Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Rettet Pardo vor dem Tod!


spenden


search

Das Programm für die Teilnehmer des Weltjugendtages war sehr umfassend. Neben dem Tag in den Gastfamilien, dem Bistumstag und dem Gemeindesonntag legte das Bistum Erfurt für Freitag, den 12. August, den Tag des sozialen Engagements fest.
Kinder und Jugendliche sollten Land und Leute kennen lernen, sich aber auch sozial engagieren. So fanden sich...

Das Programm für die Teilnehmer des Weltjugendtages war sehr umfassend. Neben dem Tag in den Gastfamilien, dem Bistumstag und dem Gemeindesonntag legte das Bistum Erfurt für Freitag, den 12. August, den Tag des sozialen Engagements fest.
Kinder und Jugendliche sollten Land und Leute kennen lernen, sich aber auch sozial engagieren. So fanden sich am Tag des sozialen Engagements vier ungarische und sieben deutsche junge Leute im Bärenpark Worbis ein, um hier tätig zu werden.
Das Affengehege wurde mit natürlichen Beschäftigungsmaterialien neu gestaltet und alte Totholzzäune, die Besucherwege begrenzten, wurden entfernt und neue Zäune aus Eschenstämmen angelegt.

Erst nach getaner Arbeit nahmen sich die Teilnehmer des Weltjugendtages Zeit, um sich im Bärenpark umzuschauen. Uwe Lagemann, Leiter des Bärenparks, stellte das Tierschutzprojekt im Rahmen einer Führung vor. Als äußeres Zeichen ihres Besuchs und Einsatzes im Bärenpark reisten sie bekleidet mit butterblumengelben T-Shirts des Bärenparks ab.