Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Pardo ist gerettet!


Pate werden


search

Am frühen Dienstagmorgen räkelte sich Max noch entspannt in der Krankenstation, als seine Pflegerin die Station betrat. Gähnend setzte er sich in Erwartung seines Frühstücks auf.
Doch knapp danach war es mit der Gemütlichkeit vorbei. Hinter seiner Pflegerin erspähte Max unseren Tierarzt Genzel und den hatte er von der letzten Narkose in...

Am frühen Dienstagmorgen räkelte sich Max noch entspannt in der Krankenstation, als seine Pflegerin die Station betrat. Gähnend setzte er sich in Erwartung seines Frühstücks auf.
Doch knapp danach war es mit der Gemütlichkeit vorbei. Hinter seiner Pflegerin erspähte Max unseren Tierarzt Genzel und den hatte er von der letzten Narkose in schlechter Erinnerung behalten. Sofort ließ er ein tiefes, drohendes Brummen hören, Tierarzt Genzel wurde misstrauisch fixiert. Zu Recht, denn auch diesmal schickte er Max wieder ins Land der Träume. Ein kleiner Pieks, ein kurzzeitiges Wüten und Max lag schnarchend in Narkose.
Nun konnten Herr Genzel und die extra aus Göttingen gekommenen Prof. Neumann und Dr. Brandenburg Blut- und Hautgewebeproben nehmen. Mit der Untersuchung dieser Proben und der Interpretation der Ergebnisse soll erneut versucht werden, dem Geheimnis von Maxens Hauterkrankung auf die Spur zu kommen, um ihm endlich dauerhaft helfen zu können.
In kürzester Zeit waren alle Proben genommen und verpackt und Max konnte langsam wieder erwachen.Übel gelaunt und mit schwerem Schädel nahm er bereits mittags ein paar Leckereien zu sich und konnte am nächsten Morgen in die Freianlage zu seiner Emma zurückkehren.
Wir alle hoffen nun, dass die neuerlichen Untersuchungen einen Hinweis liefern, welche Ursachen der Erkrankung von Max zugrunde liegen und dass ein Weg gefunden wird, sein Leiden zu lindern.

Nächste Termine

  • 1

Auszeichnung

Auszeichnung Land der Ideen, Ausgewählter Ort 2010

Folgen Sie uns auch auf: