search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 17. April 2010, statt. Der Biologe Arne Willenberg führt in die Landschaft des Mittleren Düns bei Reifenstein.

Künftig werden die Exkursionen gemeinsam vom Alternativen Bärenpark Worbis und dem Naturschutzbund Obereichsfeld organisiert und...

Die nächste Wanderung unter dem Motto ?Auf den Spuren der Braunbären? findet am Sonnabend, dem 17. April 2010, statt. Der Biologe Arne Willenberg führt in die Landschaft des Mittleren Düns bei Reifenstein.

Künftig werden die Exkursionen gemeinsam vom Alternativen Bärenpark Worbis und dem Naturschutzbund Obereichsfeld organisiert und durchgeführt. Ziel der Exkursion ist diesmal der Mittlere Dün. Der gesamte Dün, auch Dünwald genannt, ist ein bis 522,3 m ü. NN hohes, rund 230 km? großes, waldreiches Mittelgebirge aus Muschelkalk im Untereichsfeld.

Hier ist gibt es mehrere Teiche, die von einem Waldbach gespeist werden. Diese Gewässer und ihre Tier- und Pflanzenwelt werden im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen. Sie sind bedeutende Laichgewässer für verschiedene Amphibienarten, die jetzt im Frühjahr sehr gut bei ihrer Anwanderung, bei der Paarung und beim Ablaichen beobachtet werden können. Aber auch auf die vielen anderen Wassertiere aus der Verwandtschaft der Insekten, Krebse, Schnecken und Egel sowie auf die Flora und Vegetation wird Arne Willenberg hinweisen und Interessantes berichten.

Alle Naturfreunde, vor allem auch Kinder, sind herzlich eingeladen. Empfehlenswert ist das Mitbringen von Lupen, Becherlupen, kleine und große Kescher oder Haushaltssiebe. Festes Schuhwerk oder Gummistiefel sind sehr vorteilhaft.

Treffpunkt ist um 9:00 Uhr auf dem Parkplatz am Schafteich unweit des Hotels Reifenstein. Wie immer wird die Exkursion 3 bis 4 Stunden dauern.
Posted: 2010-04-12 12:24:48

Folgen Sie uns auch auf: