Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

02.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Auf den Spuren der Wölfe

02.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Auf den Spuren der Wölfe

Die Geschichte der Menschheit kann nicht erzählt werden ohne die Geschichte der Wölfe. Der Canis Lupus im Wandel der Jahrhunderte – was für eine spannende Reise durch die Vergangenheit, und Du bist mittendrin! Wandere auf den Spuren der historischen Wölfe und erstelle deinen eigenen Pfotenabdruck!

Datum: 02.08.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

03.03.23. 19:00 – 20:00 Uhr | Artenschutz-Abend online & vor Ort

03.03.23. 19:00 – 20:00 Uhr | Artenschutz-Abend online & vor Ort

Datum: 03.03.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Dauer: 1 Stunde
Hinweis: auf Spendenbasis

Artenschutz ist ein weit verbreiteter, bekannter Begriff und sehr vielfältig anwendbar. Wir wollen die Sache auf den Punkt bringen und Artenschutz der Großbären in unserer Hybrid-Veranstaltung thematisieren. Dabei wird aufgeführt welche Status Großbären weltweit haben und was für Folgen zum Beispiel Klimawandel, Jagd, Wilderei, Tierhandel und Ähnliches auf die einzelnen Arten haben. Besonderen Augenmerk werden wir der Kategorie Tierhandel widmen und damit ein besonders düsteres Thema anschneiden, was Ihnen und uns jederzeit im Alltag begegnen kann.

Einen Einblick von besonderer Natur gibt Ihnen Herr Dr.h.c. M. Theuring-Kolbe während seines Gastvortrags. Er wird als Vertreter des FAPAS referieren und die Braunbär-Situation im Kantabrischen Gebirge Nordspaniens darstellen, wo durch kriminelle Machenschaften Bären wieder verstärkt im Visier von Wilderen stehen. Der FAPAS hingegen besteht seit mehr als 35 Jahren und steht für den Schutz der Artenvielfalt in der wildesten Region Südeuropas. Was darunter genau zu verstehen ist, wird uns Dr.h.c. Herr Theuring-Kolbe bildhaft und ausführlich darstellen.

Bei dieser exklusiven Hybrid-Veranstaltung können Sie frei wählen vor Ort im Alternativen Bärenpark Worbis als Gast teilzunehmen oder die Vorträge live via ZOOM-Übertragung mitzuerleben.

Wir treffen uns in Worbis um 18 Uhr am Haupteingang, wo Sie zu einer kleinen Führung durch den Park eingeladen werden. Anschließend sammeln wir uns im Sevice- und Informationszentrum, wo von 19 bis ca. 20.30 Uhr das Artenschutz-Programm stattfindet und die Online-Teilnehmer zugeschaltet werden.

Die Anmeldung für alle Teilnehmer, sowohl für die Vorort wie auch Online-Teilnehmer, erfolgt über unseren Online-Shop. Bitte geben Sie im Vermerk unbedingt mit an, ob Sie einen ZOOM-Link zugeschickt haben möchten oder direkt in Worbis mit dabei sein werden.

Die Teilnahme erfolgt auf Spendenbasis und kann direkt erfolgen an:

Kontoinhaber: STIFTUNG für BÄREN

IBAN: DE64 5226 0385 0003 0793 50

Verwendungszweck: Artenschutzabend

oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vielen Dank! Die Spendeneinnahmen kommen zu 100% unseren Tieren zu Gute!

Zum Online Event

03.12.2023, ganztags I Bärenwinter

03.12.2023, ganztags I Bärenwinter

Datum: 03.12.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: ganztags

Die kalte Jahreszeit bringt nicht nur Ruhe ins Bärenleben, sondern entschleunigt auch die Hektik und den Stress der Zweibeiner. Am 1. Advent möchten wir die besinnlichen Wochen mit Ihnen gemeinsam einleiten. Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins werden wir Geschichten unserer Tiere sowie traditionelle Märchen erzählen, auf Fackelzug gehen... und vieles mehr!

04.10.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Herbst-Ferienprogramm: Jungwölfe auf der Jagd - die erste Beute

04.10.23 , 10:00 – 12:00 Uhr I Herbst-Ferienprogramm: Jungwölfe auf der Jagd - die erste Beute

Klar, Wölfe sind hervorragende Jäger, aber auch das muss gelernt werden. Wie funktioniert die Jagd im Rudel? Wie wird ein Wolf zum erfolgreichen Jäger und wie sucht man eine gute erste Beute aus? Werdet mit uns selbst zu jungen Wölfen und lernt eure erste Jagd erfolgreich zu meistern!

