Alternativer Bärenpark Worbis
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Worbis Coronahinweise: mehr erfahren
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

BNE Zertifikatsübergabe in Erfurt
BNE Zertifikatsübergabe in Erfurt

Gestern durften wir stolzen Herzens und nach zwei Jahren Zertifizierungsprozess das Thüringer Qualitätssiegel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vom Thüringer Umweltminister Bernhard Stengele entgegennehmen.

Was ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)?
Bildung für nachhaltige Entwicklung spielt eine zentrale Rolle bei der Verwirklichung der 17 Zukunftsziele - Sustainable Development Goals (SDGs) - der Agenda 2030. Die Agenda 2030 wurde am 25.09.2015 von 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet und ist der globale Rahmen für die Nachhaltigkeitspolitik der kommenden Jahre (bis 2030) für eine weltweit soziale, wirtschaftliche und ökologisch nachhaltige Entwicklung.

Was hat dies mit dem Alternativen Bärenpark Worbis zu tun?
Wir identifizieren uns mit der Agenda 2030 im Besonderen mit 12 – nachhaltiger Konsum und Produktion, 13 – Maßnahmen zum Klimaschutz und 15 – Leben an Land. Als außerschulischer Lernort der STIFTUNG für BÄREN – Wildtier- und Artenschutz nutzen wir unsere Bildungsarbeit um unsere Vision zu erfüllen: Eine Welt, in der Wildtiere nicht mehr zur Schau gestellt oder zu Unterhaltungszwecken missbraucht werden und ausschließlich in der freien Natur leben. Ohne Veränderung unseres Konsumverhaltens, die Bekämpfung des Klimawandels und die Erhaltung von Biodiversität ist diese Vision nicht erreichbar.

Was bedeutet die Auszeichnung Thüringer Qualitätssiegel BNE?
Das Siegel zertifiziert uns als hochwertigen Bildungsanbieter im Sinne der BNE. Unser pädagogisches Konzept und die damit einhergehenden Bildungsangebote wie unsere Projektführungen, Schul-, Forscher- und Ferienprogramme befähigen Lernende allen Alters verantwortungsvoll eine gemeinsame und gerechtere Zukunft zu entwerfen und zu ermöglichen – im Sinne von Tier und Mensch.

Bernhard Stengele | Thüringer Minister für Umwelt, Energie und Naturschutz
„Bildung für nachhaltige Entwicklung bedeutet, Verantwortung dafür zu übernehmen, Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene für Natur- und Umweltschutz zu begeistern, damit sie selbstbestimmt Entscheidungen für unseren Planeten treffen können. Die Bewerbung um das BNE-Siegel bedeutet viel zusätzliche Arbeit, denn der Prozess der Qualitätsentwicklung dauert zwei Jahre bis zur Zertifizierung. Ich beglückwünsche alle sechs Bildungsträger, die sich dieser Herausforderung mit großem Einsatz gestellt haben, zu ihrer heutigen Zertifizierung.“

Wir freuen uns über die erhaltene Auszeichnung und die damit verbundene Wertschätzung unserer Bildungsarbeit.

Euer Team vom
Projekt WORBIS

02.03.24, 14:00 Uhr | Bärenpark-Report Februar im Worbiser Projekt

online-Event

Ob die Bären wohl schon wieder munter sind? Wir erzählens euch! Tierärztliche Stippvisite im Ziegenstall, Frühlingslaune bei den Pfauen und noch viel mehr. Schaut doch auch mal mit!

mehr erfahren

Termine

  • 27.03.2024…
    Ferienprogramm | Haustiere – Tierschutz hausgemacht
  • 31.03.2024…
    ganztags | große Ostereiersuche
  • 04.04.2024…
    Ferienprogramm | Nachwuchs - Die neue (Tier) Generation

 Unsere Zertifizierung Bildung für nachhaltige Entwicklung

Naturparkpartner Eichsfeld Hainich Werratal

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.