search

Der Bärenkalender 2019 ist da!

Bärenkalender 2019 - mit vielen Bär- und Wolf-Motiven
Weiterlesen: Bärenkalender 2019 - mit vielen Bär- und Wolf-Motiven

Für 2019 gibt es wieder unseren traditionellen Bärenkalender!

In dem Kalende sind 24 Motive von Hobbyfotografen, die uns die Bilder kostenlos zu Verfügung gestellt haben, die Auswahl erfolgte nicht durch eine Jury. Bilder die zugesandt wurden, aber im Kalender nicht vertreten sind, können auf der Homepage oder anderen Medien unserer STIFTUNG erscheinen.

Es sind jeweils 12 Motive aus dem Bärenpark Worbis und dem Wolf – und Bärenpark Schwarzwald.

Weiterlesen...

Offener Brief an den Bürgermeister von Bernburg (Saale)

Gegen eine Bärenhaltung im Burggraben
Weiterlesen: Gegen eine Bärenhaltung im Burggraben

Sehr geehrter Herr Bürgermeister der Stadt Bernburg,

 

wir, die STIFTUNG für Bären, betreiben seit Jahren zwei Projekte, in denen Bären, aus Gruben von Schlössern, Zirkussen, Privathaltungen und von Schaustellern beschlagnahmt wurden.

Die Tiere haben hier die Möglichkeit, ihren Lebensabend in großzügigen, naturnahen Freianlagen zu verbringen.

 

Unser Anliegen tragen wir vor, weil wir uns auf eine Meldung in der Presse berufen.

Das Wohl der Tiere steht eindeutig vor der Tradition. Schon aus ethischen Gründen sollten nicht Entscheide für eine Bärenhaltung im Burggraben gefällt werden.

Wir helfen Ihnen gern, eine kostengünstige Alternative für die Darstellung der historischen Bärenhaltung ohne Tierleid...

Weiterlesen...

Bärengedenktag 2018: Team unterwegs im Zeichen der Bären

Wildbär JJ1 alias BRUNO 2006
Weiterlesen: Wildbär JJ1 alias BRUNO 2006

Heute vor 12 Jahren ereignete sich wohl eines der gravierendsten Dramen in der jüngeren deutschen Geschichte in puncto Wildtiermanagement. Damals wurde der Wildbär JJ1, besser bekannt als BRUNO, im Auftrag der Bayrischen Landesregierung erschossen. Er wanderte von Italien ein und war der erste frei lebende Braunbär seit 171 Jahren, der deutschen Boden betrat. Entgegen der Warnung seitens der STIFTUNG für BÄREN und einigen anderen Tierschutzorganisationen, wurden keine Präventionsmaßnahmen getroffen, obwohl Deutschland seit längerem als Bärenerwartungsland gegolten hatte – und immer noch gilt. Mittlerweile sind über zehn Jahre vergangen und an der Situation hat sich nicht viel geändert. Nach wie vor...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: