Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Ein wunderschöner Sommertag am Westrand der Stadt Worbis im Eichsfeld neigt sich dem Ende. Einige letzte Besucher des Bärenparks kaufen schnell noch ein paar Souvenirs, bevor der Park schließt und sich die Tiere eine gemütliche Ruhe im Abendwald herbeisehnen.

Marios Blicke aus seinem Waldversteck in Richtung Futterküche sagen aber etwas...

Ein wunderschöner Sommertag am Westrand der Stadt Worbis im Eichsfeld neigt sich dem Ende. Einige letzte Besucher des Bärenparks kaufen schnell noch ein paar Souvenirs, bevor der Park schließt und sich die Tiere eine gemütliche Ruhe im Abendwald herbeisehnen.

Marios Blicke aus seinem Waldversteck in Richtung Futterküche sagen aber etwas anderes: Da stimmt etwas nicht! Er hat bei der letzten Futterrunde gar keine Lieblingsstücke von den Tierpflegern erhalten. Auch die anderen Bären schauen verwundert in die Abendsonne. Irgendwas ist heute anders als sonst...
Und dann geht es richtig los: unzählige Bärenparkfreunde strömen nach und nach in den Park und versammeln sich am Bärenbistro. So eine Menschenmenge um diese Uhrzeit? - Wie ungewöhnlich, denken sich die Bären,
was wollen die alle hier und wer hat sie überhaupt rein gelassen?
Sie können nicht ahnen, dass heute ein ganz besonderer Tag ist. Und der hat mit allen Tieren und den Paten vom Bärenpark Worbis zu tun. Denn Wer so lange die Treue hält und für die Tiere in unserem alternativen Tierschutzprojekt eine oder mehrere Patenschaften/Pachtenübernommen hat, dem wollen wir auch mal wieder von Herzen DANKE sagen. Und so wurden alle Paten zu einer gemeinsamen "Bärensommernacht" eingeladen, die sowohl wetter- als auch stimmungsmäßig nicht besser hätte sein können. Ungefähr 300 Tierfreunde folgten der Einladung und verbrachten einen harmonischen Abend in gemütlicher und romantischer Atmosphäre im Bärenpark, ganz nah bei ihren Patentieren.
Auch für Essen und Trinken war bestens gesorgt, das übernahm die Besatzung des Hotels "Drei Rosen" in Worbis.
Höhepunkte für die Paten waren: die Besichtigung der Eingewöhnungsstation, diekommentierte Waschbärenfütterung an der Freianlage, eine abendliche Bärenfütterung sowie gegen 21:30 Uhr die Fütterung der Wölfe.

Es gab zahlreiche nette Gesprächsrunden mit Erfahrungsaustausch und neue persönliche Kontakte wurden geknüpft. Und das nicht nur an diesem Abend, sondern auch am Folgetag, denn viele unserer Bärenparkfreunde wollten das ganze Wochenende bei ihren Lieblingen verbringen.
Und alle haben das gemeinsame Ziel, sich auch weiterhin für die Unterstützung der Versorgung und Unterbringung der Tiere, die traurige Schicksale hinter sich haben und teilweise heute noch darunter leiden, einzusetzen. Denn ohne diese Unterstützung wäre die Arbeit des Bärenteamsund der STIFTUNG für BÄREN nicht möglich.

Nächste Termine

  • 1

Auszeichnung

Auszeichnung Land der Ideen, Ausgewählter Ort 2010

Folgen Sie uns auch auf: