Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

Nachruf Heike Lindemann

Weiterlesen ...
Wenn die Last der Welt droht uns zu erdrücken, werden wir so stark sein wie Du – und dies mit einem Lächeln im Gesicht

Egal, ob ein großer Bär oder ein kleiner Vogel in Not war, egal, ob mitten in der Nacht beim größten Unwetter, auf Rettungsaktion oder wenn es darum ging, bei Eis und Schnee mit anzupacken – Heike Lindemann war sich für keine Arbeit zu schade, um den Tieren ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Ihr eigenes stellte sie dafür meist zurück. Ihr selbstloser Einsatz für die Tiere war einzigartig, auch weit über die Grenzen des Alternativen Bärenpark Worbis hinaus. Wie kaum jemand verstand sie es, die unterschiedlichen Charakter der Vierbeiner zu erkennen und zu schätzen. Nicht zuletzt als Stimme der Bärin LAURA in der wöchentlichen Kolumne gelang es ihr mit Witz und Charme, das Wort für die Vierbeiner zu ergreifen. Aber es waren nicht nur die Tiere, für die sie Gehör hatte. Während sie selbst nie klagte oder jammerte, hatte sie auch für die Zweibeiner stets ein offenes Ohr. Unvergessen bleibt ihr Humor, ihre Art auch in schwierigsten Situationen einen kühlen Kopf und einen lockeren Spruch zu bewahren. Ihr plötzliches Ableben entreißt uns nicht nur eine hervorragende Kollegin, sondern ebenso eine gute Freundin. In tiefer Trauer müssen wir von Heike Abschied nehmen, doch von ihr verabschieden werden wir uns nie.

In unseren Herzen und in unserer Erinnerung wirst Du uns stets ein Vorbild bleiben. Wenn die Last der Welt droht uns zu erdrücken, werden wir so stark sein wie Du – und dies mit einem Lächeln im Gesicht. Danke Heike, dass Du ein Teil unseres Lebens bist.

Fühl Dich umarmt… und wenn du Mal einen Moment Zeit findest, während du bei MAIKE, JIMMY, MAX und den anderen für Ordnung sorgst, dann denk an uns.

Dein Rudel der
Stiftung für Bären

Weiterlesen ...

Bärenstarker Kalender | Von Fans für Fans

Weiterlesen ...

Ein Kalender, zwei Projekte – der Kalender der STIFTUNG für BÄREN 2024 vereint die 24 schönsten Motive mit den beliebten Tieren aus dem Alternativen Bärenpark Worbis und dem Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald. Und das Beste daran – es sind EURE Bilder! Aus zahlreichen Einsendungen von den Fans unserer Wildtierschutzprojekte wurde dieser Kalender liebevoll zusammengestellt. Da bleibt nicht mehr zu sagen als: Zugreifen solange der Vorrat reicht!

Zum Shop!

Weiterlesen ...

Tierschutzfreitag | Ein Lied über Tierschutz

Nachdem die Erfurter Band Quite Home bereits einen Song über unsere Bärin DAGGI geschrieben hat, folgt nun das zweite Stück zum Thema Tierschutz. Auch dieses Video wurde im Alternativen Bärenpark Worbis gedreht. Das Lied soll darauf aufmerksam machen, welche Folgen die Ausbeutung und der Missbrauch von Wildtieren hat.

Besonders angesichts der aktuellen Ereignisse im Tierpark Eschede, in dem Wildtiere wie Wölfe für touristische Zwecke missbraucht werden und im Rahmen einer zweifelhaften Tieraudienz ein Junge verletzt wurde, gilt es mehr denn je, einen respektvollen Umgang mit Tieren pflegen.

 

 

Vielen Dank an die Musiker von Quite Home, dass sie ihre Kunst dafür einsetzen, den Tieren eine Stimme zu geben. Hier erfährt ihr mehr über die Band und ihr Engagement für den Tierschutz:

Projekt LIBERATION

Weiterlesen ...

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.