Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

c_750_375_16777215_0_0_images_01-news_2024_05_2024-05-16-abw_mdw_kw20_popeye.jpg

Wusstet ihr schon, dass die Persönlichkeit eines jeden Bären auch das Fressen beeinflusst? POPEYE zum Beispiel nutzt seine Tatzen als Teller, wenn er einen Apfel verspeist. DAGGI klemmt sich Möhren gerne zwischen die Tatzen und PARDO frisst das Futter einfach vom Boden.

Zudem gibt es wie bei uns Menschen auch individuelle Vorlieben. Die wählerische LAURA muss ihre Fische immer erst filetieren und frisst natürlich nur die Salatherzen. Der weniger anspruchsvolle PEDRO hingegen darf dann hinter ihr „aufräumen“ und hält die Anlage von Essensresten sauber.

Vielen Dank an J. Vollgraff für diese bärenstarke Aufnahme von POPEYE und seinem Apfel. Wenn ihr ihr schöne Aufnahmen in unserem Tierschutzprojekt machen konntet, dann schickt sie gerne an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir freuen uns auf Euch!

Euer Team vom
Projekt WORBIS

POPEYE

29./30.06.24 ab 10:00 Uhr | Bärenpark wird Festivalkulisse!

CHARITY

Der Sommer rockt im Bärenpark! Von Hardrock bis Lagerfeuerklänge verwandeln Kultbands wie Flyswatter und Glutsucht die Festwiese in ein Open Air für die ganze Familie. 

mehr erfahren

Termine

  • 23.06.2024…
    kostenlose Führung für Familien | Ferienwoche 1
  • 25.06.2024…
    Ferienprogramm | Kleines Wolfs 1x1
  • 29.06.2024…
    Open Air | Wir.Sind.Tier. 2024

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.