Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Familie Wolf: Miteinander
Wolfsrudel

Kühle Temperaturen, nur wenige Tagesstunden und verschlafene Bären: momentan herrschen hervorragende Vorrausetzungen für Wolfsbeobachtungen. Mit dem ersten richtigen Frost sind nun auch die letzten Blätter gefallen und so bieten sich gerade tiefe Einblicke in die Freianlagen unseres Tierschutzprojekts. In dem hügeligen Bärenwald schleichen die Wölfe über das Laub, im Dickicht und vorbei an dem ein oder anderen schwergewichtigen Vierbeiner, der einen Blick aus seiner Winterhöhle wagt.

Wie leben Wölfe eigentlich? Warum scheuen sie Menschen, ihre Siedlungen aber nicht? Kann die Gesellschaft durch den grauen Beutegreifer die Natur wieder etwas mehr verstehen und wie sind unsere Erfahrungen im täglichen Umgang mit Wölfen? Und wie kam es überhaupt dazu, dass das einst verehrte Tier heute so enorm im Diskurs steht?

Auch 2020 werden wir wieder Themenabende zum Wolf veranstalten, wobei die oben genannten Fragen lediglich den Einstieg in den Abend bilden werden. Denn im Laufe des Abends gilt es herauszufinden, dass es nicht den einen Wolf gibt, der mechanisch gleich auf alles reagiert, sondern wie individuell die einzelnen Tiere sind. Ebenso sind die Fragen, Belange und eventuelle Sorgen der Besucher ein wichtiger Bestandteil unserer Nacht der Wölfe.

Termine 2020
11.Januar
08.Februar
07.März
04.April

10.Oktober
07.November
05.Dezember

Es heißt also schnell sein, den Terminkalender konsultieren und sich einen Platz sichern!

Und bis eines der begehrten Tickets ergattert ist, kann man MILAN, AKELA, ADENA und AYLA täglich von 10:00-16:00 Uhr in unserem Tierschutzprojekt beobachten.
Hinweis: leise sein und Zeit mitnehmen!

 

 

Nächste Termine

  • 1

Auszeichnung

Auszeichnung Land der Ideen, Ausgewählter Ort 2010

Folgen Sie uns auch auf: