search

Bären-(Liebes)-Frust im Tierpark Chemnitz frustet auch Besucher

Im Tierpark Chemnitz versucht man derzeit, zwei Lippenbären miteinander zu verpaaren. Allein, die Tiere wollen nicht. Die STIFTUNG für BÄREN erteilt der Aktion eine Absage.

Dem Lippenbären-Männchen Bodo (4 Jahre) hat man für die bevorstehende Zwansverpaarung einen über einstündigen Tiertransport aus Leipzig zugemutet. Zusammen mit Bärenfrau...

Weiterlesen...

Warten auf den Winter

Im ALTERNATIVEN WOLF- und BÄRENPARK SCHWARZWALD sind die Bären immer noch aktiv ? mehr oder weniger. Während Bärin Leoni letzte Nacht vor ihrer Bärenhöhle geschlafen hat und noch keinen Grund sieht, sich ins Innere zu verdrücken, scheint Bärin Biggi cool beweisen zu wollen, welche Qualitäten ein Bärenfell hat: ?Herbstwetter? Anstehender Winter?...

Weiterlesen...

TV - Tipp Freiheit für Zirkusbären 18.09.12, 22.30 Uhr

Pressemitteilung des SWR

Ein besonderer Tag für Kaja und Leonie. Heute sind sie ihrem Gefängnis entkommen.

27 Jahre lang mussten die beiden als Zirkusbären Kunststücke aufführen, oder waren in ihren engen Käfigen eingeschlossen.
Nun hat Rüdiger Schmiedel sie befreit. Sein Traum ist es, das Wildtiere nicht mehr in Zirkussen und Kleingehegen...

Weiterlesen...

Spektakuläre ?Bärenrettung? in Baden Liebenzell

Mittwoch, den 29. August 2012 um 16:10 Uhr
Am 2. September 2012 wird der Alternative Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald zwei Jahre alt. Zuvor aber haben die Beschäftigten, gemeinsam mit freiwilligen Helfern, eine spektakuläre Rettungsaktion in Bad Liebenzell durchgeführt.
Neun Bären und drei Wölfe zählen zu den Bewohnern des Alternativen Wolf-...

Weiterlesen...

Schwarzwaldluft für Lausitzer Bären

Senftenberg/Freudenstadt: Drei Braunbären aus der Lausitz sollen in den Genuss einer naturnahen Bärenfreianlage im Schwarzwald kommen. Autohaus Nestle aus Dornstetten wird die Aktion unterstützen.

Die STIFTUNG für BÄREN, auch bekannt als Betreiber von zwei alternativen Bärenparks, hat sich als erste deutsche Tierschutzorganisation vehement gegen...

Weiterlesen...

Bärenstar Jurka und Partner Hannes Jaenicke

Drehort Bärenpark Schwarzwald für neue Doku über Brunos Brüder

Drehort: Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald. Achtung, und Action. Die Kameras sind auf Moderator und Schauspieler Hannes Jaenicke gerichtet. Er beginnt von Jurka und ihrem toten Sohn Bruno zu erzählen. Nach einer Weile ist ein Rascheln im dichten Gestrüpp des Hintergrundes...

Weiterlesen...

Äußerst kurzfristig muss die STIFTUNG FÜR BÄREN zwei Bären retten!

Völlig unerwartet und äußerst dringend muss die STIFTUNG FÜR BÄREN auf Bitten des Veterinäramtes Wetteraukreis zwei Bären aus einem Zirkus übernehmen. Weil die ausreichende Betreuung der Tiere nicht mehr gewährleistet ist, muss die STIFTUNG FÜR BÄREN schnell handeln und die Tiere bereits am 2. Juli 2011 übernehmen. In welchem der beiden...

Weiterlesen...

Der Mercedes der Bärenrefugien feiert

Allen Unkenrufen zum trotz: Der Alternative Bärenpark Worbis hat gezeigt, dass sich geschundene Bären und ein Wolfsrudel in einem großen Parkgelände bestens vertragen. Der Alternative Bärenpark feiert am 1. Juli bereits sein fünfzehntes Jubiläum. Und wie: Fast ein Million Besucher haben die Auffangstation seit seinem Bestehen besucht. Das...

Weiterlesen...

Ostern im Bärenpark Worbis

Wie an jedem Ostersonntag gibt es auch in diesem Jahr im Alternativen Bärenpark Worbis bunte Ostereier für die kleinen Besucher. Um allen Kindern die gleichen Erfolgschancen zu bieten, werden die Eier von den Mitarbeitern den ganzen Tag über versteckt.

Da sehr gutes Wetter vorausgesagt wurde, werden auch die Bären sehr aktiv sein und den...

Weiterlesen...

Bärin aus Russischem Staatszirkus wird Thüringerin

Am Donnerstag, dem 14. April 2010, wird die ehemalige Zirkusbärin Katja einen endgültigen Platz im ersten Bärenpark Deutschlands, im Alternativen Bärenpark Worbis, erhalten. Die Bärin lebt zurzeit im Hochwildschutzpark Hunsrück, ihrem derweil dritten Aufenthaltsort. Zwei Mitarbeiter des Bärenparks und eine Tierarzt werden den Transport...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: