Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

Rettet Pardo vor dem Tod!


spenden


search

Die STIFTUNG FÜR BÄREN finanziert ihren Alternativen Bärenpark Worbis aus Spenden und Eintrittsgeldern für den Parkbesuch.
Wer spendet, tut dies freiwillig und gern.
Die Spender sind Tierfreunde, die ihre Unterstützung überweisen, direkt im Bärenpark einzahlen oder eine Einzugsermächtigung ausgestellt haben. Viele Tierfreunde haben eine...

Die STIFTUNG FÜR BÄREN finanziert ihren Alternativen Bärenpark Worbis aus Spenden und Eintrittsgeldern für den Parkbesuch.
Wer spendet, tut dies freiwillig und gern.
Die Spender sind Tierfreunde, die ihre Unterstützung überweisen, direkt im Bärenpark einzahlen oder eine Einzugsermächtigung ausgestellt haben. Viele Tierfreunde haben eine Patenschaft für ein bestimmtes Tier übernommen und zahlen einen so genannten Unterhalt für ihr Tier.

Doch es gibt auch Schlawiner, die gerade jetzt vor der Weihnachtszeit um Spenden für unsere Bären bitten.

In letzter Zeit erhalten wir immer wieder Hinweise, dass angebliche Tierfreunde auf Straßen, Plätzen oder an Haustüren Spenden für den Bärenpark sammeln oder um Kontodaten für angebliche Mitgliedschaften bitten.

Auch wenn die Versorgung der Tiere Geld kostet und eine Erweiterung des Bärenparks nur mit großer finanzieller Unterstützung vieler Tierfreunde möglich ist, so werden die Mitarbeiter des Bärenparks niemals mit einer Sammelbüchse an Haustüren klingeln oder Passanten auf der Straße ansprechen. Auch nicht vor Weihnachten!

Wir haben auch Tierfreunde, die auf Teddybärmessen für das Projekt Alternativer Bärenpark Worbis sammeln. Diese weisen sich aber dann mit entsprechenden Hinweisschildern aus und kennen übrigens den Bärenpark bestens.

Wenn Ihnen eine Spendensammlung spanisch vorkommt, fragen Sie doch den Sammler nach seinem Namen. Noch besser: Bevor Sie spenden, rufen Sie uns an (036074-30553)und nennen Sie uns den Standort der Sammlung. Wir können Sie aufklären.

Zudem sind wir auch befugt, Zuwendungsbestätigungen über die Höhe der Spende auszustellen. Das wird ein Straßensammler nicht tun.

Also, bei aller Tierliebe, achten Sie darauf, wem Sie Ihr Geld für unsere Bären geben!