Alternativer Bärenpark Schwarzwald
Coronahinweise: mehr erfahren
Alternativer Bärenpark Schwarzwald Coronahinweise: mehr erfahren
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

search

c_750_375_16777215_00_images_2022-06-21_franca_arthos_vergesellschaftung.jpg

Heute war es soweit unsere Bärendame FRANCA bekam einen neuen MitBÄRwohner. Nachdem Ihre frühere Anlagengenossin KAJA mittlerweile verstorben ist, stand bei der stark traumatisierten Bärendame erst ein Gesundheitscheck an.
Die große Frage: Warum läuft FRANCA so stark stereotyp im Kreis? Nach umfassenden Untersuchungen der Bärin, bei denen - zum Glück - kein körperliches Gebrechen festgestellt werden konnte, wurde der Verdacht bestätigt, dass Ihre Stereotypie hauptsächlich einen psychischen Ursprung hat.
Was tun also? Na klar, für Abwechslung und Beschäftigung sorgen, damit unsere kleine Bärin wieder im "Hier und Jetzt" ankommt und ihre schlimme Vergangenheit vergisst.
Die letzten Wochen wurde unter den Grünkutten gegrübelt, wer sich wohl als optimaler MitBÄRwohner eignen würde und die Wahl fiel letztlich auf ARTHOS. Der junge albanische Bärenmann macht nämlich seinem Spitznamen "der Sozialarbeiter" alle Ehre und hat schon so manchen traumatisierten Bären mit seiner charmanten und sozialen Art aus der Reserve gelockt.

Heute Morgen war es nun soweit und für ARTHOS wurde der Schieber zu FRANCA´s Anlage geöffnet. Erst mal vorsichtig durchgucken und sich Zentimeter für Zentimeter nach vorne schieben...letztendlich schritt ARTHOS beherzt in die neue Freianlage und schnüffelte sein neues Zuhause erst mal gründlich ab - schließlich hat nicht nur FRANCA sondern auch Luchdame ELA, die dort lebt, viele interessante Gerüche hinterlassen.
Als ARTHOS sich letztlich FRANCA näherte, machte er seinem Spitznamen wieder alle Ehre: ganz zart und vorsichtig näherte er sich der Bärin. Dabei zu hören waren Schnauben und Glucksen - Laute der Beschwichtigung. FRANCA ließ erst mal ein drohendes Brummen hören. So umkreiste der junge Bärenmann Franca einige Male, zog sich aber immer wieder zurück. Nur einmal wurde es FRANCA dann doch zu nah und die kleine Bärin wies ARTHOS blitzschnell wieder in seine Schranken zurück - "Bis hierher und nicht weiter!"
Aber auch auf diese Konfrontation reagierte ARTHOS sehr souverän mit altbekannter Zurückhaltung und Gelassenheit. Uns Grünkutten entlockte dies ein Lächeln, denn diese Vergesellschaftung lief 1A!

Allen denjenigen, die nun denken, dass FRANCA zu viel Stress hat, sei gesagt, dass ein wenig Stress dazu führt, dass FRANCA ihren neuen Anlagengenossen im Auge behält, sich wieder mehr mit dem Sammeln von Futter beschäftigt und so nicht vor Langeweile wieder anfängt im Kreis zu laufen. ARTHOS spielt sozusagen den Therapeuten - und das macht er wirklich wunderbar!

Damit ARTHOS und FRANCA weiterhin ihr Leben bei uns genießen können, freuen wir uns über jeden, der uns mit einer Patenschaft unterstützt!

Euer Team vom
Projekt SCHWARZWALD

 

09.07. & 10.07. Indianerfest

Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald

Endlich wieder Indianerfest! Von den indigenen Völkern zu lernen was es heißt, mit seiner Umwelt zu leben statt sie auszubeuten, genau darum soll es am 9. und 10. Juli 2022 gehen.

Weitere Infos

Termine

Bärenkalender 2022

Folgen Sie uns auch auf:

Datenschutzeinstellungen

Keine Lust auf Cookies? Ok, verstehen wir. Dennoch benötigt diese Webseite das ein oder andere Cookie oder auch Unterstütztung von einem Drittanbieter, damit sie richtig gut für dich funktioniert (=technisch notwendige Cookies). Im Sinne der Tiere wollen wir unser Wissensangebot gerne sinnvoll erweitern und deswegen haben wir ein paar kleine Cookies engagiert, die uns emsig helfen besser zu werden (=Tracking Cookies).

Entscheide selbst ob du uns mit ein paar Keksen weiterhelfen möchtest.