Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach
CORONA-HINWEIS: Unsere Parks haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und es ist keine Voranmeldung nötig. Bitte halten Sie sich an die Corona-Regelung im Park. Hunde an der Leine sind erlaubt.

search

Eröffnung des Bärenparks steht fest!

Nach einigem Hin und Her, einem vorsichtigen Herantasten an verschiedene Möglichkeiten und mit einem Blick auf die Wetterlage steht das endgültige Datum der Eröffnung nun fest: Am 4. und 5. Spetember 2010 sollen die Tore des Bärenparks für Besucher geöffnet werden. Und dieses freudige Ereignis wird untermalt von dem Bärenparkfest, das traditionell vom Förderverein an diesem Wochenende veranstaltet wird. So können wir allen Feunden des Parks endlich den lang ersehnten Wunsch erfüllen, unsere Bären-Schützlinge im Wolftal willkommen zu heißen. Freuen Sie sich auf ein buntes Eröffnungsfest und einen bärigen Start in den Herbst, wir freuen uns auf Sie! AL...

Fröhliche Ostern

Der Alternative Wolf- und Bärenpark Schwarzwald und sein Förderverein FABS e.V. wünschen allen Mitgliedern, Spendern, Paten, Bärenfreunden und jenen, die es noch werden wollen, ein fröhliches und unbeschwertes Osterfest.Mit Ihrer Hilfe können nicht nur die Menschenkinder ihre Ostereier suchen, sondern auch unsere Bären und Wölfe ihr tägliches Futter. Und- Sie müssen sich über das passende Geschenk keine Gedanken machen: eine Spende, eine Patenschaft, eine Mitgliedschaft und schon haben Sie ein Lächeln auf ein Fellgesicht gezaubert. Dieses Geschenk trifft garantiert ins Schwarze und wird nicht heimlich nach den Feiertagen umgetauscht. Und das Schöne daran ist, daß man sich selber auch mitbeschenkt.

Weiterlesen ...

Förderverein Alternativer Bärenpark Schwarzwald überreicht Scheck

Es sind Ihre Spenden, liebe Tierfreunde, die Sie fleißig und für die gute Bärensache dem Förderverein Alternativer Bärenpark Schwarzwald (FABS) spendeten; auf Informationsveranstaltungen in die Sparbüchse gesteckt, beim Kauf von Bärenspur-Metern, als Paten für die ersten Schwarzwälder Petze, als Weihnachstüberweisung usw. Auf diese Weise kamen 20. 000 Euro zusammen. Nicht dazu gerechnet sind die vielen ehenamtlichen Arbeitsstunden vor Ort in Rippoldsau-Schapbach oder die vielen Sachspenden.

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: