Bär MYKHAILO erfolgreich aus der Ukraine gerettet!

Helfen Sie MYKHAILO beim Start in sein neues Leben!

Jetzt helfen


search

Bärin LAURA
Bärin LAURA

Ihr lieben Zaungucker,

was der für schlechte Laune hat, der MAX! Sobald man ihm ein bisschen zu nahe kommt, brummt, murrt und zetert er was das Zeug hält. Ich halte mich inzwischen lieber fern von ihm. Aber kein Wunder, dass er so reagiert, denn der arme MAX hat Rückenschmerzen, müsst ihr wissen. Da kann man schon mal gereizt reagieren, wenn einem jede Bewegung weh tut und man kaum laufen kann. Zum Glück bekommt er Medikamente vom Bärsonal und kann jetzt schon wieder etwas besser laufen. Aber es ist gar nicht so einfach, ihm die Tabletten zu verabreichen, habe ich beobachtet. Für die meisten von uns Bären reicht es ja völlig aus, die bittere Medizin mit Honig zu versüßen. MAX hingegen beäugt die Honiggaben mit großem Misstrauen und spuckt den Honig wieder aus, sobald er Medikamente darin bemerkt. Bei Fleisch aber ist er viel zu gierig, um jeden Brocken einer Prüfung zu unterziehen. So gelangen die Tabletten im Fleischmantel zum Glück doch in seinen Magen. Der Einzige, der dabei immer stören muss, ist PEDRO. Obwohl er selbst zur Ablenkung ein großes Fleischstück erhält, guckt er MAX jedes Bröckchen in den Mund. Könnte ja sein, dass MAX etwas Besseres bekommt. Wirklich, der PEDRO ist ein echter Vielfraß!

Bis bald,
Eure Laura

 

  

Termine

  • 23.06.2024…
    kostenlose Führung für Familien | Ferienwoche 1
  • 25.06.2024…
    Ferienprogramm | Kleines Wolfs 1x1
  • 29.06.2024…
    Open Air | Wir.Sind.Tier. 2024

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.