Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach
CORONA-HINWEIS: Unsere Parks haben täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und es ist keine Voranmeldung nötig. Bitte halten Sie sich an die Corona-Regelung im Park. Hunde an der Leine sind erlaubt.

search

Jurka und Pedro mit eigenem Trinkpott sowie auch Kalender und Schals

2010-10-25-tasse-jurka2010-10-25-tasse-pedroJurka Schal SchwarzwaldDie beiden Neulinge Jurka (im Schwarzwald) und Pedro (im Eichsfeld) haben sich kaum zurecht geruckelt, da gibt es ihr Konterfei schonauf Kaffee- bzw. Teepötten. Unsere Pöttekollektion erweitert sich somit um zwei Motive. Im Angebot sind außerdem: Laura, Goliath, Mischka, Emma + Max, die Wölfe, Mario, Tina, JimGo (mit Kathimaus). Bald ist Weihnachten, noch baldiger ist Nikolaus.

 

Da lässt es sich leicht ein bärenstarkes Paket schnüren, mit:

  • dem Bärenkalender 2011 - 4,90 Euro (Auflagenzahl nur 2000 Stück)
  • einem oder vielen spülmaschinenfesten Bärenpötten für je 5,00 Euro 
  • oder/und einem seidigen Jubiläumseröffnungsjurkadankeschönschwarzwaldschal der auf 100 Stück limitiert ist für 100,00 Euro 

Wenn Sie einen...

Weiterlesen ...

Kurzbesuch bei Ben, Poldi und Schapi

2010-10-24-Ben_Poldi_und_SchapiDie künftigen Bären des Schwarzwald-Parks sind im bedauernswerten Zustand

Ein ausgedehnter Besuch wurde uns nicht gestattet. Wir hätten uns das Elend aber auch nicht länger anschauen wollen.

Die drei Bären hingegen müssen die LKW-Garage schon seit 15 langen Jahren ihr zu Hause nennen. Kahler Betonboden, wenig natürliches Licht, wenig medizinische Versorgung und Futter, das unsere Jurka keines Blickes würdigen würde.

Das klingt wie ein wahr gewordener Albtraum.

Zudem teilen sich die drei ausgewachsenen Männchen eine Fläche, die ungefähr 170-200 m² umfasst. Damit ist die untere Grenze der deutschen Richtlinien zwar erfüllt, aber der natürliche Anspruch der Tiere an den Lebensraum...

Weiterlesen ...

Die Cleverle- AG auf den Spuren des Bären

2010-10-24-Cleverle_AG_005Gegen Wind und Wetter gerüstet haben sich am vergangenen Mittwoch elf Schüler der Grundschule Wolfach am Parkplatz des Bärenparks eingefunden, um sich auf die Spuren des Bären zu machen. Die Projektleiterin Annika Lürßen hat zusammen mit ihrer Kollegin Julia Kerber, die sich vor allem um die Ausarbeitung des pädagogischen Programms kümmert, die Gruppe herzlich begrüßt. Die kleine Regenpause wurde auch schnell genutzt, um mit dem ersten Spiel die besonderen Vorlieben der Bären herauszufinden.

„Was frisst denn ein Bär eigentlich und was gehört nicht zu seiner natürlichen Nahrung?“ Um die Antwort herauszubekommen, wurden den kleinen Bärenforschern die Augen verbunden und...

Weiterlesen ...

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: