CORONA-HINWEIS: Unsere Parks haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet haben und es keine Voranmeldung nötig. Bitte halten Sie sich an die die Corona-Regelung im Park. Hunde an der Leine sind erlaubt.

search

Bärengedenktag am 26. Juni

Am 26. Juni 2006, dem Todestag von Bär Bruno, erklärte die STIFTUNG FÜR BÄREN den 26. Juni zum Bärengedenktag. Dieser Tag soll nicht nur an den ersten Bären, der nach 170 Jahren ?bärenfreies Land? in Deutschland einwanderte und nach wenigen Wochen als ?Problembär? erschossen wurde, erinnern, sondern auch an weitere illegal getötete Bären.

Denn...

Weiterlesen...

Stiftung für Bären rettet Bären

Die Aufgabe eines kleinen Tierparks in Nordrhein-Westfalen bedeutet letztendlich eine neue Zukunft für drei Bären. Für Bär Igor begann das neue Leben mit Waldboden und auf 1,7, Hektar Fläche bereits am 28. Mai d.J. Mitarbeiter des Alternativen Bärenparks in Worbis holten das 15-jährige Tier aus seiner suboptimalen Haltung in NRW ab und brachten...

Weiterlesen...

Schuld allein hat Circus Universal Renz

Am 19. April 2009 büxten zwei Braunbären - unbemerkt von ihren Besitzern - aus und verließen den Zirkusplatz von Circus Universal Renz. Eine Bärin wurde später von einem Polizisten erschossen.
Zirkusbären haben kaum eine Chance, zu leben. Denn LEBEN kann man das Vegetieren in Zirkuswagen, das Zurschaustellen in Manegen nicht nennen. Und wenn sie...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: