search

Äußerst kurzfristig muss die STIFTUNG FÜR BÄREN zwei Bären retten!

Völlig unerwartet und äußerst dringend muss die STIFTUNG FÜR BÄREN auf Bitten des Veterinäramtes Wetteraukreis zwei Bären aus einem Zirkus übernehmen. Weil die ausreichende Betreuung der Tiere nicht mehr gewährleistet ist, muss die STIFTUNG FÜR BÄREN schnell handeln und die Tiere bereits am 2. Juli 2011 übernehmen. In welchem der beiden...

Weiterlesen...

Der Mercedes der Bärenrefugien feiert

Allen Unkenrufen zum trotz: Der Alternative Bärenpark Worbis hat gezeigt, dass sich geschundene Bären und ein Wolfsrudel in einem großen Parkgelände bestens vertragen. Der Alternative Bärenpark feiert am 1. Juli bereits sein fünfzehntes Jubiläum. Und wie: Fast ein Million Besucher haben die Auffangstation seit seinem Bestehen besucht. Das...

Weiterlesen...

Ostern im Bärenpark Worbis

Wie an jedem Ostersonntag gibt es auch in diesem Jahr im Alternativen Bärenpark Worbis bunte Ostereier für die kleinen Besucher. Um allen Kindern die gleichen Erfolgschancen zu bieten, werden die Eier von den Mitarbeitern den ganzen Tag über versteckt.

Da sehr gutes Wetter vorausgesagt wurde, werden auch die Bären sehr aktiv sein und den...

Weiterlesen...

Bärin aus Russischem Staatszirkus wird Thüringerin

Am Donnerstag, dem 14. April 2010, wird die ehemalige Zirkusbärin Katja einen endgültigen Platz im ersten Bärenpark Deutschlands, im Alternativen Bärenpark Worbis, erhalten. Die Bärin lebt zurzeit im Hochwildschutzpark Hunsrück, ihrem derweil dritten Aufenthaltsort. Zwei Mitarbeiter des Bärenparks und eine Tierarzt werden den Transport...

Weiterlesen...

Bär Pedro erwartet prominenten Besuch

Die Vizepräsidentin des Thüringer Landtages, Franka Hitzing, und der Attaché der Dänischen Botschaft in Berlin, Poul Ottosen, werden am 1. April, gegen 10:15 Uhr, im Alternativen Bärenpark Worbis erwartet.

Die Vizepräsidentin Hitzing verbindet die "Landwirtschaftliche Bereisung" mit ihrem Gast, dem Attaché der Botschaft des Königreiches...

Weiterlesen...

Von Märchen und Teddybären

Das erste Event des Alternativen Wolf- und Bärenparks war ein voller Erfolg. 43 Teilnehmer kamen trotz schwieriger Wetterbedingungen der Einladung nach, am Samstag, dem 11.12 2010, eine abendliche Führung durch den mit Fackeln erleuchteten Bärenpark zu machen. Dieser Rundgang führte die Besucher durch eine Zeitreise in das Reich der Bären und...

Weiterlesen...

Fackeln im Advent

Am Vorabend des dritten Advent, am Samstag, dem 11.Dezember - 17 Uhr Uhr, lädt das Team des Alternativen Wolf- und Bärenparks in Bad Rippoldsau-Schapbach zu einer mystischen Reise in die und durch die mit Fackeln erleuchtete Welt der Bären ein. Nach einer Führung durch den Bärenpark wird am Lagerfeuer in gemütlicher Atmosphäre ein Bärenmenü...

Weiterlesen...

Auftaktveranstaltung "Ein Waldgeist kehrt zurück".

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Ihnen unser Projekt "Ein Waldgeist kehrt zurück" vorstellen und laden Sie als Medienvertreter, aber auch interessierte Bürger, recht herzlich zur öffentlichen Auftaktveranstaltung, am 16. November 2010, von 10 Uhr bis ca. 13 Uhr, ins Hotel "Wiesengrund" in Worbis (in unmittelbarer Nachbarschaft zum...

Weiterlesen...

Parasit Golfplatz gegen Symbiosepartner Pilz

Am Sonnabend, dem 13.11.10, findet die nächste vom NABU und vom Alternativen Bärenpark Worbis gemeinsam organisierte Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? in das Gebiet des Lindenbergs statt. Die Exkursion beginnt um 9:00 Uhr am Grenzlandmuseum bei Teistungen und wird drei bis vier Stunden dauern.

Die monatlich geführten Exkursionen sollen...

Weiterlesen...

Auf den Spuren von Wolf, Luchs und Bär

Am Sonnabend, dem 16.10.10, findet die nächste vom NABU und vom Alternativen Bärenpark Worbis gemeinsam organisierte Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? in die ehemaligen Lebensräume der drei großen Raubtiere Wolf, Luchs, Bär statt.
Alle interessierten Natur- und Wanderfreunde treffen sich um 9:00 Uhr in Wehnde am Ortsausgang in Richtung...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: