Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

natürliches Verhalten wird bei uns groß geschrieben
Lebensraum

Besucherhinweis: Zuwiderhandlungen werden nun vehement mit Parkverbot geahndet 

 

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

seit kurzem hat die Saison begonnen und es zeichnet sich ein Trend ab, der recht frustrierend ist: Tipis werden beschmiert, Bänke zerstört oder Weidentunnel kaputt gemacht. Was einzig und allein nervt, nichts weiter. Aber was nicht sein kann, ist die Art und Weise, wie manche Besucher sich gegenüber den Tieren verhalten. Leider kommt es fast täglich vor, dass Sachen in die Anlagen geworfen werden, von Golfbällen über Steinen bis Batterien, um unsere Tiere anzulocken oder sie zum Posieren zu animieren. Wenn die entsprechenden Besucher darauf angesprochen werden, ist meist keine Einsicht vorhanden. Ausflüchte und Beschwichtigungen wie „Dann dürfen Sie auch kein Eintritt nehmen“ oder „Das müssen Sie mir erst mal beweisen.“

Wir sind Kein Zoo! Mal ganz abgesehen davon, dass man sich auch in Zoos (eigentlich) nicht dermaßen respektlos und dreist gegenüber Tieren verhalten sollte! Sie sind NICHT zur menschlichen Belustigung da!

Der Mensch nimmt sich im Allgemeinen viel zu wichtig, es geht immer nur um ihn. Ob und welche Tiere man mag oder auch nicht, sei jedem selbst überlassen. Aber sie zu versklaven oder zu quälen ist kein Zeichen von Wohlstand und Zivilisation, sondern von Unwissenheit und Ignoranz. Unser Tierschutzprojekt soll ein Ort sein, an dem das nicht so ist. Wir möchten einen naturnahen Raum erhalten, der aus Tieren weder Besitz noch Unterhaltung macht, sondern wo sie sich einfach ihrer Art entsprechend verhalten können und vor allem Schutz vor Tierquälerei haben.

„Aber einen kleinen Stein werfen ist doch keine Tierquälerei“ – Doch, das ist es. Denn es zeigt, wie tief diese überhebliche, falsche und längst veraltete Einstellung verankert ist. Das wir es im Laufe der Jahrtausende geschafft haben, aufgrund von unserer Technik so gut wie jedes Tier töten oder einsperren können, gibt uns noch lange nicht das Recht, es auch zu tun.

Ganz im Gegenteil, es bringt eine große Verantwortung mit sich. Und diese darf nicht missbraucht werden. Denn vergessen wir nicht, dass es purer Zufall ist, als was wir geboren werden und auf welcher Seite des Zauns wir letzten Endes stehen.

 

Ihr Team vom

ALTERNATIVEN WOLF- und BÄRENPARK SCHWARZWALD

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: