Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

geboren 1991, gestorben 2017
geboren 1991, gestorben 2017

Zusammen mit ihren Geschwistern BEA und BODO wurde sie 1991 in einem Tierpark geboren. Tagsüber vegetierten sie auf 150 qm Betonboden, liefen im Kreis, wurden von Besuchern gefüttert. Nachts wurden sie hinter Gittern eingesperrt, an denen sie sich die Zähne abwetzten. Sie konnten aus diesen Zuständen gerettet werden und am 14. Mai 2012 kam das Geschwistertrio schließlich zu uns in den Schwarzwald. Die charmante, schüchterne Bärendame hat den Kampf gegen ihre Vergangenheit nicht verloren, sondern tapfer bis zum Ende geführt. Ein bisher unentdeckter Tumor raubte ihr die Kräfte. Wir werden sie in Erinnerung halten, ihre Geschichte weitererzählen, damit ihre schreckliche Zeit vor dem Bärenpark nicht umsonst war, sondern dabei hilft, zukünftigen Generationen ein solches Schicksal zu ersparen. BIGGI, halt die Ohren steif, wo immer du jetzt auch sein magst.

Geschlecht weiblich
Art Europäischer Braunbär (Ursus arctos)
Fellfarbe braun
Gewicht 180 kg
Herkunft Betonhaltung (150 qm), Lausitz
Problem sehr schlechte Zähne, neigt zu Augenentzündungen, leicht stereotyp, Arthroseansatz hinten links. Sehr wackelig auf den Beinen
Geburt 6. Januar 1991 in Luckenwalde, gestorben 02.05.2017
Parkankunft 14. Mai 2012