search

Am Sonnabend, dem 4. Oktober 2008, führt Biologe Arne Willenberg an den Nordrand des Ohmgebirges. Die Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? beginnt um 9 Uhr und wird ca. vier Stunden dauern. Treffpunkt ist der Ortsausgang von Wehnde in Richtung Brehme.

Die Oktoberexkursion führt an den Nordrand des Ohmgebirges. Im Mittelpunkt der Betrachtung...

Am Sonnabend, dem 4. Oktober 2008, führt Biologe Arne Willenberg an den Nordrand des Ohmgebirges. Die Exkursion ?Auf den Spuren der Braunbären? beginnt um 9 Uhr und wird ca. vier Stunden dauern. Treffpunkt ist der Ortsausgang von Wehnde in Richtung Brehme.

Die Oktoberexkursion führt an den Nordrand des Ohmgebirges. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht diesmal Herbstaspekt der Buchenmischwälder auf Buntsandstein und auf Muschelkalk.
Zum Herbst gehören natürlich auch Pilze. Besonders die Großpilze können für Menschen und Bären gleichsam als Nahrung bedeutsam sein. Allerdings muss man die essbaren von den giftigen Arten unterscheiden können. Das Erkennen der essbaren Vertreter wird somit ein Exkursionsschwerpunkt sein. Und für diese lohnt es sich, Sammelutensilien wie Korb und Messer mitzubringen.

Aber auch Nichtspeisepilze sollen Beachtung finden, spielen sie doch für den Naturhaushalt eine sehr große Rolle. An ausgewählten Beispielen werden die wichtigen Lebensweisen der Pilze wie Mykorrhiza, Symbiosen, Parasitismus und Saprophytismus erklärt.
Posted: 2008-09-29 09:42:14

Folgen Sie uns auch auf: