Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Pardo ist gerettet!


Pate werden


search

Es ist nicht das erste, nicht das zweite, es ist das werweißwievielte Mal, dass wir auch Miezekatzen vermitteln müssen. Oft wird der Bärenpark mit einem Tierheim gleichgesetzt. Was man nicht mehr braucht, bindet man an den Zaun, stellt man davor oder schmuggelt es rein. 'Sollen die doch damit fertig werden, sind doch Tierfreunde.' Eine kleine...

Es ist nicht das erste, nicht das zweite, es ist das werweißwievielte Mal, dass wir auch Miezekatzen vermitteln müssen. Oft wird der Bärenpark mit einem Tierheim gleichgesetzt. Was man nicht mehr braucht, bindet man an den Zaun, stellt man davor oder schmuggelt es rein. 'Sollen die doch damit fertig werden, sind doch Tierfreunde.' Eine kleine Mitgift in Form von "ein bisschen Geld" fehlt grundsätzlich.'Sollen die das doch finanzieren. Wie, ist mir egal.'

Mit viel Aufwand, viel zeitlichem und finanziellem Einsatz päppeln wir solche Heimatlosen auf. Die meisten dieser Tiere, vornehmlich Katzen, bevölkern inzwischen die heimischen Sofas der Bärenparkmitarbeiter. Doch auch Sofas haben ihre Grenzen.

Diesmal suchen wir für zwei ca. 10 Wochen alte Katzenmädchen - getigert, zahm, stubenrein - ein neues Zuhause. Wir möchten sie gern zusammen vermitteln.
Die kleiner Schnurrer wurden wimmernd am 10. November an einer viel befahrenen Straße gefunden - das dritte Geschwisterchen lag bereits überfahren daneben - und im Bärenpark abgegeben.
Wir päppeln, schmusen, streicheln, knautschen immer wieder neue Papierbälle zum Spielen zurecht, doch wirklich Zeit haben wir für die Kleinen nicht. Die gewichtigen Bären und die anderen Pfleglinge fordern unsere Zeit.

Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 036074-30553 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei uns.ML