Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Rettet Pardo vor dem Tod!


spenden


search

Gleich zwei Wanderziele an zwei aufeinander folgenden Tagen bietet der Diplombiologie Arne Willenberg für das kommende Wochenende.
Am 9. April gibt es eine waldökologische Exkursion an den Nordrand des Ohmgebirges und am 10. April geht es schon in der Frühe zur Vogelstimmenexkursion.
Die waldökologische Exkursion am kommenden Sonnabend ist eine...

Gleich zwei Wanderziele an zwei aufeinander folgenden Tagen bietet der Diplombiologie Arne Willenberg für das kommende Wochenende.
Am 9. April gibt es eine waldökologische Exkursion an den Nordrand des Ohmgebirges und am 10. April geht es schon in der Frühe zur Vogelstimmenexkursion.
Die waldökologische Exkursion am kommenden Sonnabend ist eine Wiederholung der bereits am 12. März durchgeführten Exkursion. Die Witterung ließ damals einige der geplanten Beobachtungen noch nicht zu. Zum Beispiel die der Geburtshelferkröte
Diese Wanderung wird etwa fünf Stunden dauern. Man sollte also gut zu Fuß sein, Proviant mitbringen und sich um 8 Uhr am Ortsausgang Wehnde in Richtung Brehme einfinden.

Am nächsten Tag geht es noch früher raus in die Natur. Vögel sind keine Morgenmuffel und wer ihrem munteren Gesang lauschen möchte, der sollte sich zur Vogelstimmenexkursion um 5 Uhr am Bärenpark einfinden. Die Exkursion führt über den Iberg und den Kantstein.

Wer Freude an diesen fachlich geführten Wanderungen hat, kann sich bereits den nächsten Termin vormerken: Am 7. Mai wird von Worbis nach Kaltohmfeld entlang des Ritterbaches und Sachsental gewandert.

Der vom Bärenpark bestellte Biologe Willenberg, der für alle Wanderungen extra aus Halle anreist, erhält von jedem Teilnehmer einen Unkostenbeitrag von 2 Euro.