick belohnt.
Wir freuen uns, dass ELBA ihre Freianlage zu allen Jahreszeiten zu nutzen weiß. Ganz klar unser Moment der Woche.

Habt auch ihr interessante Aufnahmen in unserem Tierschutzprojekt machen können? Dann schickt sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Euer Team vom
Projekt WORBIS

POPEYEs Blog | Episode 4 – erdiges Chaos

Weiterlesen ...
POPEYEs Blog

Diese Woche war was los bei uns im Bärenwald! Ich hoffe ich habe PEDRO nicht auf Ideen gebracht. Kaum erzähle ich euch, dass LAURA auf ihre Höhle aufpasst, zack sitzt PEDRO oben drauf und gräbt ein riesen Loch in ihre Decke. Sowas unverschämtes! Und dabei hat die gute LAURA es sich grade darin gemütlich gemacht. Ich würde ihr gerne eine neue bauen, aber ich weiß noch nicht wie. Vielleicht zeigt LAURA es mir eines Tages. PEDRO frage ich lieber nicht nach Tipps…

DORO ist auch unermüdlich am Höhle buddeln. Hätte ich der alten Dame gar nicht zugetraut. Trotzig arbeitet sie sich durch den schlammigen Boden und katapultiert die nasse Erde aus dem Loch. Sie selbst ist dabei fast mit dem Erdboden verschmolzen. Von Schnauze bis Stummelschwanz, komplett voller Dreck. Das sah vielleicht witzig aus. Sogar ihr heller Fellkranz war schlammbraun. Aber sie kann ja einfach baden gehen. Wisst ihr, wir Bären können nämlich zu jeder Jahreszeit in unseren Teichen plantschen. Unser dickes Winterfell schütz uns vor der Kälte. Viele Bärsucher schütteln sich immer und gucken ganz ungläubig, wenn sie uns in den Wintermonaten baden sehen. Ist halt nicht jeder so nackidei wie ihr.

Haut in die Tatzen,
Euer POPEYE

Moment der Woche KW45 | LAURAs Lieblingshöhle

Der heutige Moment der Woche ist vielmehr ein Aufreger der Woche. Schon im Januar hat sich LAURA mit einer wunderschönen Bärenhöhle auf den nächsten Winter vorbereitet. Besagte Höhle wurde auch von PEDRO immer mal wieder bearbeitet, doch wie durch ein Wunder hielt sie seinen Bärenpranken stand. Nun kurz vor der Winterruhe konnten wir LAURA des Öfteren dabei beobachten, wie sie vor ihrer Höhle Wache lag. Heute Morgen hat sie sich frisches Laub in die Höhle geschoben und wirkte so, als wolle sie sich nun in die Winterruhe zu verabschieden. Doch PEDRO schien dies nicht zu gefallen und kurzer Hand buddelte er LAURA ein Dachfenster in ihre Höhle, welches kurze Zeit später das ganze Bauwerk zum Einstürzen brachte.

Es ist immer wieder erstaunlich, dass ein Bär mit PEDROs Zerstörungskraft nach getaner Arbeit so unschuldig dreinschauen kann. Für LAURA sehr schade, wir hoffen sie mit etwas Eiern und Walnüssen aufmuntern zu können.

Mehr über LAURA und PEDRO erfahrt ihr in ihren Tierprofilen.

Euer Team vom
Projekt WORBIS

 

02.03.24, 14:00 Uhr | Bärenpark-Report Februar im Worbiser Projekt

online-Event

Ob die Bären wohl schon wieder munter sind? Wir erzählens euch! Tierärztliche Stippvisite im Ziegenstall, Frühlingslaune bei den Pfauen und noch viel mehr. Schaut doch auch mal mit!

mehr erfahren

Termine

  • 27.03.2024…
    Ferienprogramm | Haustiere – Tierschutz hausgemacht
  • 31.03.2024…
    ganztags | große Ostereiersuche
  • 04.04.2024…
    Ferienprogramm | Nachwuchs - Die neue (Tier) Generation

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.