Datum: 04.10.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Preis Kind: 5,- Euro

05.04.23 10:00-12:00 Uhr | Oster-Ferienprogramm: Bärenerwachen

05.04.23 10:00-12:00 Uhr | Oster-Ferienprogramm: Bärenerwachen

Guten Morgen Welt! Wie muss sich das anfühlen, wenn man nach Monaten in der Winterhöhle wieder seine Runden durch den Bärenwald dreht. Futtern? Putzen? Und wie steht es mit den Frühlingsgefühlen? Kurz: Was macht ein Bär nach Winterruhe eigentlich – findet es mit uns gemeinsam heraus.

Datum: 05.04.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden
Preis Kind: 5,- Euro

08.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Katzen der Welt

08.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Katzen der Welt

Wusstest Du, dass es kaum einen erfolgreicheren Jäger als den Luchs gibt? Doch, was unterscheidet eigentlich den Stubentiger vom großen Verwandten in der Wildnis? Wie viele Luchsarten gibt es eigentlich auf der Welt? Tauche mit uns ein in die einzigartige Welt der Katzen.

Datum: 08.08.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

09.04.23 ganztags | große Ostereiersuche

09.04.23 ganztags | große Ostereiersuche

Datum: 09.04.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: ganztags

 Ostersonntag im Bärenpark! Neben der traditionellen Eiersuche erwarten euch noch viele weitere Mitmachaktionen!

09.06.23 Führung durch den Bärenpark | Langer Tag der Natur

09.06.23 Themenführungen I 16:00 – 17:30 Uhr: Parkführung durch das erste Bärenrefugium Deutschlands

Datum: 09.06.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 1,5 Stunden

Im Rahmen des langen Tags der Natur 09.-10.06.23 vom NABU und der Stiftung Naturschutz Thüringen bieten wir zwei kostenlose Themenführungen an. Es muss lediglich der reguläre Eintrittspreis gezahlt werden.

Lassen Sie sich am Freitag den 09.06.23 entführen in die faszinierende Welt des Tierschutzes! Weshalb brauchen Bären einen eigenen Park? Woher kommen diese Tiere? Wie haben sie früher gelebt und was hat es mit dem Bärenwald, den Wölfen und den Luchsen auf sich? Gibt es noch andere Tiere im Bärenpark? Warum? Diese und weitere Fragen werden während einer Führung durch das Wildtierrefugium beantwortet!

 

10.06.23 Führung: Gefahr oder Bereicherung? Die Rückkehr von Bär, Wolf und Luchs | Langer Tag der Natur

10.06.23 Themenführungen I 10:00 – 12:00 Uhr: kindgerechte Führung: Gefahr oder Bereicherung? Die Rückkehr von Bär, Wolf und Luchs

Datum: 10.06.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 1,5 Stunden

Im Rahmen des langen Tags der Natur 09.-10.06.23 vom NABU und der Stiftung Naturschutz Thüringen bieten wir zwei kostenlose Themenführungen an. Es muss lediglich der reguläre Eintrittspreis gezahlt werden.

Am Samstag erlebt ihr zwischen unseren Bären- und Wolfsanlagen wie faszinierend unsere Wildtiere sind und warum Rotkäppchen lügt. Wo verstecken sich die Pinselohren? Was bedeutet Herdenschutz und was haben Esel mit dem Ganzen zu tun?

12.10.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Herbst-Ferienprogramm: Wer schläft wie? Vorbereitung zur Überwinterung

12.10.23, je 10:00 – 12:00 Uhr I Herbst-Ferienprogramm: Wer schläft wie? Vorbereitung zur Überwinterung

Schlafen, Ruhen, Erstarren oder doch lieber wach bleiben? Wir erkunden mit euch die Schlafstuben der Tierwelt und erfahren wie sich die Tiere auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Wie schafft ein Bär es eigentlich solch große Höhlen zu bauen und findet ein Eichhörnchen im Winter wirklich jede versteckte Nuss wieder?

Datum: 12.10.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Preis Kind: 5,- Euro

 

13.04.23 10:00-12:00 Uhr | Oster-Ferienprogramm: Märchenhafte Waldtiere

13.04.23 10:00-12:00 Uhr | Oster-Ferienprogramm: Märchenhafte Waldtiere

 Seit Menschengedenken üben die Tiere des Waldes eine starke Faszination aus. Viele Mythen und Märchen ranken sich um den bösen Wolf und die weise Eule, doch was davon ist Bildung und was nur Einbildung? Kommt mit uns auf eine sagenhafte Reise in die Vergangenheit.

Datum: 13.04.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Preis Kind: 5,- Euro

13.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Kleiner Wolfsforscher

13.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Kleiner Wolfsforscher

Sie haben keinen leichten Job, doch zum Glück sind sie dafür geboren. Denn die Wölfe gelten als Hüter des Waldes. Aber warum? Lerne ihr Leben kennen, ihre Spuren zu lesen und werde Wolfsforscher für einen Tag.

Datum: 13.07.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

14.02.23 11:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien

11:00 -12:30 Uhr

Datum: 14.02.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Hinweis: Anmeldung erforderlich [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 036074 20090]

Spielerisch, Spannend und Unterhaltsam geben wir Einblicke in unser einzigartiges Tierschutzprojekt.

15.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Lehrmeister Bär

15.08.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Lehrmeister Bär

Er ist groß und stark, doch allen voran ist er unfassbar schlau. Der Bär verfügt über ein schier unerschöpfliches Wissen über die Natur, angefangen bei Heilkräuterkunde über Geologie bis zur statischen Raffinesse im Höhlenbau. Lerne im letzten Programmtag vor dem Schulbeginn vom Lehrmeister Bär.

Datum: 15.08.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

17.02.23 13:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien

13:00 -14:30 Uhr

Datum: 17.02.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 13:00 Uhr
Dauer: 1,5 Stunden
Hinweis: Anmeldung erforderlich [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | 036074 20090]

Spielerisch, Spannend und Unterhaltsam geben wir Einblicke in unser einzigartiges Tierschutzprojekt.

19.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Bienen und andere Helferlein

19.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Kleiner Wolfsforscher

Sie krabbeln, kriechen, fliegen und summen durch die Natur. Eine Welt ohne sie ist undenkbar. Aber warum? Findet mit uns heraus, was Insekten alles können und wie wir sie schützen können. Denn wenn es keine Bienen und die anderen kleinen Helfer gäbe, gäbe es auch den Menschen nicht.

Datum: 19.07.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

20.05.23 10:00 – 17:00 Uhr | Fotoworkshop

20.05.23 10:00 – 17:00 Uhr | Fotoworkshop

Datum: 20.05.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 7 Stunden

Fotograf_Innen aufgepasst - unter Leitung unserer Bärenparkfotografin Vera Faupel bieten wir einen Einsteigerworkshop für Tierfotografie an. Im Fokus stehen Porträts von Tieren und Momentaufnahmen im Bärenrefugium. Die erfahrene Tierfotografin wird den ganzen Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen und zeigen, wie Tiere trotz Zaun möglichst naturnah aufgenommen werden können.

22.04.2023 ganztags | ehrenamtlicher Arbeitseinsatz – Anpacken für den Tierschutz

22.04.2023 ganztags | ehrenamtlicher Arbeitseinsatz – Anpacken für den Tierschutz

Datum: 22.04.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 08:00 Uhr
Dauer: ganztags

 Es geht wieder kräftig zur Sache: im Rahmen unserer traditionellen Arbeitseinsätze packen wir gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfer_Innen für unsere Tiere mit an. Dabei ist das Aufgabenspektrum stets kunterbunt, denn in einem Tierschutzprojekt fällt eine Menge an. So erstreckt sich die To-Do Liste von Grünpflege über Streichen bis hin zu Anlagenbau oder ähnliches. Für euer leibliches Wohl wird selbstverständlich bestens gesorgt.

23.04.2023 ganztags | ehrenamtlicher Arbeitseinsatz – Anpacken für den Tierschutz

23.04.2023 ganztags | ehrenamtlicher Arbeitseinsatz – Anpacken für den Tierschutz

Datum: 23.04.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 08:00 Uhr
Dauer: ganztags

 Es geht wieder kräftig zur Sache: im Rahmen unserer traditionellen Arbeitseinsätze packen wir gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfer_Innen für unsere Tiere mit an. Dabei ist das Aufgabenspektrum stets kunterbunt, denn in einem Tierschutzprojekt fällt eine Menge an. So erstreckt sich die To-Do Liste von Grünpflege über Streichen bis hin zu Anlagenbau oder ähnliches. Für euer leibliches Wohl wird selbstverständlich bestens gesorgt.

23.09.2023 ganztags | Patentag

23.09.2023 ganztags | Patentag

Datum: 23.09.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Dauer: ganztags

Am 23. September freuen wir uns auf ganz besondere Menschen: Die STIFTUNG für BÄREN lädt zum Paten- und Spendertag in den Alternativen Bärenpark Worbis ein.

24.06.23 ganztags I Tierschutzfestival: Wir. Sind. Tier.

24. - 25.06.23 ganztags I Tierschutzfestival: Wir. Sind. Tier.

Datum: 24.06.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: ganztags

Den Tierschutzgedanken fest in unserer Kultur verwurzeln – dies ist eine der wohl wichtigsten Aufgaben unserer täglichen Arbeit. Denn am effektivsten wird den Tiere geholfen, wenn der Missbrauch und die Ausbeutung gar nicht erst stattfindet. In diesem Sinne findet am 24. und 25. Juni zum zweiten Mal unser Tierschutzfestival Wir. Sind. Tier. Statt. Neben einer bärenstarken Tombola, Ständen von Natur- und Tierschutzakteuren und vegan-vegetarischen Foodtrucks darf bei einem Festival natürlich auch die Musik nicht zu kurz kommen. Freut euch auf die Live-Acts verschiedener Bands und Künstler.

25.06.23 ganztags I Tierschutzfestival: Wir. Sind. Tier.

24. - 25.06.23 ganztags I Tierschutzfestival: Wir. Sind. Tier.

Datum: 25.06.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: ganztags

Den Tierschutzgedanken fest in unserer Kultur verwurzeln – dies ist eine der wohl wichtigsten Aufgaben unserer täglichen Arbeit. Denn am effektivsten wird den Tiere geholfen, wenn der Missbrauch und die Ausbeutung gar nicht erst stattfindet. In diesem Sinne findet am 24. und 25. Juni zum zweiten Mal unser Tierschutzfestival Wir. Sind. Tier. Statt. Neben einer bärenstarken Tombola, Ständen von Natur- und Tierschutzakteuren und vegan-vegetarischen Foodtrucks darf bei einem Festival natürlich auch die Musik nicht zu kurz kommen. Freut euch auf die Live-Acts verschiedener Bands und Künstler.

26.08.2023 18:00 Uhr | Nacht der Fledermäuse

26.08.2023 18:00 Uhr | Nacht der Fledermäuse

Datum: 26.08.2023
Ort: Bärenpark Worbis

Gemeinschaftliche mit der Stiftung FLEDERMAUS und dem Landschaftspflegeverband Eichsfeld-Hainich-Werratal e.V. erfahren Sie alles über die einheimischen Fledermäuse. Dabei sollen die einzelnen Fledermausarten im Bärenpark akustisch als auch durch Netzfänge erfasst werden.

27.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr | Sommer-Ferienprogramm: Rette den Bären

27.07.23, 10:00 – 12:00 Uhr I Sommer-Ferienprogramm: Rette den Bären

Was tun wenn Tiere leiden? Gehe mit uns auf Bärenrettung und finde heraus, wodurch die Vierbeiner bedroht werden und was Du dagegen tun kannst. Und wer weiß, vielleicht wird eines Tages ein Bär durch Deine Hilfe befreit.

Datum: 27.07.2023
Ort: Bärenpark Worbis
Dauer: 2 Stunden, wöchentlich
Preis Kind: 5,- Euro

 

Adena

Wölfin Adena

Adena, geboren 07.05.2006

Adena sah ihrer Mutter auf den ersten Blick sehr ähnlich. Auch ihre Ohren waren makellos. Auf den zweiten Blick allerdings fiel dem geübten Auge schnell die leicht dunklere Fellschattierung auf. Seit sich Shiara von der Position der Leitwölfin zurückgezogen hat, konkurrierte Adena mit ihrer Schwester Ayla um die höchste Position der weiblichen Wölfe. Eine lange Weile hatte sie bereits die Rolle als Chefin inne und zeigte sich dabei sehr bestimmend und tyrannisch.

gestorben 2021

Ais

Wolf Ais

Ais, geboren 07.05.2006

Der körperlich kräftigste Wolf des Rudels Ais war zugleich der tapsigste. Als leidenschaftlicher Bärenpo-Zwicker begab er sich dabei häufig in Gefahr und hat den „Ernst des Lebens“ nie so richtig begriffen.  Von seinen Geschwistern wurde er deshalb so manches Mal gemobbt. An seinen zwei zerknautschten Ohren konnte man Ais sehr schnell von den übrigen Wölfen im Wald unterscheiden.

gestorben 2019

Akela

Wolf AKELA

Akela, geboren 07.05.2006

Mit seinem grau gefärbten Fell unterscheidete sich Akela auffallend vom Rudel. Er war zudem wesentlich schlanker gebaut als Ais und hatte nur ein Knickohr. Auch im Wesen unterschieden sich beide Brüder deutlich voneinander. So ging Akela  mit mehr Ernsthaftigkeit und Bedacht durch das Leben. Außerdem begann er nur ganz selten einen Streit. Bei Rangeleien jedoch machte er auch gerne mal mit.

gestorben 2020

Allgemeine Hinweise

Katja

Kleidung:
Unbedingt wetterfeste Kleidung, da wir bei unseren Erkundungen überwiegend draußen unterwegs sind (stabile Schuhe, robuste Jacke, geeigneter Sonnenschutz).

Verpflegung:
Besonders an heißen Tagen unbedingt ausreichend Wasser mitbringen. Nach den Programmen haben alle Klassen die Möglichkeit, sich im hauseigenen Bären-Bistro zu stärken (nicht im Preis enthalten).

Inklusion:
Durch zahlreiche Anpassungen zur behindertengerechten Ausstattung des Parks sind auch Gäste mit körperlichen und geistigen Einschränkungen herzlich willkommen. Leider sind den Anpassungen natürliche Grenzen gesetzt, wie zum Beispiel die Steigung im Gelände. Dafür steht unser Bärmobil zur Verfügung, welches im Vorfeld reserviert werden kann.

Klassengröße & Kosten:
Um dem pädagogischen Aspekt gerecht zu werden, empfehlen wir eine maximale Klassengröße von 25 Personen. Bei Klassengrößen über 25 Personen bitten wir um Rücksprache. Für alle angegebenen Programmpunkte gilt ein Komplettpreis (eine Themenführung + Tagesticket Bärenpark) von 15€ pro Schüler*in. Für 2 Begleitpersonen pro Klasse ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich frühestmöglich mit Gruppengröße, Altersgruppe und Verpflegungswünschen an.
Telefon: 036074 20090
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So finden Sie uns:
Unser Park liegt inmitten des idyllischen Eichsfeld. Bei der Anreise mit Auto oder Bus verfügen wir über ausreichend kostenlose Parkplätze.

Anreise mit dem Auto:
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49
37339 Leinefelde-Worbis

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bahnhof Leinefelde: mit der Buslinie 1 bis zur Haltestelle Worbis (ZOB). Von hier erreichen Sie den Alternativen Bärenpark nach ca. 13 Minuten Fußweg.

Jede Klasse muss von mindestens einer erwachsenen Aufsichtsperson begleitet werden. Die Aufsichtspflicht liegt während des gesamten Aufenthaltes im Alternativen Bärenpark Worbis bei den Eltern bzw. den begleitenden Erwachsenen.

Anfahrt

Anreise mit dem Auto
Adresse:

Alternativer Bärenpark ® Worbis
Duderstädter Allee 49
37339 Leinefelde-Worbis
Tel. (0 36 074) 20 09 0
Fax (0 36 074) 20 09 19
Email: worbis @ baer.de

ASUKA

ASUKA in den Freianlagen

Geboren am 10. Januar 2021

Termine

  • 14.02.2023…
    14.02.23 11:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien
  • 17.02.2023…
    17.02.23 13:00 Uhr | kostenlose Führung für Familien
  • 03.03.2023…
    03.03.23. 19:00 – 20:00 Uhr | Artenschutz-Abend online & vor Ort

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.