search

Wildtierkonferenz in Freudenstadt

12.-14. Oktober Wildtierkonferenz

 

Heimisch! Wild! Real!

Wolf, Luchs und Bär sind Prädatoren, die in unseren Breitengraden einst heimisch waren. Sie stellten einen elementaren Bestandteil unseres Ökosystems dar. Über hundert Jahre lang galten sie als ausgerottet. Allmählich kehren Wolf und Luchs wieder zurück, auch in puncto Braunbär ist es nur eine Frage der Zeit. Obwohl sich die Population in der freien Wildbahn positiv entwickelt, werden Zuchtprogramme in zoologischen Einrichtungen und Tiergärten weiterhin fortgesetzt. Allerdings sind die Erfolge jener Programme in Bezug auf den Artenschutz der drei großen Beutegreifer in den letzten ... mehr gibt es auf der Detailseite.

Termin: 12. bis 14.10.2018 
Beginn: Freitag, 16.00 Uhr

Zur Konferenzübersicht

Für die Indianer ist der Indian Summer die Schönwetterperiode im Spätsommer. Für den Europäer ist es die Zeit des Altweibersommers, wenn im Bärenpark Worbis zum Indianerfest geladen wird.
Am Sonntag, dem 17. August 2008, sind die Tore des Reservats ?Bärenpark? von 10 bis 19 Uhr für die Besucher geöffnet.

Bereits die Indianer hatten Reservate, die...

Für die Indianer ist der Indian Summer die Schönwetterperiode im Spätsommer. Für den Europäer ist es die Zeit des Altweibersommers, wenn im Bärenpark Worbis zum Indianerfest geladen wird.
Am Sonntag, dem 17. August 2008, sind die Tore des Reservats ?Bärenpark? von 10 bis 19 Uhr für die Besucher geöffnet.

Bereits die Indianer hatten Reservate, die nichts anderes waren als Tierschutzgebiete.
So eignet sich also nichts besser als der Standort Bärenpark für das inzwischen traditionelle Indianerfest.
Die Hobbyindianer werden ein typisches Indianerlager auf Bärenland errichten, das nichts gemein hat mit einer Indianerreservation, einem den Indianern zugewiesenes Gebiet infolge der Kolonisierung.

Hier werden die Hobbyisten gern der Kultur, die Traditionen der Ureinwohner Nordamerikas vermitteln. Kinder dürfen ihre Geschicklichkeit bei indianischen Spielen wie das Bogenschießen und Axtwerfen testen. Für die großen Besucher sei das Aufbauen eines Tipis empfohlen. Ein Tipi ist zwar schneller errichtet als ein Eigenheim, doch die Technik ist ausgeklügelt und faszinierend. So ein Tipi muss stand- und feuerfest sein.

Neben dem Angebot an typischen indianischen Speisen und Waren dürfte die musikalische Offerte wieder ein besonderes Bonbon sein.
Der waschechte Indianer Sky Walkinstik ? Man ? Alone vom Stamm der Chocktown ist ein legendärer Native American Flute Player. Nur noch sehr wenige Indianer beherrschen das magische Spiel auf der selbst hergestellten Flöte so wie er.
Magie ist es allerdings nicht, die Pferd und Reiter miteinander so harmonisch agieren lassen. Gegenseitiges Vertrauen und sanfter Umgang sind die Grundlage für eine beeindruckende Reitshow.
Posted: 2008-08-08 11:06:51

Folgen Sie uns auch auf: