search

Rettungs-Aktion DARIA und DORO: Tag 2 und 3

Startklar für ein neues Leben
Weiterlesen: Startklar für ein neues Leben

DORO und DARIA wurden erfolgreich verladen, glücklicherweise ohne Narkose, und sind jetzt mit dem Team auf dem Rückweg. Die anstrengende Tour verläuft planmäßig. Sämtlichen Beteiligten, allen voran die beiden Bärendamen, sind wohlauf. DARIA und DORO wirken recht ruhig und ausgeglichen. Nehmen Pausen und Bewirtung durch unser Team dankend an. Einem erfolgreichen Transport steht also nichts im Wege. Der gründliche Gesundheitscheck erfolgt schließlich dann, wenn die beiden in unseren Tierschutzprojekten angekommen sind.

DARIA kommt in den Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, DORO in den Alternativen Bärenpark Worbis. Für die Trennung der zwei Bären, die mittlerweile seit 28 Jahren auf engstem Raum...

Weiterlesen...

Rettungsaktion DARIA und DORO 02.06.2019

Das Team fährt weiter Richtung Sevilla
Weiterlesen: Das Team fährt weiter Richtung Sevilla

Zusammenfassung Live-Ticker 02.06.2019:

8 Uhr: Nach einer realtiv kurzen Nacht macht sich das Team auf den letzen Abschnitt der langen Reise zur Rettung von DARIA und DORO.

13 Uhr: Die Fahr verläuft gut. Das Rettungsteam ist unterwegs Richtung Sevilla.

16 Uhr: Geschafft! Nach insgesamt rund 2300 Kilometern kommt das Team endlich im spanischen Zoo Parque Zoologico Prudencio Navarro in Costa de la Luz bei DARIA und DORO an.Das Rettungsteam und die Bärendamen begegnen sich zum ersten Mal. Später wird es nochmal so richtig spannend- Werden die Bären in die Transportboxen gehen?

2019 06 02 stier
Weiterlesen...

2019 06 02 auto
Weiterlesen...

2019 06 02 sonnenblumen
Weiterlesen...

Rettungsaktion DARIA und DORO 01.06.2019

kurze Rast hinter der französischen Grenze
Weiterlesen: kurze Rast hinter der französischen Grenze

Zusammenfassung Live-Ticker 01.06.2019:

6:30 Uhr: Unser Rettungsteam macht sich auf den langen Weg, um die beiden Braunbären DARIA und DORO zu überführen."Drückt uns die Daumen! Wir haben eine lange Fahrstrecke zu bewältigen."

8:30 Uhr: Gut im Zeitplan erreicht das Rettungsteam die französische Grenze.

17:30 Uhr: Endlich! Die spanische Grenze hat das Rettungsteam ohne Verzögerung erreicht. Allerdings trennen sie immer noch über 1000 km von DARIA und DORO.

23:30 Uhr: Nach der langen Fahrt des Tages (17 Stunden!) kommt das Team wohl verdient in ihrer Übernachtungsmöglichkeit an. Jetzt noch einmal gut ausruhen- denn das Team ist noch lange nicht am Ziel...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: