search

Braunbär nach über 100 Jahren in der Schweiz gesichtet

Die Stiftung für Bären und der ihm angeschlossene Alternative Bärenpark Worbis fordern die Behörden auf,
frühzeitig ein Bärenkonzept auszuarbeiten, um den Schutz von Mensch und Bär zu sichern.

Vorstellbar ist, dass sich Bären aus Oberösterreich und Tirol kommend im Süden Deutschlands, also in den Alpen ansiedeln könnten. Nur wenige hundert...

Weiterlesen...

Der Worbiser Bärenpark ist Vorbild für künftige internationale Bärenauffangstationen

''Die haben geknipst wie japanische Touristen'', teilte Mark Rissi, Mitglied des Direktoriums der Welttierschutzorganisation (WSPA) und Vorsitzender der Stiftung für Bären, den Journalisten auf der Pressekonferenz im Bärenpark am 28.07.05 mit.
Die drei Mitarbeiter der WSPA, die zwei Tage im Bärenpark weilten, nahmen den Bärenpark regelrecht...

Weiterlesen...

Wie gefällt Ihnen die neue Bärenanlage in Thale?

Wir haben beraten, wir haben bei der Umsetzung der beiden Bären Mascha und Jonas in die neue Bärenanlage geholfen. Sicher haben die beiden Petze nicht solch ein großeres Refugium wie die Worbiser Bären, doch nach Aussagen der Betreuer in Thale fühlen sich Mascha und Jonas pudelwohl.

Fällen Sie ein Urteil! Wie gefällt Ihnen die neue Bärenanlage...

Weiterlesen...

Folgen Sie uns auch auf: