Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Gibt es DEN Tierschutz in Deutschland?
Gibt es DEN Tierschutz in Deutschland?

Ihr findet ein angefahrenes Reh, einen verletzten Fuchs, eine einsame Wildkatze oder einen Vogel mit gebrochenem Flügel – was tun? Logisch: beim Tierschutz anrufen. Da gibt es nur ein Problem, DER Tierschutz existiert gar nicht. Es gibt keine zentrale Nummer wie die 110. Es gibt in Deutschland nicht einmal ein Ministerium oder Ähnliches, das sich dem Tierschutz annimmt. Ohne die privaten Vereine, Organisationen und vielen, vielen Freiwilligen gäbe es gar keinen Tierschutz in der Bundesrepublik. Und genau das sollte sich ändern.

Vereinzelt gibt es das bereits, ein Ministerium für Tierschutz, in Belgien zum Beispiel, doch im großen Ganzen spielt Tierschutz eine untergeordnete Rolle. Zumindest auf staatlicher Ebene. Was ein wachsendes Problem darstellt. Allein in unseren beiden Projekten, sowohl im Schwarzwald als auch im Eichsfeld, erhalten wir fast wöchentlich Anfragen von Personen, Vereinen, teilweise gar von Behörden, die einen Tierschutzfall haben und um Hilfe bitten. Eine Frage, die dabei recht häufig fällt: wer ist denn dafür zuständig?

Und genau DAS ist die zentrale Frage – wer ist für Tierschutz zuständig? Vereine, Einrichtungen, Organisationen, Privatleute, Netzwerke, Behörden, oftmals einfach niemand. Unterm Strich ist Tierschutz ein präsentes Thema, das ausschließlich von nichtstaatlichen Akteuren getragen wird. Es fehlt an einer einheitlichen Struktur, klarer Zuständigkeit und allen voran an Kommunikation, denn leider wissen die wenigsten, an wen sie sich wenden können – oder ob es da überhaupt wen gibt. Daher setzen wir uns dafür ein, dass Tierschutz nicht nur politischen Werbezwecken dient, sondern auch in die Politik einzieht. Ein Ministerium für Tierschutz ist längst überfällig. Ein Anfang wäre beispielsweise zumindest eine Zentrale, die Auskunft gibt und gegebenenfalls vermittelt.

02.03.24, 14:00 Uhr | Bärenpark-Report Februar im Worbiser Projekt

online-Event

Ob die Bären wohl schon wieder munter sind? Wir erzählens euch! Tierärztliche Stippvisite im Ziegenstall, Frühlingslaune bei den Pfauen und noch viel mehr. Schaut doch auch mal mit!

mehr erfahren

Termine

  • 27.03.2024…
    Ferienprogramm | Haustiere – Tierschutz hausgemacht
  • 31.03.2024…
    ganztags | große Ostereiersuche
  • 04.04.2024…
    Ferienprogramm | Nachwuchs - Die neue (Tier) Generation

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.