search

Ein Genuss für die Sinne

Die nächste Exkursion unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 21.11.2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt in die Laubmischwälder des Ohmgebirges, einem klassischem Lebensraum der Braunbären.

Unter fachkundiger Führung durch den Biologen Arne Willenberg erkunden die Exkursionsteilnehmer den Nordrand...

Weiterlesen...

Köstlichkeiten gegen Stress

Die nächste Exkursion unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 24.10. 2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt in die Laubmischwälder des Zehnsberges.

Mit den abnehmenden Temperaturen und den kürzer werdenden Tagen wächst die Unruhe unter den Braunbären. Die einen suchen nach geeigneten und ausbaufähigen...

Weiterlesen...

Köstlichkeiten gegen Stress

Die nächste Exkursion unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 24.10. 2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt in die Laubmischwälder des Zehnsberges.

Mit den abnehmenden Temperaturen und den kürzer werdenden Tagen wächst die Unruhe unter den Braunbären. Die einen suchen nach geeigneten und ausbaufähigen...

Weiterlesen...

Aus Anlass des Welttierschutztages: Stacheliger Bärin-Maika-Tag am 4. Oktober

Bevor sich die Worbiser Bären in ihre Winterhöhlen einigeln, lädt der Bärenpark zum Bärin-Maika-Tag, dem etwas anderen Tag der Offenen Tür ein. Am 4. Oktober zahlen die Besucher nur einen Maika-Taler (1 ?) für den Eintritt und können dafür mehr als nur Bären bei den Wintervorbereitungen beobachten. Von zehn bis 18 Uhr gibt es in diesem Jahr...

Weiterlesen...

Aus Anlass des Welttierschutztages: Stacheliger Bärin-Maika-Tag am 4. Oktober

Bevor sich die Worbiser Bären in ihre Winterhöhlen einigeln, lädt der Bärenpark zum Bärin-Maika-Tag, dem etwas anderen Tag der Offenen Tür ein. Am 4. Oktober zahlen die Besucher nur einen Maika-Taler (1 ?) für den Eintritt und können dafür mehr als nur Bären bei den Wintervorbereitungen beobachten. Von zehn bis 18 Uhr gibt es in diesem Jahr...

Weiterlesen...

Die Trommeln rufen

Am Sonntag, dem 16 August, ist der Bärenpark nicht nur Refugium für Bär und Wolf, sondern ein großes Indianerdorf. Die Mitarbeiter des Parks, zahlreiche Hobbyindianer und Sky Walkinstik-Man-Alone, ein echter Indianer vom Stamm der Chocktown, laden von 10 Uhr bis 18 Uhr zum 10. Indianerfest ein.

Das Indianerfest wird wieder ein lebendiges Treiben...

Weiterlesen...

Die Trommeln rufen

Am Sonntag, dem 16 August, ist der Bärenpark nicht nur Refugium für Bär und Wolf, sondern ein großes Indianerdorf. Die Mitarbeiter des Parks, zahlreiche Hobbyindianer und Sky Walkinstik-Man-Alone, ein echter Indianer vom Stamm der Chocktown, laden von 10 Uhr bis 18 Uhr zum 10. Indianerfest ein.

Das Indianerfest wird wieder ein lebendiges Treiben...

Weiterlesen...

Monster Biene?

Eine der vielen schon traditionellen Veranstaltungen im Bärenpark ist der jährliche Biene-Maja-Tag, der gemeinsam mit dem Imkerverein Leinfelde e.V. geplant und angeboten wird. Am Sonntag, dem 19 Juli, von 10 bis 18 Uhr, steht also wieder die Biene im Mittelpunkt der zahlreiche Informationen und Aktionen.

Alles, was lästig um einen herum...

Weiterlesen...

Monster Biene?

Eine der vielen schon traditionellen Veranstaltungen im Bärenpark ist der jährliche Biene-Maja-Tag, der gemeinsam mit dem Imkerverein Leinfelde e.V. geplant und angeboten wird. Am Sonntag, dem 19 Juli, von 10 bis 18 Uhr, steht also wieder die Biene im Mittelpunkt der zahlreiche Informationen und Aktionen.

Alles, was lästig um einen herum...

Weiterlesen...

Tierleben erleben

Kinder müssen erleben, wie Tiere leben. Diese Möglichkeit haben Acht- bis Vierzehnjährige am Mittwoch, dem 22. Juli, im Alternativen Bärenpark Worbis. Von 17 bis 20 Uhr gibt es dort tierisches Vergnügen und Forscherleben am Lagerfeuer.

Aus Büchern und Fernsehen kann man viel über Tiere lernen. Aber richtig verstehen kann man deren Leben erst,...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: