Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald, täglich geöffnet
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald
Rippoldsauer Strasse 36/1, 77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

Kragenbären Hilfsaktion


Helfen Sie jetzt

 

 


search

Eingriff verlief ohne Probleme
Eingriff verlief ohne Probleme

Montag, der 26. März 2018: In den frühen Morgenstunden versammelt sich das Team um Parkleiter Bernd Nonnenmacher. Die Kastration von Kragenbär CHANDAK steht auf dem Plan. Aufgrund der Minustemperaturen der letzten Woche musste die Operation verschoben werden. Doch heute gibt Tierarzt Dr. Meinhard Sieder grünes Licht. CHANDAK wird immobilisiert, was keine leichte Aufgabe ist. Wortwörtlich, denn der gewichtige Bärenmann scheint von der ersten Dosis kaum beeindruckt. Eine zweite ist notwendig.

Die Immobilisierung von CHANDAK klappt schließlich, im Anschluss wird das Schwergewicht in den Operationssaal gebracht. Als er auf dem Operationstisch liegt, wird das Ausmaß seiner Beleibtheit erst wirklich sichtbar. Kragenbären gelten eigentlich als wahre Kletterkünstler, bauen sich gar Nester in den Baumspitzen, schlafen teilweise dort. Undenkbar für CHANDAK, der durch jahrzehntelangen Bewegungsmangel extremen körperlichen Einschränkungen zu kämpfen hat.

Der Eingriff verläuft ohne Komplikationen. Im Anschluss untersucht Dr. Sieder sowohl Augen und Zähne, so wie die Tatzen des alten Bären. Ein Grauer Star deutet sich an, das rechte Auge weist eine leichte Trübung auf. Das Gebiss ist, angesichts seines Alters und dem unnatürlichen Speiseplan der letzten Jahre, überraschend gut. Des Weiteren sind die Krallen an den hinteren Tatzen etwas lang.

Momentan befindet CHANDAK sich in der Quarantäne und erholt sich von der Kastration. Wenn alles verheilt ist, warten die Freianlagen auf ihn.

Nächste Termine

  • 1

Folgen Sie uns auch auf: