Alternativer Bärenpark Worbis, täglich geöffnet
Alternativer Bärenpark Worbis
Duderstädter Allee 49, 37339 Leinefelde-Worbis

search

Neue Leitung in Projekt: WORBIS
Neue Leitung in Projekt: WORBIS

Seit dem 1.10.2019 über nimmt Sabrina Schröder die Leitung in unserem Projekt: WORBIS. Unter ihrer Führung stellt sich das Team neu auf und geht mit vollem Elan in Richtung Zukunft.

Wir werden den Standort Worbis zu einem Kompetenzzentrum für Wildtiere weiterentwickeln. Das Vorhaben soll zudem als innovatives Umwelt-, Tier- und Artenschutzprojekte mit Tourismus vereinbaren und somit auch die Region Eichsfeld tatkräftig unterstützen.

Zur Person: Sabrina Schröder, geboren 1988, studierte Biologie in Braunschweig, Santiago de Chile und Leipzig, wo sie mit einem Master in Verhaltensbiologie abschloss. Direkt nach dem Studium, erste Schritte im professionellen Umgang mit Wildtieren unternahm sie im Zoo Leipzig. Durch die Arbeit im Zoo entschied sie sich, ihr Leben und ihre Fähigkeiten dem Tierschutz zu widmen. So bewarb sie sich 2014 im Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, dem zweiten Projekt der Tierschutzorganisation STIFTUNG für BÄREN. Dort übernahm sie bis zum Mai 2018 die stellvertretende Parkleitung. Nach ihrer Elternzeit kehrte sie zurück als Leiterin des Projekts in Worbis. Mit ihrem Studium der Biologie und zahlreichen Einsätzen in der Rettung und Unterbringung von misshandelten Wildtieren sowie der pädagogischen Tierschutzarbeit bringt sie jede Menge Erfahrung mit.

Nach über zwanzig Jahren leiten wir mit der Neuaufstellung des Teams in Thüringen eine neue Ära ein. Dazu gehören neue Gesichter wie Sabrina Schröder, aber auch altbekannte wie die stellvertretende Parkleiterin Heike Lindemann.

So stehen zunächst folgende Schritte auf dem Plan: die Erweiterung des Geländes für die Tiere, neue Elemente im Parkbetrieb, wachsende Kompetenzen im Bereich Wildtiermanagement und Umweltbildung.

Sabrina Schröder, Leitung Alternativer Bärenpark Worbis:
„Ich freue mich sehr auf meine neue Arbeit an diesem besonderen Ort. Innovation war schon immer ein wichtiger Teil der STIFTUNG für BÄREN und ich werde mich mit großem Elan dieser Herausforderung stellen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit diesem Team einen wichtigen Beitrag für den Umwelt-, Tier- und Artenschutz sowohl im Eichsfeld als auch überregional leisten können.“

 

Herzlich Willkommen, Sabrina Schröder!

 

Nächste Termine

  • 1

Auszeichnung

Auszeichnung Land der Ideen, Ausgewählter Ort 2010

Folgen Sie uns auch auf: