search

Am kommenden Sonnabend, dem 17.07.10, laden der Alternative Bärenpark Worbis sowie der Naturschutzbund Obereichsfeld gemeinsam zur nächsten Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? ein. Diesmal führt die Wanderung von Worbis nach Kaltohmfeld entlang des Ritterbaches und durch das Sachsental. Die Rückwanderung erfolgt von Kaltohmfeld über den...

Am kommenden Sonnabend, dem 17.07.10, laden der Alternative Bärenpark Worbis sowie der Naturschutzbund Obereichsfeld gemeinsam zur nächsten Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? ein. Diesmal führt die Wanderung von Worbis nach Kaltohmfeld entlang des Ritterbaches und durch das Sachsental. Die Rückwanderung erfolgt von Kaltohmfeld über den Kälberberg nach Worbis.

Auf der Wanderung sollen die geologischen Verhältnisse im Bereich des Keupers, des Oberen Muschelkalks und der einzigen noch erhaltenen Kreideablagerungen Thüringens sowie deren Einfluss auf die natürlichen und anthropogenen Vegetationsverhältnisse erklärt werden. Gleichzeitig wird es ein Ausflug in die längst vergangenen Zeiten sein, als unsere heutige Heimat noch von Meeren bedeckt war. Denn die Spuren einstiger Meerestiere und Meerespflanzen lassen sich noch immer finden.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beobachtung von Tier- und Pflanzenarten am Wegesrand, im Bachtal und im Laubwald, welche vom Exkursionsleiter, dem Biologen Arne Willenberg, fachkundig erläutert werden.

Die Exkursion wird etwa 4 Stunden dauern. Dazu sind alle Natur-, Heimat- und Wanderfreunde herzlich eingeladen. Der Treff ist um 09:00 Uhr in Worbis in der Ritterbachstraße.
Posted: 2010-07-12 12:10:03

Folgen Sie uns auch auf: