CORONA-HINWEIS: Unsere Parks haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und es ist keine Voranmeldung nötig. Bitte halten Sie sich an die Corona-Regelung im Park. Hunde an der Leine sind erlaubt.

search

Hoffentlich bald (k)eine Chance für wilde Tiere in Kassel

Die STIFTUNG FÜR BÄREN begrüßt die Entscheidung der Stadt Kassel, eine Richtlinie zum Auftrittsverbot für Zirkusse, die Bären und andere Großtiere mitführen, zu erarbeiten. Damit folgt die Stadt einem zwar noch zaghaften, dennoch zunehmenden positiven Trend: Einige deutsche Kommunen verbieten bereits das Auftreten von bestimmten Wildtieren in...

Weiterlesen ...

Frühjahrswanderung der Erdkröten und Naturfreunde

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 18.04.2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt an den Nordrand des Düns bei Reifenstein.

Zum perfekten Leben des Braunbären gehört neben Wald auch Wasser. Beides gibt es am Nordrand des Düns bei Reifenstein, dem Ziel der nächsten Exkursion.
Die...

Weiterlesen ...

Frühjahrswanderung der Erdkröten und Naturfreunde

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 18.04.2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt an den Nordrand des Düns bei Reifenstein.

Zum perfekten Leben des Braunbären gehört neben Wald auch Wasser. Beides gibt es am Nordrand des Düns bei Reifenstein, dem Ziel der nächsten Exkursion.
Die...

Weiterlesen ...

Artgerechte Krativität

?Artgerechte Tierhaltung ? eine Kunst?? - Das war die Frage, die das Team des Alternativen Bärenparks Worbis an 5. und 6. Klassen stellte und themenbezogen zum Kreativwettbewerb aufrief. Bei der kreativen Arbeit sollten sich die Schüler darüber Gedanken machen, ob Hasso allein im Zwinger glücklich ist, ob Hühner nichts als Massenproduzenten...

Weiterlesen ...

Artgerechte Krativität

?Artgerechte Tierhaltung ? eine Kunst?? - Das war die Frage, die das Team des Alternativen Bärenparks Worbis an 5. und 6. Klassen stellte und themenbezogen zum Kreativwettbewerb aufrief. Bei der kreativen Arbeit sollten sich die Schüler darüber Gedanken machen, ob Hasso allein im Zwinger glücklich ist, ob Hühner nichts als Massenproduzenten...

Weiterlesen ...

Typische Bewohner in Wegpfützen

Die nächste Exkursion unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 28.02.2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt auf die Felsen des Rötsockels.

Die Wanderung führt von Wehnde zur Wüstung Wildungen mit den ausgeprägten Sandsteinfelsformationen des Rötsockels im Ohmgebirge. Diese Felsen weisen eine typische...

Weiterlesen ...

Typische Bewohner in Wegpfützen

Die nächste Exkursion unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 28.02.2009, statt. Diplombiologe Arne Willenberg führt auf die Felsen des Rötsockels.

Die Wanderung führt von Wehnde zur Wüstung Wildungen mit den ausgeprägten Sandsteinfelsformationen des Rötsockels im Ohmgebirge. Diese Felsen weisen eine typische...

Weiterlesen ...

Der Vorhang hebt sich, die Bühne belebt sich

Theater spielen als Ferienprogramm ? das gibt es am 15. April von 14 bis 20 Uhr im Alternativen Bärenpark Worbis für Zehn- bis 16-jährige. Die umweltpädagogische Betreuung bietet bei dem sechsstündigen Programm außerdem Einblicke in das bärenstarke Tierschutzprojekt.

Theater spielen macht gute Laune und erfrischt. Und umso mehr an frischer...

Weiterlesen ...

Der Vorhang hebt sich, die Bühne belebt sich

Theater spielen als Ferienprogramm ? das gibt es am 15. April von 14 bis 20 Uhr im Alternativen Bärenpark Worbis für Zehn- bis 16-jährige. Die umweltpädagogische Betreuung bietet bei dem sechsstündigen Programm außerdem Einblicke in das bärenstarke Tierschutzprojekt.

Theater spielen macht gute Laune und erfrischt. Und umso mehr an frischer...

Weiterlesen ...

Mit Bären und Wölfen in die Nacht

Eine Veranstaltung der besonderen Art bietet der Alternative Bärenpark für Acht- bis 12-jährige am 8. April 2009, von 18 bis 21 Uhr.
In der Dunkelheit sollen Kinder die Tierwelt erleben und die Natur spüren.

Abends ist es in der Natur besonders spannend. Wenn sich die Menschen in ihre Häuser zurückziehen, werden manche Tiere erst richtig wach....

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns auch auf: