search

Ostereier für die kleinen Besucher und ...für die Bären

Ganz traditionell wie das Osterfest selbst versteckt das Bärenparkteam am Ostersonntag wieder bunter Eier für die kleinen Besucher. Von 10 bis 19 Uhr dürfen diese sich auf die Suche machen.


Der Bärenpark besteht im Sommer d. J. bereits 14 Jahre und so lange ist auch das Ostereierverstecken und -suchen im Tierschutzprojekt der Auftakt einer...

Weiterlesen...

Der Alternative Bärenpark Worbis ? eine ausgezeichnete Idee

Ob als Genießer der vier Hektar großen Freianlage nach einer langen Leidenszeit oder als Bewohner eines der ?365 ausgewählten Orte im Land der Ideen?.

Die Ehrentafel, die Besucher auf den ausgewählten Ort pünktlich zu Saisonbeginn aufmerksam machen soll, wird am kommenden Montag, dem 22. März 2010, 10 Uhr, im Eingangsbereich des Bärenparks von...

Weiterlesen...

Vogelschutzgebiet bald unter Golfballbeschuss?

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 20.03. 2010, statt. Der Biologe Arne Willenberg führt in das Vogelschutzgebiet, in den Lindenberg bei Teistungen.

Neben der Beobachtung von Tieren und Pflanzen im hiesigen Vogelschutzgebiet widmet sich die Wanderung einem aktuellen und brisanten Thema:...

Weiterlesen...

Mutter von Problembär Bruno zieht in den Schwarzwald um

Im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag hat die Leitung des Alternativen Wolf- und Bärenpark die Aufnahme der berühmten Bärenmutter bekannt gegeben.

?Jurka ist eine von 10 Bären, die im Rahmen einer Wiederansiedlung von Slowenien in die italienische Region Trentino gebracht wurden?, berichtet die Projektleiterin des Parks,...

Weiterlesen...

Mutter von Problembär Bruno zieht in den Schwarzwald um

Im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag hat die Leitung des Alternativen Wolf- und Bärenpark die Aufnahme der berühmten Bärenmutter bekannt gegeben.

?Jurka ist eine von 10 Bären, die im Rahmen einer Wiederansiedlung von Slowenien in die italienische Region Trentino gebracht wurden?, berichtet die Projektleiterin des Parks,...

Weiterlesen...

Seit fünf Jahren auf Spurensuche im Eichsfeld

Unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? bietet der Alternative Bärenpark Worbis nun schon im 6. Jahr naturkundliche Wanderungen unter der Leitung des Biologen Arne Willenberg in die Natur- und Kulturlandschaft des nördlichen Eichsfeldes an. Während der Besucher des Bärenparks umfassende Informationen zur Lebensweise von Bären und Wölfen...

Weiterlesen...

Seit fünf Jahren auf Spurensuche im Eichsfeld

Unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? bietet der Alternative Bärenpark Worbis nun schon im 6. Jahr naturkundliche Wanderungen unter der Leitung des Biologen Arne Willenberg in die Natur- und Kulturlandschaft des nördlichen Eichsfeldes an. Während der Besucher des Bärenparks umfassende Informationen zur Lebensweise von Bären und Wölfen...

Weiterlesen...

Eine gute Idee: Der Alternative Bärenpark Worbis

Thüringen nennt sich die Denkfabrik Deutschlands. Fest steht, dass sich die Gründer und Mitarbeiter des Alternativen Bärenparks Worbis bei Ihrem Projekt etwas gedacht haben. Das wurde am Dienstag dem 8.12.09, in einer Ehrung der Thüringer ?365 Orte im Land der Ideen? in der Staatskanzlei feierlich bestätigt.

Mittlerweile gibt es Nachahmer des...

Weiterlesen...

Eine gute Idee: Der Alternative Bärenpark Worbis

Thüringen nennt sich die Denkfabrik Deutschlands. Fest steht, dass sich die Gründer und Mitarbeiter des Alternativen Bärenparks Worbis bei Ihrem Projekt etwas gedacht haben. Das wurde am Dienstag dem 8.12.09, in einer Ehrung der Thüringer ?365 Orte im Land der Ideen? in der Staatskanzlei feierlich bestätigt.

Mittlerweile gibt es Nachahmer des...

Weiterlesen...

Wir sind beliebtes Winterquartier

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 12.12. 2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt an den Birkunger Stausee.

Für die Bären ist es die Zeit der Winterruhe. Doch Bärenfreunde lassen sich durchaus auch von anderen Wildtieren begeistern, denn von denen entziehen sich nicht alle...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: