Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Pardo ist gerettet!


Pate werden


search

Kathi, Jimmy, Gonzo, Mischka, Mischa und Laura waren dann mal weg. Aber nicht wirklich lange. Laura ist immer wieder gewohnt flink unterwegs. Mischa stellt sich zu den Futterzeiten ein und wartet deshalb regelmäßig - Näschen außerhalb der Höhle - auf das Futterauto. Kathi und ihre beiden schwarzen Freunde lüften sich ebenfalls hin und wieder...

Kathi, Jimmy, Gonzo, Mischka, Mischa und Laura waren dann mal weg. Aber nicht wirklich lange. Laura ist immer wieder gewohnt flink unterwegs. Mischa stellt sich zu den Futterzeiten ein und wartet deshalb regelmäßig - Näschen außerhalb der Höhle - auf das Futterauto. Kathi und ihre beiden schwarzen Freunde lüften sich ebenfalls hin und wieder aus; immerhin teilen sich die Drei eine Höhle. Das kann muffig und vor allem eng werden. Nur Mischa verschläft seinen 30. Geburtstag. Das erste Mal seit seinem Einzug im Jahre 2002 ruht er in einerechten Höhle, gegraben in feinster Handarbeit. Von den Damen Laura und Maika. Nein, nicht gemeinsam (die können doch nicht so doll miteinander), sondern immer im Schichtwechsel. Nutznießer ist nun Mischa.
Emma und Max nutzen bisher keine Höhle, obwohl Emma fleißig und auf Kosten ihres blonden Felles gebuddelt hat. Sie kuscheln im Laub.
Mario hat in diesem Winter auch etwas im Erdboden gebastelt, für eine echte Höhle reichte es allerdings noch nicht. Na und, dann eben das nächste Mal.